Die AROS-Distribution AEROS von Pascal Papara ist kostenlos für den Einplatinenrechner downloadbar. Benötigt wird ein Pi ab Version 2 aufwärts und am Besten eine 64GB (micro)SD-Karte.

https://teloscoin.org/aeros/

Kommentare: 0
Gepostet am 21 Jan 2019 von Trixter

Vom Amiga-Emulator für ARM-basierte Einplatinenrechner Amiberry ist Version 2.24 erschienen. Neben diversen Bugfixes gibt es auch zahlreiche Neuerungen (ua. Unterstützung für Festplattenimages größer als 2GB).

https://github.com/midwan/amiberry/releases

Kommentare: 0
Gepostet am 21 Jan 2019 von Trixter

Gegen die von Amiga Inc., Itec, Amino und Cloanto gestellte einstweilige Verfügung gegen Hyperion (wir berichteten) wurde Einspruch eingelegt und zurückgewiesen. Bei Amiga-News findet ihr sehr detaillierte Darstellungen der einzelnen Punkte. Der Streit geht also in die nächste Runde...

http://amiga-news.de/de/news/AN-2019-01-00039-DE.html

Kommentare: 0
Gepostet am 21 Jan 2019 von Trixter

Bob The Bug aus dem AtariAge-Forum setzt gerade das Spiel Sabre Wulf für den Atari XL/XE um. 2 Work in Progressvideos sind über den Forenthread einsehbar.

http://atariage.com/forums/topic/287144-coming-soon-atari-sabre-wulf/ 

Kommentare: 0
Gepostet am 17 Jan 2019 von Trixter

Vom derzeit vom Amstrad CPC portierten Spiel Shadows of Sergoth für den Amiga 500 (wir berichteten) gibt es ein erstes Work in Progress-Video, welches den mit AMOS selbst erstellten Karteneditor zeigt. Scheinbar wurde mit Double Sided Games auch schon ein Publisher gefunden.

https://twitter.com/DSidedGames/status/1084817891281829889

 

Kommentare: 0
Gepostet am 15 Jan 2019 von Trixter

Wie Indie Retro News berichtet, hat Scoopex das Lightgun-Spiel Worldwide Hunting (Golem/1992) nicht nur als erster gecrackt, sondern auch für die Steuerung per Maus gepatcht.

http://www.indieretronews.com/2019/01/worldwide-hunting-from-golem-games.html

Kommentare: 0
Gepostet am 14 Jan 2019 von Trixter

Mit Guy in a Vest hat RGCD und Psytronik ein neues Actionspiel in der Pipeline, welches im Laufe diesen Jahres erscheinen soll. Ein Video welches das Intro zeigt, sowie ein Kurzinterview (engl.) ist bei Indie Retro News zu finden.

http://www.indieretronews.com/2019/01/guy-in-vest-commodore-64-game-to-be.html

Kommentare: 0
Gepostet am 14 Jan 2019 von Trixter

Wie AmigaWave über Twitter bekannt gibt, entwickelt man derzeit ein neues Actionrollenspiel mit dem Namen EON. Dieses basiert auf dem Fanprojekt Wonderboy Bobi (François Perez/2014), welches sich wiederum am Spiel Shadow of the Beast und Lionheart orientiert. Da es keinen Sourcecode gibt, entwickelt AmigaWave das Spiel von Grund auf für AGA Amigas (auch CD32) komplett neu. Hier findet ihr ein erstes Video:

https://twitter.com/CanalAmigaWave/status/1082778516565962753

Kommentare: 0
Gepostet am 11 Jan 2019 von Trixter

na_th_an aus dem nesdev-Forum entwickelt mit "Espitene" ein von Sonic the Hedgehog inspiriertes Spiel für Nintendos NES. Es enthält 12 reguläre Level plus 6 Bosslevel. Eine Betaversion ist erschienen und kann kostenfrei heruntergeladen werden.

http://forums.nesdev.com/viewtopic.php?f=34&t=18283

Kommentare: 0
Gepostet am 11 Jan 2019 von Trixter

Der Programmierer Karl Hornell hat sein C64 Puzzlespiel Iceblox Plus aus dem letzten Jahr für den Atari ST portiert. Der Spieler übernimmt die Rolle eines Pinguins, der in Eiswürfel verpackte Münzen einsammeln muss, um ein Level zu beenden. Dabei kommen ihm allerdings Flammen in die Quere, welche aber wie bei "Pengo" mit verschobenen Eisblöcken gelöscht werden können. Ein nettes Spiel. Leider muss man für den Download im Atari-Forum registriert sein.

http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=3&t=35020 

Kommentare: 0
Gepostet am 11 Jan 2019 von Trixter

Höchst interessant - derzeit werkeln russische Coder an einer (inoffiziellen) 16Bit isometrischen Version von Resident Evil für die Sega Genesis und Megadrive-Konsolen unter dem Titel Bio Evil. Über Indie Retro News könnt ihr neben einem Screenshot auch ein Video ansehen, welches das Spiel in Aktion zeigt - scheinbar allerdings noch ohne Gegner.

http://www.indieretronews.com/2019/01/isometric-resident-evil-teased-on-sega.html

Kommentare: 0
Gepostet am 11 Jan 2019 von Trixter

Ein weiterer via Backbone entwickelter Titel vom spanischen Entwickler Iron Gate ist derzeit in der Mache, wie Indie Retro News zu berichten weiß. Noch ist nicht viel darüber bekannt, auch ist nicht ersichtlich ob und wenn ja welcher Film diesmal Pate stand. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber diese Art von Spielen nimmt mittlerweile bei mir einen ähnlichen Stellenwert ein wie die vielen Titel die mit S.E.U.C.K. "produziert" wurden, da sie massenhaft unter die Leute geworfen werden. Wären sie zumindest gut spielbar...

http://www.indieretronews.com/2019/01/cuba-1898-new-amiga-game-in-development.html

Kommentare: 0
Gepostet am 11 Jan 2019 von Trixter

Wie Indie Retro News bekannt gibt, wurde das Atari 2600er Spiel Combat (Atari/1977) nun für Atari 8Bit portiert. Dieses Panzerkampfspiel war wohl unter den ersten 9 Spielen die für die damals neue Konsole erschienen sind.

http://www.indieretronews.com/2019/01/combat-atari-2600-two-player-tank.html

Kommentare: 0
Gepostet am 11 Jan 2019 von Trixter

Ein neues Point´n Click Adventure befindet sich aktuell von AmigaWave und Jude Big Studio in Entwicklung: Hard Copy Party. Darin übernimmt der Held in den 80er Jahre die Rolle einer Gruppe, die in die Demoszene einsteigen möchte. Einige Screenshots und weitere Infos sind auf Facebook einsehbar, das Spiel ist angepeilt für Amiga 500 mit 1MB RAM.

https://www.facebook.com/HardCopyParty/

Kommentare: 0
Gepostet am 11 Jan 2019 von Trixter

Bis Ende des letzten Jahres lief auf Kickstarter eine Finanzierungskampagne zum TinyPi Pro - dem wohl kleinsten Handheld auf RaspberryPi-Basis. Das Ziel wurde mehr als erreicht (Ziel war 7500 britische Pfund, eingegangen sind fast 24000!), somit wird das Projekt nun umgesetzt - Auslieferung zwischen Februar und März 2019. Die Unterstützer erhalten einen Bausatz, der selber (ohne Löten) zusammengebaut werden muss - ein benötigter Pi Zero (oder W) muss selber organisiert werden. Wen´s interessiert, ihr erfahrt alles Wissenswerter unter diesem Link:

https://www.kickstarter.com/projects/pi0cket/tinypi-pro-the-worlds-smallest-raspberry-pi-gaming

Kommentare: 0
Gepostet am 11 Jan 2019 von Trixter

Rikki & Vikki ist ein Puzzleplattformer von PenguiNet, welcher schon im letzten Jahr für PC´s über Steam erschien - nun kündigt sich die Atari 7800 Konsolenversion an. Diese schlägt mit 60 Dollar zu Buche (Portokosten kommen noch drauf) und soll Anfang 2019 erscheinen.

http://www.penguinet.net/Games/Rikki_Vikki/Purchase/index.php

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Jan 2019 von Trixter

Hm... hatten wir das nicht schon irgendwo einmal? Ja, hier... Allerdings hat man von diesem Projekt nie wieder was gehört - nun schickt sich jemand anderes an, das Spiel zu portieren - und zwar als AGA-Version! Erste Demoversionen sind schon erschienen - ihr findet sie der Einfachkeit halber (und weitere Links) auf der Seite von Indie Retro News am Ende des Artikels aufgelistet, da diese wohl in einer Facebookgruppe stehen, zu der ich keinen Zugang habe.

http://www.indieretronews.com/2018/12/rygar-aga-tecmos-arcade-game-is-coming.html

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Jan 2019 von Trixter

Wie Indie Retro News berichtet, wurde das Spiel Highway Encounter vom ZX Spectrum für den Atari XL/XE portiert. In diesem Spiel übernimmt man die Kontrolle eines Roboters, der im Verbund mit einigen weiteren (stellen wohl die Leben dar) einen Weg freiräumen muss, damit alle in einer Reihe sicher zum Ziel gelangen können. Verliert man bei den Gegnern oder Fallen ein Leben, übernimmt man direkt die Kontrolle über den nächsten Roboter aus dem eigenen Fundus. Sieht interessant aus, da man neben Ballern auch Denken muss, wie man mit Hilfe der im Level zur Verfügung stehenden Gegenstände (etwa Fässer) nicht zerstörbare Gegner außer Gefecht setzen kann. Das Spiel wurde im Rahmen der polnischen "Sillyventure2k18"-Party umgesetzt, nun ist es fehlerbehoben final erschienen. Weitere Infos (engl.) und der Downloadlink unter:

http://www.indieretronews.com/2018/12/highway-encounter-80s-retro-shooter.html

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Jan 2019 von Trixter

Der spanische Entwickler Iron Gate veröffentlichte kurz vor Weihnachten einen weiteren Film/Buchtitel, welcher in die Weihnachtszeit paßte - und zwar das mit Backbone zusammengeklickte "Cuento de Navidad", welches auf der Vorlage "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens basiert. Der Spieler übernimmt die Rolle des geizigen Geldverleihers Ebenezer Scrooge und jumpt´n runt mehr schlecht als recht durch die Gegend, weicht Gegner die "Noten" verschießen und Blumentöpfe werfen aus und sammelt Goldcoins ein. Zwischen den Leveln wird die Geschichte mit kleinen Bildchen weitererzählt - vermutlich tauchen später wie in der Vorlage Geister auf, die den muffeligen Typen sein ödes Leben vorführen und ihn so zum Umdenken bringen wollen. Das Spiel kommt im typischen Iron Gate Grafikstil daher und schwächelt an den üblichen Backbonekrankheiten wie der Geschwindigkeit und läuft daher erst auf einem 020er Prozessor mit 2MB RAM flüssig...

http://www.xente.mundo-r.com/jojo073/pages/cuentodenavidad.html 

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Jan 2019 von Trixter

Mit dem Anfang der 90er erschienenen GeoDOS ließen sich unter GEOS PC-Disketten beschreiben und lesen oder Texte konvertieren. Nach 20 Jahren entwickelt der Autor nun weiter und fügte seinen neuen Versionen SD2IEC-Funktionalität hinzu um damit Diskimages erstellen und wechseln zu können.

https://gitlab.com/mkslack/Area6510/tree/master/releases/geodos64

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Jan 2019 von Trixter

Angekündigt wurde es ja schon vor langer Zeit - neben der THEC64 Version mit Joystick und Fake-Tastatur, sollte es auch eine Version geben, wo die Tastatur funktioniert. Jetzt sind erste Bilder vom Prototypen erschienen, die im direkten Größenvergleich zu einem echten C64 stehen.

https://www.indiegogo.com/projects/thec64-computer-and-games-console#/updates/all

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Jan 2019 von Trixter

ops aus dem Denial-Forum veröffentlichte zwar schon im August des letzten Jahres seine 3 Spiele - Space Invader, Maze und Bomb Jack (entstanden zwischen 1984/85), die er von seinen alten staubigen Kassetten retten konnte, aber Ende des Jahres schob er mit Bomb Jack Revisited eine überarbeitete Version nach. Entgegen der alten Version die nur eine 3k Erweiterung brauchte, benötigt die neue nun 8k.

http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?t=9084

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Jan 2019 von Trixter

Beim MEGA65-Projekt (wir berichteten) gab es zwischenzeitlich weitere Neuerungen zu verkünden. So wird es einen eingebauten Freezer enthalten und die Möglichkeit den Userport über ein Modul nachzurüsten (ursprünglich gedacht um den PTV 4 Spieleradapter verwenden zu können). Einige Benchmarktests runden das Ganze diesmal ab.

http://c65gs.blogspot.com/

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Jan 2019 von Trixter

Das Commodore 128 Remastered Board ist ein von der Größe reduzierter 128er und paßt in ein normales C64 Gehäuse. Es ist kompatibel mit 2 SID-Chips (6581/8580 wählbar) und jeder SID hat seinen eigenen AMP welcher gegen Überhitzung und Überladung geschützt ist. PAL und NTSC werden unterstützt, TOD und der VIC-Chip (sogar der VDC-Videokonverter) können regional eingestellt werden. Der VDC liefert nun ein S-Video-Signal und teilt den selben Ausgang wie der VIC, die Videoausgabe kann umgestellt werden (VDC/VIC), auch der Modus 40/80 oder AUS. Die Videoausgabe wurde für eine bessere Qualität überarbeitet. Das und noch vieles mehr gibt es für 260 Euros. Beachtet aber, daß das Board nicht voll bestückt ist und ihr viele Chips selber besorgen und bestücken müßt. Vorbestellbar ab sofort, Auslieferung Ende März 2019.

https://the128rm.com/product/the128rm/ 

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Jan 2019 von Trixter

Earok hat das PC-Fansequel von "The New Zealand Story" mit dem Titel "The Kiwi's Tale" (2008) für den Amiga portiert. Bevorzugt werden hier Spieler mit einer CD32-Konsole, denn nur diese Version enthält Musik in Form von CDDA-Tracks. Die Diskettenversionen AGA und ECS (experimentell) kommen nur mit SoundFX daher - bis sich jemand findet, der die Musiken ins MOD-Format konvertiert. Zum Spiel selbst - es ist zwar niedlich anzusehen und erinnert auch an sein großes Vorbild, aber das Gameplay ist - nunja gelinde ausgedrückt bescheiden. Entweder das oder es sind noch grobe programmiertechnische Schnitzer drin. So war es mir bei der CD32 Version nicht möglich zu springen (dies soll entweder über einen Knopf oder Joystick nach oben gehen, bei mir ging beides nicht und das obwohl ich in einem anderen Level sehr wohl nach oben lenken konnte, nämlich mit einem Balloon, bzw. Hubschrauber) - dafür habe ich aber herausgefunden (beim Durchgehen aller Knöpfe und Geräte) welches "geheime" Bonusgame auf dem Datenträger versteckt ist - nämlich Amishion Impossible. Mal sehen, ob hier noch nachgebessert werden wird. Wer es selber einmal antesten will, findet auf Amiga-News alles Weitere, auch die Downloadlinks.

http://amiga-news.de/de/news/AN-2018-12-00054-DE.html

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Jan 2019 von Trixter

<< Zurück ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ... 23 ... 25 ... 27 ... 29 ... 31 ... 33 ... 35 ... 37 ... 39 Weiter >>

Powered by CuteNews