Interview mit Lady Commodore

Beim schweizer Webauftritt watson ist ein deutsches "Email"-Interview mit "Lady Commodore" Stefania Calcagno erschienen, in dem sie über ihre Szeneaktivitäten seit den 80er Jahren spricht und einige Demos kommentiert. Angefangen hat sie (Commodoretechnisch) mit dem VC20 (Basiccoding), über den C64 (Assembler) bis zum Amiga (Cracking/Hacking/Demoszene). Heute setzt sie sich für den Erhalt der Computer für spätere Generationen ein. Recht interessant, wenn auch etwas kurz und holprig zu lesen, da das Interview wohl nach Stichworten per Mail geführt wurde und keine einheitliche Gesprächsstruktur wie eines aufweist, welches man persönlich geführt hätte. Interessant sind zudem die Ausschmückungen durch diverse Videos.

https://www.watson.ch/digital/retro/940880558-amiga-interview-mit-einer-frueheren-hackerin-und-crackerin

Kommentare: 0
Gepostet am 25 Jun 2019 von Trixter

Powered by CuteNews