Amiga: Neue Modmusik mit dem ModExplorer entdecken

Ja, Modplayer für den Amiga gibt es wie Sand am Meer - der ModExplorer geht aber einen neuen Weg. Er sucht zufällig verschiedene Internetquellen ab und spielt diese dann temporär - so bekommt der Hörer ein (zunächst) nicht beeinflussbares Musikprogramm auf die Ohren. Sinn und Zweck ist es, daß man auch mal Musiken zu hören bekommt, die man noch nicht kannte. Stücke können übrigens übersprungen und für weiteres Abspielen ausgeblendet werden, zudem wird eine Playlist erstellt. Im "Player"-Modus kann man Stücke wiederholen und aufnehmen, ect. - via ARexx kann man das Tool aus anderen Programmen fernsteuern, Playlisten für AmigaAMP erstellen oder Musik herunterladen. Beispielscripte liegen dem Tool anbei. ModExplorer benötigt neben der Internetverbindung, mind. AmigaOS 3.0 und 1MB RAM sowie MUI 3.9.

http://evil.bplaced.net/start.php?name=modexplorer&page=start

Kommentare: 0
Gepostet am 23 Oct 2018 von Trixter

Powered by CuteNews