Die legale Amiga Spiele/Anwendungsdownloadseite Amigaland meldet sich zurück und gibt bekannt, daß zumindest schon einmal alle Spieledownloads der alten Seite (Version 3) in die neue Seite (Version 4) implementiert wurden. Noch ist die Umstellung und der Relaunch nicht komplett abgeschlossen, sodaß es hier und da noch Fehler geben kann. Freue mich dennoch, daß eine der alten Amiga Seiten (Pause bedingt durch andere Verpflichtungen des Machers) nach langer Zeit wieder zurück kommt. Viel Erfolg beim Wiedereinstand!

https://amigaland.de/alle-spiele-wieder-online

Kommentare: 0
Gepostet am 11 Jun 2018 von Trixter

Für die HxC Floppy Emulatoren (etwa Gotek) sind neue Software (V. 2.1.11.1) und Firmwareupdates erschienen. Dabei werden verschiedene Modelle (SD, USB) unterstützt (scrollt zu eurer Variante und checkt ob es neben dem Software auch ein Firmwareupdate gibt). Verbessert wurden H8D Heathkit, Kryoflux Stream Loader & Stream Analyzer, NSI Northstar, Flux Stream und ADF Writer...

http://hxc2001.free.fr/floppy_drive_emulator/index.html#download

Kommentare: 0
Gepostet am 11 Jun 2018 von Trixter

Wie Amiga-News berichtet, hat der Programmierer der Amigaversion von Worms DC - Andy Davidson - nach mehr als 20 Jahren ein Update für sein Spiel angekündigt. Da er dies in einer öffentlich nicht einsehbaren Facebookgruppe tat, verlinke ich auf die Quelle.

http://amiga-news.de/de/news/AN-2018-06-00009-DE.html

Kommentare: 0
Gepostet am 08 Jun 2018 von Trixter

Vom in Entwicklung befindlichen Rollenspiel Eye of the Beholder (wir berichteten) gibt es Neuigkeiten zu berichten. Da wäre zB. das implementierte Audiosystem zu nennen, welches nun für akkustische Genüsse sorgt (die Qualität soll noch verbessert werden), Sprüche sind zu rund 50% fertig gestellt, es gibt ein neues User-Interface und derzeit keine bekannten Bugs mehr. Ein Video zeigt die ersten 3 Level inkl. Special Quests...

Kommentare: 0
Gepostet am 06 Jun 2018 von Trixter

Wie Andreas Larsson in der Facebook-Gruppe "Dungeon Crawlers: RetroGaming" bekannt gab, arbeitet er gerade an der Portierung des RPG´s Eye of the Beholder. Seine ursprüngliche Idee, das Spiel in/als Diskettenversion zu quetschen gab er auf, nun ist das Easy Flash-Modul sein Endziel. Noch ist viel zu tun, aber ein erstes Video ist schon zu bewundern:

https://www.facebook.com/groups/1534627476758967/permalink/2036642103224166/

Kommentare: 0
Gepostet am 01 Jun 2018 von Trixter

Amiten Software (The Dream of Rowan) ruft zum Spenden über PayPal auf um das angedachte Platform-Jump´n Run Coco Banana zu realisieren. Angedacht ist die gerade lächerliche Summe von 500 Euro, von der schon jetzt 220 Euro eingegangen sind. Das Spiel wird - sollte der Betrag komplett eingegangen sein - in 3 bis 6 Monaten mit AMOS entwickelt und danach kostenlos zum Download angeboten werden. Alle weiteren Infos über die Amiten Facebookseite:

https://www.facebook.com/Coco-Banana-1837408569897833/

Kommentare: 0
Gepostet am 29 May 2018 von Trixter

Tynemouth Software bietet im eigenen Shop eine Austauschtastatur für den Commodore PET an. Man kann zwischen verschiedenen Arten zu unterschiedlichen Preisen (wie üblich) wählen - einzelne Platine, Platine mit weiteren Komponenten (beides für Selbstbastler) oder fertig bestückt und getestet (Preise zwischen 30 und 100 US-Dollar) - optional kann zudem ein neues Kabel mit Stecker (30 Dollar Aufpreis) hinzubestellt werden. Zuzüglich 5 Dollar Portokosten nach BRD.

https://www.tindie.com/products/tynemouthsw/commodore-pet-replacement-keyboard/

Kommentare: 0
Gepostet am 28 May 2018 von Trixter

Anfänglich waren diese Informationen nur einer geschlossenen Facebookgruppe vorbehalten, daher konnte ich nur mutmaßen - jetzt wo das Spiel eine eigene Facebookseite (öffentlich) erhalten hat, ist die Situation klarer und daher möchte ich meine ursprüngliche Aussage korrigieren. Barbarian+ (wir berichteten) ist nicht einfach nur eine Überarbeitung des ursprünglichen Spieles, sondern etwas eigenständig entwickeltes, nämlich mit AMOS. Eine Speichererweiterung wird daher auf "nackten" A500er nötig sein - A1200 User müssen sich hingegen diesbezüglich natürlich keine Gedanken machen...

https://www.facebook.com/BarbarianPlus 

Kommentare: 0
Gepostet am 23 May 2018 von Trixter

Über seinen Twitterkanal veröffentlichte der Programmierer des in Entwicklung befindlichen Rollenspieles Realms of Quest V (wir berichteten) neue Screenshots aus dem Spiel. Wer die Entwicklung im Auge halten möchte, sollte ruhig mal seinen Twitteraccount (engl.) besuchen und sich einlesen.

https://twitter.com/hitfan2000

Kommentare: 0
Gepostet am 22 May 2018 von Trixter

Die in Entwicklung befindliche "erweiterte" Version von Barbarian+ (wir berichteten) hat nun eine eigene (engl.) Facebookseite erhalten, auf der Interessierte die Entwicklung im Auge behalten können. Neben den Infos gibt es auch zahlreiche Bilder und Videos zu sehen. 

Kommentare: 0
Gepostet am 22 May 2018 von Trixter

Indie Retro News hat erste Bilder, ein Video und sogar ein Kurzinterview mit dem Macher des in Entwicklung befindlichen Spieles Guy in a Vest zu bieten (engl.).

http://www.indieretronews.com/2018/05/guy-in-vest-c64-work-in-progress-with-q.html

Kommentare: 0
Gepostet am 22 May 2018 von Trixter

Wie die Truppe um Georg Rottensteiner, Achim Volkers, Trevor Storey und Stuart Collier auf Facebook bekannt gibt, wird ihr Spieleangebot um einen weiteren Titel zunehmen - Age of Heroes. Noch ist nicht viel bekannt über diesen "Hack´n Slay" Titel, aber einige erste Screenshots gibt es zu bewundern...

https://www.facebook.com/Hyperionc64/photos/a.880388788691474.1073741828.880365965360423/1823874384342905/?type=3

Kommentare: 0
Gepostet am 22 May 2018 von Trixter

Wie die Amiga Future berichtet, wird sich die Veröffentlichung der Turbokarte Vampire V4 verzögern, da es einen bislang noch unbehobenen Fehler bei manchen A500er Boards gibt. Nach monatelanger erfolgloser Suche hat man sich nun dazu entschlossen, wichtige Teile des Cores neu zu schreiben um dem Fehler auf die Spur zu kommen. Aber es gibt auch erfreuliches zu berichten. So soll der in Entwicklung befindliche Gold3-Core AGA-Spiele über HDMI auch auf nicht AGA-Amigas ausgeben. Desweiteren wurde auch die Produktion der Vampire 600 wieder aufgenommen.

https://amigafuture.de/portal.php?article=45644

Kommentare: 0
Gepostet am 22 May 2018 von Trixter

Richard Bayliss (TND) hat seinen lockeren Assembler-Lernkurs A$$EMBLE IT! erweitert - dieser umfaßt nun 6 Kapitel. Wer also mit Maschinensprache am C64 liebäugelt und der englischen Sprache mächtig ist, könnte mal reinschauen...

http://tnd64.unikat.sk/assemble_it.html

Kommentare: 0
Gepostet am 22 May 2018 von Trixter

Wie Indie Retro News berichtet, wird die Atari ST Version von Starquake für den Amiga portiert. Diese war wohl als Bonus einer Buch-Kickstarterkampagne (The story of the Commodore Amiga in pixels) in Aussicht gestellt worden, sollte diese erfolgreich verlaufen - was sie wohl auch war. Das Spiel wird später bei Psytronik erscheinen, die Verpackung kann ab sofort unter dem Quellenlink (engl.) bestaunt werden.

http://www.indieretronews.com/2018/05/starquake-amiga-port-gets-first.html

Kommentare: 0
Gepostet am 17 May 2018 von Trixter

Wie Indie Retro News berichtet, befindet sich wohl derzeit eine erweiterte Version von Barbarian in der Mache. Soweit ich das herauslesen konnte, handelt es sich dabei nicht um eine Portierung oder Neuprogrammierung, sondern um eine erweiterte Version des originalen Spieles, welches mit farbenfrohen Sprites (ursprünglich gab es hochskalierte 4 Farbsprites der 8Bit Varianten), neuen Hintergrundsanimationen und neuer Musik aufwarten kann. Da diese Informationen nur registrierten Nutzern einer Facebookgruppe zugänglich sind, verlinke ich auf den Quellartikel (engl.), wo man immerhin einige Screenshots bestaunen darf...

http://www.indieretronews.com/2018/05/barbarian-is-enhanced-version-of.html

Kommentare: 0
Gepostet am 17 May 2018 von Trixter

HeliCommander von Peter J. Meyer und Lance Ringquist ist ein Arcadespiel im Stil von Choplifter und Chopper Command. Also mit einem Helikopter in feindliches Gebiet fliegen, Gegner plätten, Leute retten... das Spiel wird auf Modul ausgeliefert, benötigt 16k RAM und einen Joystick - der Preis liegt bei 39,95 US-Dollar. Eigentlich ein Kandidat für den Blog, allerdings scheint mir der Bestellprozess ein wenig schwierig zu sein. Zunächsteinmal ist die Seite wo das Spiel angeboten wird (atarisales) kein wirklicher Shop, sondern eine Infoseite - bestellt werden muss manuell per Kontaktaufnahme per Mail - Informationen zu Auslandsbestellungen findet man keine, es kann also sein, daß der "Verkäufer" gar nicht außerhalb der US und A verschickt. (ich meine, die hätten eh Trouble wegen der geplanten Strafzölle zwischen US und EU und wollten daher den Verkauf schon vor 2 Monaten starten, was aber aufgrund eines Unfalles nicht geschehen ist) Besagter Verkäufer ist derzeit wegen eines Unfalles von dem er noch genesen muss, nicht in der Lage, seinem Versandgeschäft nachzugehen. Daher die Erwähnung hier in den Kurznews - wer Interesse hat, fragt einfach vorsichtig mal bei atarisales an und informiert sich.

http://members.tcq.net/video61/helicommander.html

Kommentare: 0
Gepostet am 15 May 2018 von Trixter

xxl aus dem AtariAge-Forum hat sein neues Labyrinthspiel Minotaur veröffentlicht - es benötigt 16kb RAM und wurde für für den Atari 600XL entwickelt, läuft aber auch auf diesen Systemen: 65XE, 800XE, 800XL, 130XE und XEGS. Der Spieler muss in generierten Labyrinthen den Ausgang erreichen, am Ende den Minotaur stellen und den Ausgang finden. Derzeit geben einige Spieler schon Ideen zur Verbesserung des Gameplays, daher könnte es gut sein, daß das Spiel noch überarbeitet wird. Zudem scheinen SoundFX und Musik komplett zu fehlen, deswegen erscheint diese Meldung in unseren Kurznews...

http://atariage.com/forums/topic/278623-minotaur-16k/#entry4025744

Kommentare: 0
Gepostet am 15 May 2018 von Trixter

Die Entwicklung des neuen Spiels Worthy (wir berichteten) von PixelGlass schreitet voran. Laut einem Thread im EAB wird das Spiel als physisches Produkt auf CD (auch CD32 mit NVRAM-Kompatibilität) und Disketten erscheinen. Bis auf die Musik und die Endtests ist das Spiel schon fertig gestellt - es wird 40 Level inkl. finalen Bosskampf enthalten.

http://eab.abime.net/showthread.php?t=89959

Kommentare: 0
Gepostet am 15 May 2018 von Trixter

Nun ist es soweit - die "finale" Version von Bomb Jack Beer Edition ist erschienen. Warum diese Nachricht hier in den Kurznews auftaucht und nicht im Blog ist schnell erklärt - der Coder stellte (angekündigt) die Arbeit an diesem Spiel aus beruflichen/familiären Gründen ein. Leider ist das Spiel daher in einem Zustand mit noch recht vielen Bugs. Allerdings veröffentlichte er zeitgleich auch den SourceCode, sodaß die Möglichkeit besteht, daß andere Coder diese noch beheben - sollte dies geschehen, wird dieses Spiel natürlich auch im Blog gewürdigt werden...

http://eab.abime.net/showpost.php?s=642d20a88aed5c7b6e3f87f99ccca617&p=1240530&postcount=217

Kommentare: 0
Gepostet am 14 May 2018 von Trixter

Das spanische Backbone-Spiel mit Rambobezug von Amiga Wave (wir berichteten) erscheint laut Facebookanzeige am 27. Mai. Leider verstehe ich kein Spanisch - ich lese da nur was von "Sombrero" heraus - daher kann ich weder was zur Ausstattung oder Preis sagen. Sobald ich im Bilde bin, hole ich dies aber direkt nach...

https://www.facebook.com/amigawave/photos/a.1524790727838200.1073741828.1522249024759037/2015455988771669/?type=3&theater

Kommentare: 0
Gepostet am 14 May 2018 von Trixter

Eine weitere interessante Anleitung ist erschienen, die aufzeigt, wie man einen RaspberryPi3 in das Gehäuse eines C64 basteln kann - ohne Modifizierung des Gehäuses (da 3D Teile verwendet werden, für die der Nutzer einen 3D-Drucker braucht), inkl. Keyrah zum Anschluss originaler Joysticks. Derselbe Macher hatte letztens schon ein ähnliches Projekt realisiert - und zwar mit einem Pi in einem Amiga 500 Gehäuse. (wir berichteten) Wer´s gebrauchen kann, findet hier die englische Anleitung samt Bildern:

https://amigalove.com/viewtopic.php?f=6&t=567

Kommentare: 0
Gepostet am 14 May 2018 von Trixter

Hier haben wir es mit einer bislang unveröffentlichten Spielesammlung zu tun, die der Macher Baber64 aus dem Lemon64-Forum seit 1984 mit dem Adventure Construction Set von Stuart Smith erstellt hat. Die Sammlung umfaßt insgesamt 13 Spiele, wobei das neueste "The Blood Sword" von diesem Jahr stammt. Alle basieren auf irgendwelchen japanischen Manga-Comics und müssen über das Hauptprogramm erst umständlich eingeladen werden. Was den Spieler erwartet ist schlichtes Gameplay und viel Text - natürlich in Englisch. Wer´s mag...

lemon64.com/forum/viewtopic.php?t=67999

Kommentare: 0
Gepostet am 14 May 2018 von Trixter

Wem an echten Commodore-Rechnern (C64, C128, VC-20, C16, Plus/4) eine SD2IEC-Lösung nicht ausreicht, der könnte aus einem RaspberryPi3 einen "cycle exact"en Laufwerksemulator basteln, der mit allen Fastloadern und Kopierschützen klar kommt und auch speichern kann. Eine kostenlose Soft/Firmware ist vorhanden, allerdings muss hardwaretechnisch (nach Anleitung) gebastelt und gelötet werden. Wer mag kann sogar Taster einbauen mit denen sich Images auswählen und einbinden lassen - somit fällt die Notwendigkeit einer USB-Tastatur weg - allerdings - und das ist der große Knackpunkt - es wird immer zwecks Sichtbarkeit der Auswahl ein Fernseher benötigt. Wer´s gebrauchen kann... hier alle Infos (engl.) zum Projekt:

https://cbm-pi1541.firebaseapp.com/

Kommentare: 0
Gepostet am 14 May 2018 von Trixter

Die Amiga Future sucht für die Gamescom Verstärkung in Form von Aufpassern, die ein Auge auf die rund 20 aufgestellten Amigamodelle am Stand haben - nebenbei sollte man auch auf die Fragen der Besucher eingehen können. Wer sich angesprochen fühlt in der Zeit vom 20. (Aufbautag) bis zum 25. August 2018 helfen zu wollen, sollte mit Andreas Magerl in Kontakt treten.

http://amigafuture.de/portal.php?article=45600

Kommentare: 0
Gepostet am 14 May 2018 von Trixter

<< Zurück ... 2 ... 4 ... 6 ... 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 ... 29 ... 31 ... 33 ... 35 ... 37 Weiter >>

Powered by CuteNews