Vom schnellen CSS-fähigen Internetbrowser NetSurf ist die BETA-Version 3.9 erschienen. (Reaction Variante) Benötigt wird AmigaOS 3.5 oder 3.9 und 32Mb RAM.

http://aminet.net/package/comm/www/netsurf_os3

Kommentare: 0
Gepostet am 25 Jul 2019 von Trixter

Wie Icon64 über Facebook verkündet, befindet sich ihr in Entwicklung befindlicher Titel The Lord of Dragonspire (wir berichteten) nun im abschließenden Test - der Release sollte also in Kürze anstehen.

https://www.facebook.com/Iconc64/posts/2489402054456798

Kommentare: 0
Gepostet am 25 Jul 2019 von Trixter

Zuletzt hatten wir letztes Jahr über das sich in Entwicklung befindliche Spiel Inviyya berichtet, nun ist auf Facebook ein neues Video erschienen, welches den 2. Level des Spieles ohne Spritekollision zeigt.

https://www.facebook.com/Inviyya/videos/vb.2187064731508241/430229667573562/

Kommentare: 0
Gepostet am 25 Jul 2019 von Trixter

Sarah Jane Avory kündigt auf Twitter ein neues Spielprojekt an - Soul Force. Dabei handelt es sich um einen weiteren Weltraumshooter - ein Video zeigt erste bewegte Bilder. Diese stammen von der NTSC-Version und der Sound und die Musik vom Spiel Neutron (diese werden später natürlich gegen die richtigen ersetzt). Scheinbar wird das Spiel bei Protovision erscheinen, weiteres (wie Erscheinungsdatum oä.) ist noch nicht bekannt.

https://twitter.com/SarahJaneAvory/status/1152610247791525890/video/1

Kommentare: 0
Gepostet am 22 Jul 2019 von Trixter

Zum MEGA65-Projekt (wir berichteten) gibt es zwischenzeitlich weitere Neuerungen zu verkünden. Der Cartridgeport sowie das interne Floppylaufwerk laufen nun, der IEC-Port (externe Floppys/Drucker) ebenso (GEOS läuft von einer 1541) und derzeit versucht man, die Echtzeituhr samt Onboard-SRAM, Ethernet, HyperRAM und ein UUID-EEPROM (für MAC-Adresse, ect.) zu realisieren.

http://c65gs.blogspot.com/

Kommentare: 0
Gepostet am 22 Jul 2019 von Trixter

Wie earok im EAB-Forum bekannt gibt, hat er auf der KiwiJam 2019 in 48 Stunden das erste Level von Alex Kidd (Sega Mastersystem) umgesetzt um die Fähigkeiten seiner Scorpion-Engine (wir berichteten) erneut zu demonstrieren. Es handelt sich hierbei lediglich um ein Demo - das Spiel wird nicht weiter umgesetzt! Wer dennoch mal ein Auge darauf werfen möchte, findet die Downloads hier (lha/ADF):

http://eab.abime.net/showthread.php?s=d7881e18d9083275cc10fa7e813020c9&t=97450&page=5

Kommentare: 0
Gepostet am 22 Jul 2019 von Trixter

Für die Apollo-Turbokarten Vampire V600/V500 V2(+) ist die Vorabversion des Coreupdates GOLD in Version 2.12 erschienen. Benötigt wird ein USB Blaster zum Einladen in die Turbokarte, sowie die neue "vampiregfx.card"-Datei, die in den Ordner LIBS: Picasso96 kopiert werden muss. Das Apollo-Team weist darauf hin, daß man nicht für Probleme, Ausfälle oder Datenverlust haftet - gefundene Fehler oder Feedback sollten aber gemeldet werden.

http://www.apollo-core.com/knowledge.php?b=1¬e=21947

Kommentare: 0
Gepostet am 22 Jul 2019 von Trixter

Der Amiga 1200+ ist ein modernisierter Nachbau (von Grund auf) des Amiga 1200 Motherboards (paßt als Austausch in das originale Gehäuse), benötigt aber die originalen AA-Chips wie Lisa, Paula, Alice, die 2 CIA-Chips und den Keyboardcontroller. Da die CPU entfernt wurde, wird zwingend eine Turbokarte zum Betrieb benötigt. DRAM und Videoausgabe wurde ebenso entfernt und wird nun über eine separate Tochter/Ausgabe-Platine realisiert. PCMCIA wurde durch Compact Flash ersetzt. Das Board kann direkt ans Stromnetz (110 - 240 V) angesteckt werden (kein Netzteil mehr nötig) und besitzt 2 interne Anschlüsse für Standard 3-Pin-Lüfter. Über einen Digipot kann man Einfluss auf die Stereo-Audioausgabe nehmen. Ein Erweiterungsboard ist in Entwicklung zum Anschluss von Maus, Joystick, Netzwerk und FlashFloppy. Das Projekt ist OpenSource-Hardware und kann von jedem der kann, nachgebaut werden.

https://bitbucket.org/jvandezande/amiga-1200/src/default/

Wer die Hardware in Aktion sehen möchte - am 5. Oktober wird sie auf dem belgischen Amiga Club Meeting und am 12. - 13. Oktober auf der deutschen Amiga34 vorgeführt werden.

Kommentare: 0
Gepostet am 19 Jul 2019 von Trixter

Auf der polnischen "Lost Party 2019" räumte dieses Spiel in der "Wild"-Compo den ersten Platz ab. Der Spieler steuert ein "grünes Etwas" durch diverse Bildschirmlevel, sammelt Schlüssel ein, öffnet damit Türen und weicht den Geistern aus - dazu hämmert nette Musik um die Ohren. Nun ist das Spiel über die Demozoo-Webseite herunterladbar.

https://demozoo.org/productions/206179/

Kommentare: 0
Gepostet am 19 Jul 2019 von Trixter

Yaron Nir entwickelt gerade mit Yamo Revenge ein weiteres Bruce Lee Spin Off, in dem der Spieler die Rolle des Sumos übernimmt. Das Titelbild samt Animationen ist schon fertig und kann heruntergeladen werden um sich selbst ein Bild zu machen.

https://atariage.com/forums/topic/293115-yamo-revenge-work-in-progress/

Kommentare: 0
Gepostet am 16 Jul 2019 von Trixter

Die Gewinner der "THE OFFICIAL C64 SEUCK COMPO 2019" stehen fest.

http://tnd64.unikat.sk/Seuck_Compo_2019.html#Results

Kommentare: 0
Gepostet am 15 Jul 2019 von Trixter

Wie Hyperion Entertainment bekannt gibt, ist für das Betriebssystem Amiga OS 3.1.4 (wir berichteten) ein Update erschienen, welches für die registrierten Käufer im geschützten Downloadbereich kostenlos zur Verfügung steht. Dieses behebt hauptsächlich diverse gefundene Fehler, bringt aber auch einige kleinere Neuerungen.

http://www.hyperion-entertainment.com/

Kommentare: 0
Gepostet am 09 Jul 2019 von Trixter

Orange Island ist ein neues Plattform-Spiel im NES-Style für PC/Mac, welches aktuell über Kickstarter finanziert wird. Schon jetzt wurde das Ziel von 18800 US-Dollar erreicht, derzeit geht es nur noch um die zusätzlichen Goodies. Darunter auch die Portierung zur Nintendo NES-Konsole, die ebenfalls schon finanziert wurde. (als nächstes stände der Nintendo Switch-Port an - die Aktion läuft übrigens noch bis zum 24. Juli) Eine Alphademo ist online über den Browser spielbar (bei mir allerdings nicht, da meinem Browser wohl irgendwas "modernes" zu fehlen scheint).

https://www.kickstarter.com/projects/vontheodore/orange-island

Kommentare: 0
Gepostet am 08 Jul 2019 von Trixter

Mit dem Magic Desk Cartridge Generator ist es möglich, eigene Module mit eigenem Inhalt zu erstellen - und zwar auf echter Hardware. Auf der Projektseite findet man neben der "Softwareseitigen" Erstellung auch einen Link zur PCB-Hardwareplatine, die man (wenn man kann) erstellen oder erstellen lassen kann (über PCBWay). Die Platine ist für 512kb ausgelegt, kann aber bis zu 1MB erweitert werden.

https://bitbucket.org/zzarko/magic-desk-cartridge-generator/src/master/

Kommentare: 0
Gepostet am 08 Jul 2019 von Trixter

eslapion aus dem Denial-Forum gibt die Entwicklung von SaRuMan bekannt - einen Ersatz für die 2 DRAM-Chips des C64. Diese kleine Platine wird einfach als einzelnes RAM IC auf die Chip-Sockel gesteckt, verbraucht wenig Strom (15mA) und behebt zudem noch den VSP-Fehler. Vorbestellung ab sofort möglich (kontaktiert eslapion über das Forum) - Preis 15 Euro.

http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=5&t=9396

Kommentare: 0
Gepostet am 08 Jul 2019 von Trixter

Nachdem Antstream, ein kommerzieller Retrospielestreamingdienst, sein Kickstarterfinanzierungsziel erreicht hat (wir berichteten), ist der Dienst gestern zum Monatsbeginn gestartet. Derzeit kann ein reibungsloser Betrieb nur für Engländer garantiert werden (über diese Einschränkung war bei der Finanzierung nichts zu lesen) und kostet monatlich 10 britische Pfund. Antstream ist verfügbar ab Windows 7, Mac OSX und Android - über die Webseite, Windows, Amazon und Google Stores zum Downloaden.

https://www.antstream.com/

Kommentare: 0
Gepostet am 02 Jul 2019 von Trixter

Wer schon immer einen Commodore PET sein eigen nennen möchte, aber aufgrund der Rarität oder der Preise eines lauffähigen Rechners heutzutage, davon absah, könnte jetzt eine Mini-Version basierend auf einem RaspberryPi nachbasteln - ein 3D Drucker wird allerdings vorausgesetzt. Das Display ist übrigens funktionstüchtig, auch könnte man andere Systeme via Retropie nachbilden und daddeln - allerdings werden (außer der schaltbaren Stromversorgung) die seitlichen Komponenten des Pi´s nicht nach Außen geführt, was zB. den Anschluss an einen Fernseher verhindert. Alle weiteren Infos, Baupläne, Übersicht über alle Teile unter:

https://commodorepetmini.com/

Kommentare: 0
Gepostet am 01 Jul 2019 von Trixter

Für das Ultimate-64 Board (wir berichteten) ist die Firmwareversion 1.21 erschienen. Diese basiert auf der Ultimate-II+ Firmware 3.5a und behebt einige Probleme (UltiSID Reset, Debug Register, Directory Filetype Extensions), die sich bei der einige Tage zuvor veröffentlichten Firmwareversion 1.20 eingeschlichen haben. Diese bietet ua. Echtzeitstreamig von VIC und Audio-Daten über Ethernet, Kommandos für Akti/Deaktivierung von Streams und emulierten Laufwerken über TCP & UCI, Schreiben von D64-Images aus dem Menü (etwa um PRG´s hineinzukopieren), Druckeremulation kann nun auch Farben, DE00 & DF00 Bereiche sind nun möglich für SID Socket Dekodierung, sowie zahlreiche Verbesserungen in den Bereichen VIC, CPU, SID & SID-Player und Lautstärke samt weiterer Fehlerbehebungen.

https://ultimate64.com/Firmware

Kommentare: 0
Gepostet am 27 Jun 2019 von Trixter

Thalamus veröffentlichte ein erstes Work in Progress Demovideo auf YouTube, welches ihr nächstes Spieleprojekt zeigt - eine Portierung von Minit für den C64 (Minit64). Dabei handelt es sich um ein Draufsichtadventure von Devolver Digital.

https://youtu.be/77Q5n278N4c

Kommentare: 0
Gepostet am 26 Jun 2019 von Trixter

Spiegel Online Redakteur Benedikt Plass-Fleßenkämper hat im Rahmen des 35. Geburtstages des Spieles Elite den Klassiker auf dem Amiga eingeladen und stellt die Frage, wie er sich heute spielt. Natürlich blickt er dabei auch auf seine eigenen Erfahrungen am C64 zurück - lest alles weitere in seinem Artikel unter:

https://www.spiegel.de/netzwelt/games/elite-spieleklassiker-wiederentdeckt-zurueck-im-pixel-weltraum-a-1270928.html

Kommentare: 0
Gepostet am 26 Jun 2019 von Trixter

Beim schweizer Webauftritt watson ist ein deutsches "Email"-Interview mit "Lady Commodore" Stefania Calcagno erschienen, in dem sie über ihre Szeneaktivitäten seit den 80er Jahren spricht und einige Demos kommentiert. Angefangen hat sie (Commodoretechnisch) mit dem VC20 (Basiccoding), über den C64 (Assembler) bis zum Amiga (Cracking/Hacking/Demoszene). Heute setzt sie sich für den Erhalt der Computer für spätere Generationen ein. Recht interessant, wenn auch etwas kurz und holprig zu lesen, da das Interview wohl nach Stichworten per Mail geführt wurde und keine einheitliche Gesprächsstruktur wie eines aufweist, welches man persönlich geführt hätte. Interessant sind zudem die Ausschmückungen durch diverse Videos.

https://www.watson.ch/digital/retro/940880558-amiga-interview-mit-einer-frueheren-hackerin-und-crackerin

Kommentare: 0
Gepostet am 25 Jun 2019 von Trixter

Wer bei dem Namen an eine exotische Spieleentwicklung aus fernen Landen denkt, sollte ihn mal rückwärts lesen - denn der Name ist hier tatsächlich Programm. Im Rahmen der Umsetzung des Spieles Bruce Lee 2 wurde Bruce Lee 1 als Test releast, welches man aber "von hinten nach vorne" spielt - das Spiel beginnt also beim Endkampf. Eine recht witzige Idee, wie ich finde. Leider gibt es ein paar Bugs, die nach Angaben der Macher nicht behoben werden sollen (eben weil der Fokus für sie beim Test der Engine und nicht beim Spiel liegt) - aber es ist lösbar. Alles weitere (engl.) unter diesem Link im AtariAge-Forum.:

https://atariage.com/forums/topic/288392-two-bruce-lee-sequels/page/9/

Kommentare: 0
Gepostet am 25 Jun 2019 von Trixter

Wie Protovision mitteilt, sind die von uns in der Digital Talk gekührten Spiele (GOTY-Award) des Jahres - Galencia (2017) und Sam´s Journey (2018) ab sofort wieder in allen Varianten erhältlich. Zuschlagen, wer noch nicht hat!

https://www.protovision.games/shop/index.php?cPath=22&language=de

Kommentare: 0
Gepostet am 24 Jun 2019 von Trixter

Im YouTube-Kanal von Nerds and Geeks wurde ein deutsches Videointerview mit Richard Löwenstein und Martin Ahman (RESHOOT R) veröffentlicht. Dieses wurde im Rahmen einer Spezialausgabe von "The next Level - der NAG Zockerabend mit Trebor" am 1. Juni 2019 geführt.

https://www.youtube.com/watch?v=YNv5itj7bt0

Kommentare: 0
Gepostet am 24 Jun 2019 von Trixter

Auf seinem YouTube-Kanal zeigt Mark Heslop in Videoform die Entwicklung seines neuen Spiels Space Walkers.

https://www.youtube.com/channel/UCQSuKaWOQohHedfFw66PpNg/videos

Kommentare: 0
Gepostet am 24 Jun 2019 von Trixter

<< Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 13 ... 15 ... 17 ... 19 ... 21 ... 23 ... 25 ... 27 ... 29 ... 31 ... 33 ... 35 ... 37 Weiter >>

Powered by CuteNews