R´zo aus dem Denial-Forum hat eine erweiterte Version seines Spieles Exit Plan Z 2 (wir berichteten) fertiggestellt und sucht aktuell Tester. Hier ein kleiner Auszug zu den Neuerungen: Story, 5 Schwierigkeitsgrade. mehr Level und mehr Zombies, zufällig generierte Level, Musik/SoundFX, Outtro, Waffe mit limitierter Munition, Continues, animierte Zombieköpfe und Joystick/Tastatursteuerung (2 verschiedene Tastenkombinationen). Das Spiel liegt als Einzel-PRG vor und benötigt eine 16k Erweiterung - Download gratis verfügbar unter:

http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&p=100467&sid=7bb036162e0f579e07f4ad8b4267e3c1#p100467

Kommentare: 0
Gepostet am 04 May 2018 von Trixter

rmb aus dem Commodore128-Forum hat die sd2iec Programme DraBrowse (File Browser) und DraCopy (Kopiertool) von Draco auseinandergepflückt und zahlreiche neue Funktionen hinzugefügt. ZB. wurden aus den zwei Programmen nun eines, Files lassen sich nun verschieben auf dem selben Laufwerk/Diskimage, zahlreiche Laufwerkstypen (auch Images) wie etwa D71/D81 werden unterstützt, uvm. Es gibt Versionen für C64 und C128, wobei deren Unterschiede im 40/80 Zeichenmodus zu finden sind. Auch die Sourcen sind verfügbar - leider stellte sich heraus, daß die Downloads nur noch für registrierte Mitglieder funktionieren, daher Entfernung dieses Textes aus dem letzten Wochenrückblick. http://c-128.freeforums.net/thread/568/new-drabrowse-copy-file-browser

Kommentare: 0
Gepostet am 03 May 2018 von Trixter

Am Samstag den 5.5.2018 um 20 Uhr geht Folge 74 von RetroVision - Plug & Play bei Radio Paralax live auf Sendung. Themenschwerpunkt: Spiele, Demos und sonstiges Zeugs der letzten Wochen. http://www.radio-paralax.de/

Kommentare: 0
Gepostet am 03 May 2018 von Trixter

Cross-Chase von Fabrizio Caruso liegt nun auch für den unaufgerüsteten VC-20 vor (wir berichteten) und fügt sich somit mit in die Auswahl der rund 100 Versionen diverser 8Bit-Systeme ein. Derzeit werkelt er daran, die 16k Version in 8k zu quetschen. https://github.com/Fabrizio-Caruso/CROSS-CHASE/releases

Kommentare: 1
Gepostet am 03 May 2018 von Trixter

Zum neuen in Entwicklung befindlichen Spiel Sizzler (wir berichteten) ist ein erstes Gameplayvideo erschienen. Zudem wurde bekannt, daß das Spiel nicht nur Teil des "zzap annual kickstarter" sein wird, sondern später auch ganz regulär bei Psytronik Software erscheinen wird.

Kommentare: 0
Gepostet am 30 Apr 2018 von Trixter

Von dem in der Entwicklung befindlichen "Chaos Engine"-ähnlichen Spiels Scourge of the Underkind (wir berichteten) gibt es Neuigkeiten. Inzwischen ist nicht nur ein neues Gameplayvideo erschienen, sondern man hat zudem eine Special Edition für die neue Finanzierungskampgne von A1200.net in Aussicht gestellt, welche derzeit noch läuft um neue kompatible A500/+ Gehäuse zu realisieren. Die Special Edition soll über neue Gegner, neues Levellayout und neue Bosstypen verfügen.

Kommentare: 0
Gepostet am 30 Apr 2018 von Trixter

Von "Mario" - einem mit dem neuen Game-Creator RedPill erstellten und sich weiterhin in der Entwicklung befindlichen - Super Mario-Klons ist ein erstes Video erschienen. Dieses zeigt das Spiel in einem sehr frühen Status. Es gibt auch eine spielbare Demoversion, welche allerdings nur für registrierte EAB-Nutzer zugänglich ist (Link steht unter der Beschreibung des YouTube-Videos).

Kommentare: 0
Gepostet am 30 Apr 2018 von Trixter

Tynemouth Software bietet in verschiedenen Versionen und (Bau)arten das neue VIC20 Diagnostics Kit an - ein Set aus Hardware (Steckmodul) und Kabelsteckern - zur Überprüfung des Computers auf Herz und Nieren nach Fehlern. Die Software selbst stammt vom originalen Commodore "VIC20 Diagnostics ROM" - hier wird also nur die noch fehlenden Hardware nachgereicht. Wählen kann der Käufer zwischen einer Version die nur die Funktionen der Diagnose ermöglicht und einer erweiterten Version mit wählbarem Speicher (wie bei einer Speichererweiterung, max. 32k) und einigen mitgelieferten Spielen. Danach wählt man eine Art aus - wählen kann man zwischen der reinen Platine (unbestückt), einer bestückten Platine (wichtige Chips sind anbei und geflasht) plus allen weiteren Bauteilen (Löten muss man bei beiden Varianten allerdings selbst) und einem fertigen Modul. Allen Varianten ist gemeinsam, daß sie ohne Gehäuse daher kommen - darum muss man sich in jedem Fall selber kümmern. Die Preise sind entsprechend variabel: beginnend von 8,26 bis zu 66,10 Euro. Ein fertiges Standarddiagnosemodul läge also bei 53,70 Euro plus Versandkosten (4,13 Euro).

Beachtet daß nicht garantiert werden kann, alle Defekte auch wirklich aufzuspüren. Es funktioniert erst gar nicht bei einem Stromproblem oder defekter CPU - zudem sollten die zum Starten eines Steckmoduls benötigten Teile des Kernal ROMS funktionieren und natürlich der Teil des VIC-Chips, der für die Bildausgabe auf dem Fernseher nötig ist.

https://www.tindie.com/products/tynemouthsw/vic20-diagnostics-kit/

Kommentare: 0
Gepostet am 30 Apr 2018 von Trixter

Von Combian, der Emulationsdistribution die neben dem C64 auch andere Commodore-Rechner emulieren kann, ist Version 2.8 erschienen. Diese ist nun vollständig kompatibel zum Pi3B+ und enthält nun auch WiFi - gefixt wurde zudem ein Bug, der Joysticks manchmal beim Booten nicht richtig einband.

https://cmaiolino.wordpress.com/

Kommentare: 0
Gepostet am 30 Apr 2018 von Trixter

In einem Video stellt Retro 7-bit das neueste Projekt vor - einen SPI-Controller für den Uhrenport. Darüber lassen sich weitere "Laufwerke" (wie im Beispiel des Videos über SD-Karten) realisieren... mehr ist zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht bekannt...

Kommentare: 0
Gepostet am 30 Apr 2018 von Trixter

Wie Amiga-News berichtet, ruft der Autor von WHDLoad Bert Jahn seine Nutzer dazu auf, zu den rund 1500 älteren gemeldeten Bugs im Bugtracker Feedback zu geben, sollten sie ebenfalls diese Probleme bemerken. Er vermutet, daß ein Großteil der gemeldeten Fehler auf gecrackte Versionen oder Hardwaredefekte zurückzuführen sind - Ziel wird es sein, die tatsächlichen Fehler zu beheben und solche, die eigentlich keine sind, aus dem Bugtracker zu entfernen...

http://amiga-news.de/de/news/AN-2018-04-00041-DE.html

Kommentare: 0
Gepostet am 26 Apr 2018 von Trixter

Vom in Entwicklung befindlichen Knobelspiel Block Off! (wir berichteten) sind zwischenzeitlich weitere Previews erschienen. Die letzte Version umfaßt mehr Level, einen funktionierenden Timer, neue Grafiken und Blocktypen, Level Complete und Game Over Musiken, sowie weitere Verbesserungen kosmetischer Natur. Ihr seid weiterhin dazu aufgerufen, mit dem vorhandenen Leveleditor eigene Level zu erstellen, die dann später im fertigen Spiel die 14 originalen Level ergänzen sollen.

http://eab.abime.net/showpost.php?p=1235178&postcount=37

Kommentare: 0
Gepostet am 24 Apr 2018 von Trixter

An der Speichererweiterung GCart wird fleissig entwickelt - hatten wir noch letztes Jahr über die Jr2-Version berichtet - wird es zusätzlich auch eine "reguläre" Version geben mit mehr Speicher (16GB DDR-RAM) und einem besseren FPGA (mit MCU). Derzeit sind die Karten in Produktion, die Endpreise sind um die 50 US-Dollar angedacht (sollten 200 Exemplare produziert und verkauft werden) und sollen nach dem danach stattfindenden Endtest verfügbar sein. Ob tatsächlich beide Varianten angeboten werden, ist derzeit noch fraglich, da beide identische Funktionen haben und somit dir Jr2-Variante eigentlich überflüssig geworden ist. Mal abwarten...

http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=11&t=5290&start=105#p100149

Kommentare: 0
Gepostet am 23 Apr 2018 von Trixter

Amiga X - was sich hinter diesem Namen verbirgt, konnte ich noch nicht genau in Erfahrung bringen, da die Macher des Projektes sämtliche Bilder der Hardware "aus Respekt vor irgendwelcher Marken" entfernt haben und sich - bis eine Lizenz vorliegt - nur noch mit der Emulation beschäftigen. Was ich aber in Erfahrung bringen konnte ist, daß es sich um solch ein Projekt wie beim C64mini handeln könnte. Eine Tastatur (ob Fake oder nicht, kann ich nicht beurteilen), einen Joystick und ein Netzteil in dem die gesamte Elektronik untergebracht wurde. Daß es sich dabei nicht um "echte" Amiga-Hardware handeln kann, zeigt ja schon, daß von Emulation und Frontend die Rede ist - und von Lizenzen... vermutlich für die Kickstart-Roms und angedachten Spiele. Behalten wir das Ganze einmal im Auge und lassen uns überraschen - geplant ist, das Ganze in Aktion auf der Retrospillmessen (Norwegen) zwischen dem 12 und 13. Mai zu zeigen...

https://www.newamiga.com/

Kommentare: 0
Gepostet am 23 Apr 2018 von Trixter

THE128RM (steht für the 128 remastered) ist ein Projekt mit dem Ziel, ein neues C128 Motherboard zu entwickeln, welches in ein C64-Gehäuse paßt. Das Projekt ist aktuell in der Prototypphase und wird von TheDuckSun aus dem Forum64 realisiert - es enthält ua. folgende Modifikationen: VIC/VDC-Output-Umschalter, Controlport-Umschalter, 8bit-color ram, akzeptiert 6-36VDC Eingangsspannung, Dual-SID, usw. Wer die Entwicklung im Auge behalten oder einige Bilder sehen möchte, schaut einfach mal im Forum64 vorbei:

https://www.forum64.de/index.php?thread/81460-the128rm-the-128-remastered/&postID=1254330

Kommentare: 0
Gepostet am 23 Apr 2018 von Trixter

Die über Kickstarter angedachte Finanzierung des Multisystemspieles Nogalious (wir berichteten) war erfolgreich. Ein Trailer für die PC-Version, welche im Mai 2018 erscheinen soll, wurde veröffentlicht - hoffen wir mal, daß auch alle anderen angekündigten Systeme wie C64, MSX, Amstrad und Spectrum in Kürze erscheinen werden...

Kommentare: 0
Gepostet am 18 Apr 2018 von Trixter

vicist aus dem Denial-Forum hat ein Kartenspiel nach einem Sinclair ZX Spectrum-Vorbild für den VC-20 umgesetzt. Trotz der einfach realisierten künstlichen Intelligenz, kann diesen einen Spieler durchaus problemlos an die Wand spielen. Benötigt werden 16k Speicher, das Spiel kommt als Single-PRG daher und kann kostenlos heruntergeladen werden...

http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&t=8960

Kommentare: 0
Gepostet am 18 Apr 2018 von Trixter

Derzeit laufen laut Amiga-News mehrere Amiga 4000 Motherboard-Projekte mit dem Ziel, dessen Baupläne für jedermann frei zugänglich zu machen. Das erste Projekt wurde über eine Spendenkampagne ins Leben gerufen (wir berichteten) - die von einem US-Händler und Reparaturservice initiert wurde. Zwar wurde das angepeilte Spendenziel noch nicht ganz erreicht, aber das Projekt wird dennoch umgesetzt, da die letzten 200 Dollar vom Händler selbst beigesteuert werden - eine Firma wurde schon damit beauftragt, einen exakten Klon von Revision B der A4000er Mutterplatine herzustellen. Später werden die Projektdaten in diversen Formaten der Öffentlichkeit frei zur Verfügung gestellt. Das zweite Projekt stammt aus dem Amiga.org-Forum, wo ein User seinen A4000 Motherboardnachbau "A4000+ Alice" vorstellt - dieses Projekt ist schon fertig und lauffähig - nachdem die verbliebenen (Prototypen?) Motherboards über Amibay verkauft sind, werden auch diese Pläne der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der Macher widmet sich scheinbar schon seinem nächsten Projekt zu - einer ATX-Variante der Platine, die vermutlich die Prometheus-PCI Lösung schon inkludiert haben wird...

http://amiga-news.de/de/news/AN-2018-04-00023-DE.html

Kommentare: 0
Gepostet am 17 Apr 2018 von Trixter

FM-YAM ist ein neues Steckmodul für den Commodore 64, welches dessen musikalischen Möglichkeiten stark erweitert, indem es FM Soundfähigkeiten (wie bei einer Adlib-Soundkarte) dem Rechner hinzufügt - dadurch sind zB. mehr Mono/Stereo-Kanäle möglich (je nach Chip und Nutzung zwischen 9 bis 13!). Über Klinkenstecker wird die SID-Ausgabe eingespeist und über einen Kopfhörerausgang vermischt ausgegeben - leider ist über diesen Punkt nicht mehr zu erfahren, aber jene Musiker die tiefer in der Materie stecken, werden schon wissen, wie sie dies zu realisieren haben (Kabelmäßig). Zahlreiche Demos zur Verdeutlichung/Testen sind schon verfügbar und angeblich soll es sogar (alte) Spiele geben, die diese Adlib-Chips nutzen, sollten diese vorhanden sein (man kann wählen zwischen YM3812 oder YM3526, ausgeliefert wird mit YM3812). Der erste Produktionslauf von 100 Exemplaren wurde gerade abgeschlossen, nun sammelt man für den zweiten. Preis 38 Euro plus 6,20 Euro Versand.

http://c64.xentax.com/index.php/fm-yam

Kommentare: 0
Gepostet am 16 Apr 2018 von Trixter

Wie Lazycow im lemon64-Forum verkündet, portiert er gerade sein Spiel Wolfling vom Nintendo Entertainment System (eine Art Castlevania), welches er dort im Rahmen der letztjährigen NESDev-Competition erstellt hatte. Derzeit ist noch nicht sicher, ob er das komplette Spiel in ein Singlefile gepresst bekommt... warten wir es einmal ab.

http://www.lemon64.com/forum/viewtopic.php?t=67745

Kommentare: 0
Gepostet am 16 Apr 2018 von Trixter

Im Rahmen der Forum64 und Protovision Game Competition entwickelt jammerc64 sein Rennspiel El Loco, welches sich an die Spiele der Lotus-Reihe anlehnt. Da die Deadline Ende April ist, wird das Spiel (vermutlich) nicht mehr Umfang erhalten als 1 Level - aber man kann/darf ja hoffen, daß es danach dennoch weiterentwickelt werden wird... schauen wir mal...

https://www.forum64.de/index.php?thread/81351-f64pgc2017-el-loco-challenge-jammer-1mandivision/&postID=1252078

Kommentare: 0
Gepostet am 16 Apr 2018 von Trixter

Vom in Entwicklung befindlichen Spiel Bomb Jack Beer Edition (wir berichteten) ist die neue Betaversion 5A erschienen. Diese Version wurde stark optimiert und 99% des Codes ist nun "verschiebbar", dh. da es nun ein Index-Register nutzt, wurde die Geschwindigkeit noch einmal deutlich angehoben. Zudem wurde die Entwicklung von Devpac der Einfachkeit halber auf Notepad++/VASM/WINUAE verlegt, zahlreiche Bugs gefixt und zwei neue Gegner hinzugefügt. Aber Achtung! Unter Turbokarten-AGA-Amigas kann das Einsammeln von Bonus-Tokens das Spiel crashen. Der Coder ist sich noch nicht sicher, woran das liegt, falls jemand von euch da draußen die Ursache kennt, möge er sich bei ihm melden. Downloadlink unter folgendem EAB-Link:

http://eab.abime.net/showthread.php?p=1234851#post1234851

Kommentare: 0
Gepostet am 16 Apr 2018 von Trixter

Im breadbox64-Blog stellt MtnBuffalo seine derzeit in Entwicklung befindliche Austauschtastatur (Prototyp) näher vor - diese soll defekte Originaltastaturen ersetzen, aber auch für die Projekte C64 Reloaded und Ultimate64 geeignet sein. Derzeit ist leider noch nicht bekannt, ob es sich dabei um eine private Anfertigung handelt oder ob das Ganze später auch käuflich zu erwerben sein wird. Interessant ist es aber allemal...

http://www.breadbox64.com/blog/c64-keyboard-prototype/

Kommentare: 0
Gepostet am 16 Apr 2018 von Trixter

Im Rahmen ihrer TGIQF-Quiz (Thank God It´s Quiz Friday!) Reihe hat Heise auch eines zum Thema Amiga erstellt - testet in 15 Fragen auf Zeit euer Wissen und teilt auf Wunsch euer Ergebnis (max. 300 Punkte möglich)... (ich hatte alle Fragen richtig, allerdings Punkteabzug bei einer, da ich etwas länger für die Beantwortung brauchte - am Ende hatte ich ein besseres Ergebnis als 98% der anderen Teilnehmer... 295 Points)

https://www.heise.de/newsticker/meldung/TGIQF-das-Quiz-Was-wissen-Sie-ueber-den-Amiga-4023004.html

Kommentare: 0
Gepostet am 16 Apr 2018 von Trixter

Im Downloadbereich der Amiga Future-Webseite wurde das ISO-Image des Aufbaustrategiespieles Foundation Gold (Epic Marketing/2000) für AGA/RTG-Amigas zum kostenlosen Download freigegeben - allerdings muss man zum Herunterladen solch großer Dateien im Forum registriert sein.

http://www.amigafuture.de/downloads.php?view=detail&df_id=5254

Kommentare: 0
Gepostet am 16 Apr 2018 von Trixter

<< Zurück ... 2 ... 4 ... 6 ... 8 ... 10 ... 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 ... 33 ... 35 ... 37 ... 39 Weiter >>

Powered by CuteNews