Es gibt mit Kaspersky's "VirusDesk" einen weiteren Online Virenscanner neben Google's "VirusTotal":

https://virusdesk.kaspersky.de/

https://www.virustotal.com/de/

Quelle: Kaspersky.de / VirusTotal.com

MfG, Racer

Kommentare: 0
Gepostet am 26 Jun 2017 von Racer

"Es ist eine dunkle Welt, in der man verschlüsselt im Internet unterwegs ist: Das Darknet ist Tummelplatz für Kriminelle, aber auch Zufluchtsort für Journalisten, Whistleblower und politisch Verfolgte. Eine Reise in ein Paralleluniversum."

Laufzeit: 44 Min.

http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Die-Story-im-Ersten-Das-Darknet/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=39875620

Quelle: ARDMediathek.de

MfG, Racer

Kommentare: 0
Gepostet am 25 Jun 2017 von Racer

Heute 20:15 Uhr auf Pro7 (Spielzeit: 1:42 Std.) :

https://www.prosieben.de/livestream

In der IMDb hat der Film 7,6/10 bekommen:

http://www.imdb.com/title/tt3042408/

Quelle: Fernsehzeitschrift

MfG, Racer

Kommentare: 0
Gepostet am 25 Jun 2017 von Racer

Wie ein Beitrag im Apollo-Forum zeigt, ist man gerade dabei, AGA in den Apollo-Kern zu implementieren und somit den Amiga 500 und 600 um den fehlenden Chipsatz nachzurüsten - wenn auch nur softwaremäßig, bzw. emuliert. Einige Videos zeigen schon jetzt, daß einige ECS-Spiele davon profitieren, sowie kurz angespielt, daß "The Lion King" als erster AGA-Titel läuft. Man darf auf die weitere Entwicklung gespannt sein - AGA war damals schon hardwaremäßig von einigen Entwicklern geplant (ua. als Erweiterung für eine Turbokarte), nur erschienen ist später dann nie etwas. Dieser Umstand könnte jetzt endlich behoben werden und die "alten" Amigas zurück auf den neuesten Stand der "neueren" bringen, sodaß sich auch AGA-Software und Spiele nutzen lassen... ein Traum! Hier der Link zur Diskussion (engl.):

http://apollo-core.com/knowledge.php?b=1¬e=6563&order=&x=0

Kommentare: 0
Gepostet am 23 Jun 2017 von Trixter

Wie Psytronik verkündet, wird das neue Spiel Pains 'n' Aches - A Knight 'n' Grail Adventure in Kürze erscheinen. Dabei handelt es sich um ein Sequel des sehr guten Spiels Knight ´n´ Grail, welches von den selben Machern (Wide Pixel Games) stammt. Das Spiel setzt die Handlung exakt dort fort, wo Knight ´n´ Grail endete, allerdings ist man diesmal als Erzmagier unterwegs. Sieht auf den ersten Blick schon mal sehr gut aus...

Kommentare: 0
Gepostet am 20 Jun 2017 von Trixter

"Zwei Bundesländer wollen den Glasfaserausbau voranbringen."

https://www.golem.de/news/ftth-b-zwei-bundeslaender-wollen-glasfaser-first-1706-128446.html

Quelle: Golem.de

MfG, Racer

Kommentare: 0
Gepostet am 19 Jun 2017 von Racer

"Mit dem einstigen Pionier der Spielebranche aus den 80er Jahren hat die heutige Firma Atari nur noch wenig gemein, trotzdem spielt sie bei der Vorstellung einer neuen Konsole auf die ruhmreiche Atari 2600 an."

https://www.golem.de/news/klopf-auf-holz-atari-arbeitet-an-pc-basierter-konsole-1706-128433.html

Quelle: Golem.de

MfG, Racer

Kommentare: 0
Gepostet am 19 Jun 2017 von Racer

Calibre 3.0 ist da:

Neu: Konvertierung von eBooks in Microsoft's DOCX-Format.

https://calibre-ebook.com/whats-new

Quelle: Calibre-eBook.com

MfG, Racer

Kommentare: 0
Gepostet am 19 Jun 2017 von Racer

Wer morgen Abend (Sa. 17.6.2017, 20 Uhr) noch nichts vorhat, der könnte sich in den Livestream RetroVision - Plug & Play #64 von Radio PARALAX einklinken. In den rund 5 Stunden wird auch Chris Hülsbeck zu Gast sein und über sein geplantes Album Turrican - Orchestral Selections plaudern.

http://www.radio-paralax.de/

Kommentare: 0
Gepostet am 16 Jun 2017 von Trixter

Nachdem das Spiel Argus jetzt kurz vor dem Release steht, wendet sich das Team rund um Trevor Storey, Georg Rottensteiner und Achim Volkers ihrem nächsten Spiel zu - Organism. Ein Isometrisches Actionspiel mit Anleihen von Aliens und Project Firestart. Noch gibt es bis auf ein paar Screenshots nichts zu berichten.

https://www.facebook.com/Hyperionc64/photos/a.880388788691474.1073741828.880365965360423/1485457478184599/?type=3&theater

Kommentare: 0
Gepostet am 16 Jun 2017 von Trixter

Ab Windows XP hat man die Möglichkeit, seine PC Statistiken mit AlomWare 64 als Desktophintergrund im C64-Stil darstellen zu lassen, die sich jede Minute aktualisieren. Dabei nimmt der C64 Screen (bis auf die Taskleiste) den kompletten Bildschirm ein und kann individuell angepaßt werden - Änderungen können gespeichert und wiederhergestellt, bzw. an andere User verteilt werden. Man kann auch Programme über das Taskleistenicon starten lassen, dann verhält sich das Teil wie ein echter C64 beim Einladen. Allerdings... AlomWare 64 ist kein Emulator (auch wenn es mit einem Spiel daher kommt) und ist kommerziell. Nach 14 Tagen verliert die Trialversion (auch Portable) ihre Funktion und muss für 3 US-Dollar lizensiert/gekauft werden. Ist sicher für den eingefleischten C64-Freak interessant, der sich das Look & Feel auch am PC erhalten und dabei nützliche Infos erhalten will.

http://www.alomware.com/a64.htm

Kommentare: 0
Gepostet am 13 Jun 2017 von Trixter

Auf Kickstarter stellt Chris Hülsbeck ein neues Live-Orchester Musikalbum - Turrican - Orchestral Selections - in Aussicht, welches Musikstücke aller Turrican-Spiele (1 - 3) beinhaltet - plus einem Bonusalbum für den Amiga, wenn bis zum 18. Juni 2017 85000 US-Dollar zusammenkommen. Derzeitiger Stand: rund 62000 Dollar.

https://www.kickstarter.com/projects/chris-huelsbeck/turrican-orchestral-selections-new-amiga-album

Kommentare: 0
Gepostet am 12 Jun 2017 von Trixter

Amiga Redpill Racing wurde mit dem neuen Game Construction Kit RedPill im Zeichen eines gerade stattfindenden Wettbewerbs erstellt und zeigt als erstes Spiel die Möglichkeiten des neuen Systems. Der hier nun vorliegende Titel ist allerdings nicht wirklich viel mehr als ein spielbares Techdemo, auch wenn der Titelscreen "mehr" vermuten läßt. Anwähl und spielbar ist nur der "Timetrial"-Modus, auch kann man keine anderen Autotypen auswählen. Das Spielprinzip bietet also nichts wirklich neues - man muss innerhalb einer vorgegebenen und ablaufenden Zeit pro Level 10 Runden schaffen um die nächste Strecke zu Gesicht zu bekommen. Gegner oder wirkliche Rennen gibt es keine, dafür Öllachen, die den Wagen ausbremsen. Die Mischung zwischen Englisch und Spanisch?´er Texte gibt dem Ganzen einen etwas unfertigen Eindruck, ebenso der irreführende Hinweis, nach dem Game Over die Feuertaste zu drücken, obwohl scheinbar die "SPACE"-Taste gemeint ist. Ansonsten gibt es nichts zu meckern - die Grafik geht in Ordnung (und ist teilweise animiert), das Spielersprite sieht wirklich gut aus, die Steuerung (digital!) ist präzise und die Musik klasse. Bliebe zu hoffen, daß der Entwickler das Teil fertig programmiert. Ihr könnt euch das Spiel ja mal näher ansehen - getestet habe ich es unter meinem A1200.

https://www.generationamiga.com/2017/06/05/amiga-redpill-racing-released/

Kommentare: 0
Gepostet am 09 Jun 2017 von Trixter

"Nach dem ressourcenschonenden Game Mode folgt der Game Monitor in Windows 10: Unter diesem Namen ist erstmals ein Eintrag in einer Insider Preview zu finden. Offenbar handelt es sich um ein Anti-Cheat-System."

https://www.golem.de/news/game-monitor-windows-10-bekommt-offenbar-ein-eigenes-anti-cheat-system-1706-128220.html

Quelle: Golem.de

MfG, Racer

Kommentare: 0
Gepostet am 07 Jun 2017 von Racer

Habitat - entwickelt von Lucasfilm Games und Quantum Link (heute LucasArts & AOL) - war das erste "Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiel" der Welt, welches in der Zeit von 1986 bis 1988 in einem Pilotprojekt auf dem Commodore 64 in den USA und Kanada getestet wurde - und zwar in einer kostenlosen BETA-Version. Das Projekt stellte sich als zu teuer heraus, weshalb man das Ganze später abgespeckt als "Club Caribe" anbot und später an Fujitsu lizensierte, die daraus dann die japanische Fassung "Fujitsu Habitat" herausbrachten. 1995 wurde das Ganze dann als "WorldsAway" für Mac und Windows umgesetzt.

2016 wurde der originale Sourcecode OpenSource und im Februar 2017 verkündete Randy Farmer, einer der ursprünglichen Entwickler, den Start von Neohabitat - einer emulierten Nachbildung vom C64 (VICE), Habitat und Q-Link-System, auf dem das Spiel damals lief. Das Ergebnis ist, daß nun Windows und Macuser das originale C64-Spiel via Emulator online spielen können. (theroretisch sollte dies auch mit einem echten C64 mit Ethernet klappen, aber dazu fehlen mir die Infos)

Kommentare: 0
Gepostet am 06 Jun 2017 von Trixter

RastPort informiert via Google+ über sein neues KA71 Projekt. Dabei handelt es sich um eine Hardware, welche die Audiosignale des Amigas vermischt. Der Amiga separiert von Hause aus die beiden Soundkanäle - der komplette Stereosound ertönt also erst am Ausgabegerät (Fernseher, Monitor, Aktivboxen) in voller Pracht - wer sich den Sound allerdings via Kopfhörer gibt, der wird feststellen, daß sich der separierte Sound "komisch" anhört. Diesen Umstand stellt diese Platine nun ab, indem sie aus dem Stereosound Monosound macht, sodaß über jeden Kanal das selbe ertönt.

Prototyp 3 ist soeben fertig gestellt worden und kann mit USB oder Batteriestrom betrieben werden. Ob das Projekt später käuflich zu erwerben sein wird oder gratis nachgebaut werden kann, ist derzeit nicht in Erfahrung zu bringen.

https://plus.google.com/+RastPortBia%C5%82ystok/posts/7PAVL9475rb

Kommentare: 0
Gepostet am 06 Jun 2017 von Trixter

Michael Gibs veröffentlichte ein neues Video von seinem in Entwicklung befindlichen Spiel Miky´s Land, welches den kompletten ersten Level zeigt.

Kommentare: 0
Gepostet am 06 Jun 2017 von Trixter

Auf Amigaworld sind die Gewinner des AmiGameJam 2016 Spielewettbewerbs bekannt gegeben worden:

  1. Bridge Strike (Project R3D)
  2. The Last Starfighter (Amiten Software)
  3. Max Knight (Pixel Nation)

Alle Spiele sind kostenlos downloadbar über die offizielle Webseite des Wettbewerbs unter: http://amigamejam.ultimateamiga.co.uk/

AmiGameJam im Nemeforum: http://nemesiz4ever.de/board/thread.php?board=2&thema=61

Newsquelle: AmigaWorld

Kommentare: 0
Gepostet am 06 Jun 2017 von Trixter

AmiExtFDD ist ein Adapter zum Anschluss von externen Laufwerken an Amiga-Computern - das ist ansich noch nichts ungewöhnliches. Interessant sind aber die Möglichkeiten des Betriebes von PC-Laufwerken und Emulationslösungen wie HxC, Cortex und Gotek - zwischen der Hardware umgeschaltet wird via Jumper. Sakura IT, welche diese Hardware entwickelt und in ihren externen (kommerziellen) Floppydisklaufwerken verwendet, hat die Baupläne auf GitHub veröffentlicht - somit kann diese Lösung von jedermann nachgebaut werden.

Wie Amiga-News berichtet, ist auf dem YouTubekanal jaskwadrata ein Video erschienen, welches einen Nachbau der Schaltung samt "selbst verbrochenem" 23-Pin-Sub-D-Stecker zeigt.

Kommentare: 0
Gepostet am 02 Jun 2017 von Trixter

Wie Amiga-News berichtet, hat der Vampire-Nutzer lintilla eine 3D Halterung für die Vampire 600 - Turbokarte entwickelt, welche aus zwei Rahmen besteht, die die Karte über die Schrauben der Festplattenhalterung fixiert. Die entsprechenden Vorlagen stehen kostenlos zum Herunterladen über Thingiverse zur Verfügung - wer einen 3D-Drucker hat, kann diese also nachdrucken.

https://www.thingiverse.com/thing:2012783/#files

Kommentare: 0
Gepostet am 31 May 2017 von Trixter

Codetapper veröffentlichte sein Grafik-Ripping-Tool Madtapper in Version 0.8.4 - damit ist es möglich, Grafiken aus "Savestates" von Emulatoren zu "rippen", also zu speichern. Ursprünglich entwickelt um dies mit dem Amiga-Emulator WinUAE zu tun, gibt es aber auch Hinweise, daß dies mit Atari ST Emulatoren funktioniert. Selbst der Commodore 64 wird mit einem ersten "sehr rauen" Modus unterstützt. Das Tool gibt es als installierbare, aber auch als portable Version und läuft ab Windows XP. Einige Tutorials und Anleitungen (engl.) sind ebenfalls verfügbar.

http://codetapper.com/amiga/maptapper/

Kommentare: 0
Gepostet am 31 May 2017 von Trixter

Der brititsche Händler AmigaKit bietet ab sofort die Vampire v500 v2+ Turbokarte des Apollo-Teams (als erster Händler überhaupt) in seinem Angebot an und versendet diese weltweit. Die erste Sendung war stark limitiert und ist mittlerweile vergriffen - man hofft aber, bereits im nächsten Monat eine größere Stückzahl anbieten zu können. Ob das auch für die Amiga 600 Variante gilt, konnte ich nicht ermitteln, da die Suchfunktion im Shop nicht richtig funktioniert und das Produkt zudem auch nicht in der "Turbokartenrubrik" einsortiert wurde (Standpunkt bei Erstellung dieser News).

Der Preis liegt bei 345 Euro mit Steuern.

http://amigakit.leamancomputing.com/catalog/product_info.php?products_id=1304¤cy=EUR

Kommentare: 0
Gepostet am 30 May 2017 von Trixter

Wie Commodore News Page berichtet, arbeitet Bo Herrmannsen an einem Nachbau des 326298 Rev A Motherboards vom C64. Diese Version ist die erste Variante, welche in den deutschen und amerikanischen Ur-C64ern verbaut worden war. Das PCB-Layout ist fertig, als nächstes steht die Produktion der Boards an... zahlreiche Bilder, Texte, Daten und PDF´s finden sich unter dem Titellink der Newsquelle bei Github (engl.):

http://www.richardlagendijk.nl/cnp/item/index/5488/en

Kommentare: 0
Gepostet am 29 May 2017 von Trixter

Im Blog Greisis Workbench gibt es kostenlose Baupläne und Layouts zum Selbernachbauen des "The Final Cartridge 3"-Moduls. Hier haben wir es also nicht mit einem Remake im eigentlichen Sinne zu tun, also daß jemand ein altes Modul nimmt, es zB. auf neuerer Hardware realisiert oder mit zusätzlichen Features ausstattet, sondern um einen originalgetreuen Nachbau, aufgrund dessen, daß die alte Hardware durch einen Defekt nicht mehr lauffähig war. Ein (engl.) Video leitet durch den Prozess... wer´s kann, mag und möchte, kann das Teil nun nachbauen...

http://greisisworkbench.blogspot.de/2017/05/hi-here-is-my-video-of-remaking-final.html

Kommentare: 0
Gepostet am 29 May 2017 von Trixter

Wie Indie Retro News bekannt gab, entwickelt Michael Gibs ein neues Platformspiel namens Miky´s Land - eine Mischung aus Mario und Wonderboy 3. Viel ist über den Titel noch nicht bekannt, außer daß der Macher regelmäßig neue Videos auf YouTube veröffentlicht, das Spiel wohl eines ist, welches automatisch scrollt (man kann also nicht mehr anhalten) und daß Indie Retro News fälschlich behauptete, daß das Spiel kein Ende hätte - also eine Punktehatz in einem niemals endenden Level darstellt. Diese Punkte stellt Michael Gibs in seinem neuesten Video klar und zeigt auch ein neues Spielersprite, sowie einen neuen Gegnertyp (Spinne) und demonstriert, daß die Spielmechanik und Kollisionsroutine funktioniert...

Kommentare: 0
Gepostet am 29 May 2017 von Trixter

<< Zurück ... 2 ... 4 ... 6 ... 8 ... 10 ... 12 ... 14 ... 16 ... 18 ... 20 ... 22 ... 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 Weiter >>

Powered by CuteNews