PROTOVISION NEWS

* Rabattwochen im November
* Neu im Shop: Mini X-Pander+
* Die letzten Vegas sind jetzt verfügbar!
* Wieder auf Lager – SaRuMan-64, SaRuMan-VDC und TOLB
* Neu im Shop – SaRuMan-TED
* Neu im Shop – Easyflash 3 Modul
* SID oder Double-SID gefällig?
* Briley Witch Chronicles – Video zeigt Fortschritte
* MW ULTRA jetzt auf Lager!
* Eigene Internetseite zu Wild Wood
* Planet X2.1 – jetzt verfügbar!
* Planet X2.1: Schaut nur, woran wir gearbeitet haben!
* C64/C128 Abdeckhauben wieder auf Lager!
* Mehr Kerberos in Produktion – jetzt vorbestellen!
* Endlich alle Bestellungen verschicken können!
* 4K Craptastic Compoergebnisse
* Briley Witch Chronicles wird weiter entwickelt
* ROBBO und Hans Kloss – Collector’s Edition jetzt im Shop
* Zeta Wing Soundtrack auf YouTube
* Space Moguls Retrospektive veröffentlicht
* Zeta Wing jetzt als Download verfügbar

Die ausführlichen Neuigkeiten findest du auf der Protovision-Homepage oder bei Facebook.
www.protovision.games/index.php?language=de#news
www.facebook.com/protovision64

Kommentare: 0
Gepostet am 30 Oct 2020 von Trixter

PROTOVISION NEWS

* Wieder verfügbar: Kabel, Kabel und Kabel.
* Hibernated 1 Collector’s Edition wieder verfügbar
* Kerberos sehr bald wieder verfügbar
* Zwei großartige Textadventures jetzt verfügbar
* Galencia jetzt als Disk & Kassette Boxcombo
* Neues IEEE-488 Interface verfügbar
* Teste, freeze und schütze Deinen C64
* C64-Chips & Platinen aufgestockt
* Erweitere Deinen C128 ohne Löten
* Bring Deinen C64 zum Singen und Tanzen

Die ausführlichen Neuigkeiten findest du auf der Protovision-Homepage oder bei Facebook.
www.protovision.games/index.php?language=de#news
www.facebook.com/protovision64
 

Kommentare: 0
Gepostet am 25 Sep 2020 von Trixter

PROTOVISION NEWS

* Interview mit Sam-Programmierer Chester Kollschen
* MW ULTRA Presse-Infos
* Derzeit in Entwicklung: The Wild Wood
* Jetzt verfügbar: KOBO64!
* Jetzt anschauen: MW ULTRA Trailer
* Neu im Protovision-Shop: Pi1541 IO-Adapter

Die ausführlichen Neuigkeiten findest du auf der Protovision-Homepage oder bei Facebook.
www.protovision.games/index.php?language=de#news
www.facebook.com/protovision64

Kommentare: 0
Gepostet am 07 Sep 2020 von Trixter

PROTOVISION NEWS

* Wieder auf Lager: Mini Flash Modul
* Wieder auf Lager: Joyswitcher / Joystickport-Schutz
* MW ULTRA Pre-Order
* Geld sparen mit B-Ware
* It’s Magic 2 wieder verfügbar
* Viele Chips, Platinen und hilfreiche Module wieder auf Lager
* Wieder auf Lager: dubCRT
* Neu: LumaFix 128
* Neu: Commodore 128D Tastatur-Abdeckhaube
* Wieder auf Lager: C64 Abdeckhauben
* Neu im Shop: Abdeckhaube für die Datasette

Die ausführlichen Neuigkeiten findest du auf der Protovision-Homepage oder bei Facebook.
www.protovision.games/index.php?language=de#news
www.facebook.com/protovision64

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Aug 2020 von Trixter

PROTOVISION NEWS

* Sehr viele Protovision-Spiele zum Spottpreis bei Groupees – THE64 Mini kompatibel!
* Kerberos wieder verfügbar!
* Neu im Shop: Retrosouls Collection: Old Tower & Alter Ego
* Neu im Shop: Millie & Molly
* VSP-Fix und DRAM-Ersatzchip Saruman-64 wieder verfügbar
* C128 RAM-Erweiterung Saruman-VDC wieder verfügbar
* Prototyping-Platinen wieder verfügbar
* Taktgeber TOLB wieder auf Lager
* Neu im Protovision-Shop: TOLB NTSC
* Resurrection Collection wieder verfügbar
* Spanish Collector’s Bundle (limited)
* ZetaWing von Sarah Jane Avory

Die ausführlichen Neuigkeiten findest du auf der Protovision-Homepage oder bei Facebook.
www.protovision.games/index.php?language=de#news
www.facebook.com/protovision64

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Aug 2020 von Trixter

Wie die Amiga Future berichtet, liegt für den Scandoubler/Flickerfixer D520 von Schubert Hardware GmbH die neue Firmwareversion 1.2 vor. Diese ist nur für registrierte Mitglieder des a1k-Forums herunterladbar, welches derzeit auch die einzige Bezugsquelle der Hardware ist.

https://www.amigafuture.de/app.php/newsportal/?start=2&ulg=de&news_id=37921

Kommentare: 0
Gepostet am 25 Jun 2020 von Trixter

PROTOVISION NEWS

* Kerberos wieder verfügbar am 7. Juli
* Portofrei nach Argentinien und Mexiko!
* Lockdown-Special: Alle Downloads günstiger!
* Geos 128 ROMs wieder verfügbar
* cynthCART, dubCRT und sd2iec wieder auf Lager
* Videos zeigen Neues von Limbo C64
* Neues C64-Spiel in Entwicklung vom Autor von Space
* Vega Limited Edition jetzt vorbestellen
* Jetzt verfügbar: Resurrection Collection

Die ausführlichen Neuigkeiten findest du auf der Protovision-Homepage oder bei Facebook.
www.protovision.games/index.php?language=de#news
www.facebook.com/protovision64

Kommentare: 0
Gepostet am 22 Jun 2020 von Trixter

Wie earok auf Twitter mitteilt, entwickelt er mit Amigo the Fox gerade einen neuen Plattformer, von dem über das Wochenende eine Alphaversion mit 6 Leveln erschienen ist, die zum Download bereit steht. Das Spiel läuft schon auf einem Amiga 500, aber ein A1200 wird empfohlen...

https://twitter.com/earok/status/1274333621692715009

Kommentare: 0
Gepostet am 22 Jun 2020 von Trixter

Über´s Wochenende ist diese Vorbestellungsaktion von auf  limitierten 100 Exemplaren gestartet und schon jetzt komplett abverkauft, daher bleibt an dieser Stelle nur der Hinweis, daß es eine gab. Vorbestellbar war der C64-Nachfolger MEGA65 (wir berichteten) in seiner Developer (Entwickler) Variante inkl. Gehäuse für rund 999 Euronen - die Auslieferung ist für Januar 2021 angedacht. Ich verlinke diesmal auf den Anbieter Trenz Electronic, da auf der offiziellen Webseite mein Virenscanner anfliegt und was von Bedrohung und Blacklist erzählt...

https://shop.trenz-electronic.de/en/30390-MEGA65-Development-Kit-highly-advanced-C64-and-C65-compatible-8-bit-computer

Kommentare: 0
Gepostet am 22 Jun 2020 von Trixter

Wie Amiga-News berichtet, hat Marcin Weglewski neue Tastaturmembrane für die Amigasysteme A500, A600 und A1200 entwickelt, (na endlich) mit denen sich defekte Membrane ersetzen lassen. Es gibt verschiedene (englische/irische) Anbieter, die die Membrane im Angebot haben - die Preise sind jeweils identisch und liegen bei 35 britischen Pfund.

http://amiga-news.de/de/news/AN-2020-06-00045-DE.html

Kommentare: 0
Gepostet am 22 Jun 2020 von Trixter

Der seit einigen Jahren in Entwicklung befindliche Emulator 3dSen von Geod Studio, mit dem sich unterstützte NES-Titel in 3D darstellen lassen, erscheint heute als Early Access-Version auf Steam. (mit Early Access wird dort Software bezeichnet, die noch nicht final ist) Anfang diesen Monats erschien nach dem gleichen Verfahren die eigene VR-Version für 3D-Brillen. Unterstützt werden bislang 70 ausgesuchte NES-Spiele, die Preise werden sich um die 20 Dollar bewegen (der Preis der VR-Version beträgt ca.17 Euro, der für die PC-Version steht noch nicht fest, aber auf itch.io kann man für 20 Dollar einen Steam-Key kaufen).

PC-Version: https://store.steampowered.com/app/1147940/3dSen_PC/
VR-Version: https://store.steampowered.com/app/954280/3dSen_VR/
Unterstützte Spiele (Liste): https://steamcommunity.com/app/1147940/discussions/0/1640927858845729617/

3dSen itch.io: https://geod.itch.io/3dnes
Geod Studio YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/user/tructre1980/videos
Geod Studio Homepage: http://www.geodstudio.net/

Kommentare: 0
Gepostet am 19 Jun 2020 von Trixter

Wie Graeme Cowie über Twitter mitteilt, arbeitet er derzeit an der Portierung des Spieles Super Sprint (Atari/1987) vom AtariST für AGA-Amigas (inkl. CD32). In zahlreichen YouTube-Videos informiert er zudem regelmäßig über den Stand der Entwicklungen. (Link über Klick auf eines der eingebundenen Videos)

https://twitter.com/pushpoppwn

Kommentare: 0
Gepostet am 16 Jun 2020 von Trixter

Legacy of the Beast ist ein von Shadow of the Beast (Amigaversion) inspiriertes Spiel für die erste Atari-Konsole. Der Macher hat versucht, möglichst viele Spielinhalte wie technisch möglich in die limitierten Hardwarevoraussetzungen zu packen. Heraus kamen nichtlineare Areale zum Erkunden, zahlreiche Gegnertypen und Kämpfe, sowie Fallen. Kostenloser Download unter itch.io:

https://aeriform.itch.io/beast

Kommentare: 0
Gepostet am 16 Jun 2020 von Trixter

Wie gyagyagyerek aus dem EAB-Forum mitteilt, ist eine 1-Level-Demoversion des in Entwicklung befindlichen Spieles Project Horizon (wir berichteten) erschienen. Wahlweise als ADF-Version ohne Musik (aber mit SoundFX) oder als HD-Version mit Musik (ca. 2MB).

http://eab.abime.net/showpost.php?s=36294fbda33dd0f56e02307a54d2eeca&p=1408174&postcount=60

Kommentare: 0
Gepostet am 16 Jun 2020 von Trixter

In der letzten Ausgabe der Digital Talk 108 noch in der Previewsektion vorgestellt, ist das (Adventure)Spiel (ua. von Logiker und seiner Tochter) inzwischen final geworden. Es hat hier und da nette musikalische Einlagen erhalten und einige der schon bekannten Locations wurden überarbeitet. Gesteuert wird wie gehabt aus einer Mischung von Joystick (Bewegung), Tastatur (Befehle) und Pfeiltasten (Inventarscrolling). Im Grunde ein recht solides Adventurespiel in Basic und PetSCII - allerdings ist es ein wenig verwirrend, wenn Dinge aus dem Inventar an "freien" Stellen im Gameplay auftauchen - je nachdem wo man sich gerade befindet, wird neben den regulären Dingen zum Interagieren (zB. eine Tür) einfach der Gegenstand eingeblendet, auf dem der Cursor im Inventar gerade steht. Das macht das Spiel nicht immer - sonst könnte man meinen, daß es einfach den Begriff an freien Stellen einblendet, sobald man an eine Stelle der Interaktion gelangt, da man es technisch nicht anders gelöst bekam. Meist erfolgt die Einblendung aber, wenn man meterweit von einer solchen Stelle entfernt ist. Zudem funktioniert die Interaktion mit mehreren Dingen problemlos "der Reihe nach", sobald man den richtigen Befehl ausgewählt hat. Von daher, etwas verwirrend. Bis auf diese kleine Unstimmigkeit, ist es ein nettes kleines Adventurespiel geworden, welches sich gut spielen läßt - auch wenn es bislang "nur" in Englischer Sprache vorliegt. Einer deutschen Version scheint Logiker nicht abgeneigt zu sein, allerdings hat er noch nichts in der Richtung angekündigt oder zugesagt. Mal sehen, ob eine deutsche Version nachfolgen wird - wünschenswert wäre es allemal!

https://frodewin.itch.io/alice-escape-from-wonderland

Kommentare: 2
Gepostet am 15 Jun 2020 von Trixter

Mit diesem C64 Joystick USB-Selbstbauadapter von Volker Oth können Joysticks vom Amiga und C64 (natürlich auch kompatible von Atari) am PC betrieben werden. Die Besonderheit hierbei ist, daß bis zu 3-Button-Joysticks unterstützt werden und der Modus (Amiga/C64), der mittels Button auf der Platine gewechselt werden kann, diese Einstellung auch beibehält, wenn der Computer vom Strom getrennt wurde. Optional können 4 Buttons auf der Platine hinzugefügt werden, mit der sich die Menüsteuerung bei einem "The C64" realisieren läßt - eine Erweiterungsplatine ist zwar schon designt, aber noch nicht öffentlich verfügbar. Der Adapter ist über den USB-Anschluss updatefähig und alle benötigten Dinge zum Nachbauen frei verfügbar. Weitere Infos (engl.) unter:

http://www.lemmini.de/C64 USB Adapter/C64_Joystick_Adapter.html

Kommentare: 0
Gepostet am 12 Jun 2020 von Trixter

Wie Jens Henschel im A1K-Forum berichtet, arbeitet er gerade an einem Tutorial für den GameCreator RedPill. Ziel ist es nicht, RedPill komplett zu erklären, sondern anhand eines Beispieles aufzuzeigen, wie man ein kleines Spiel realisiert bekommt. Das Tutorial ist noch nicht fertig, wird aber regelmäßig von Jens erweitert...

https://www.farbfinsternis.tv/redpill/

Kommentare: 0
Gepostet am 09 Jun 2020 von Trixter

Die sdbox ist ein Bastelprojekt um zB. einem Amiga500 die Möglichkeit zu geben, SD-Karten zu nutzen. Die Hardware wird am Parallelport eingesteckt und erreicht theoretisch bis zu 350kb pro Sekunde (mit Turbokarte - ohne liegt die Rate zwischen 225 und 280kb - bedeutet, daß man für eine 23MB große Datei 98 Sekunden zum Kopieren braucht) - die Platine kann man selber erstellen oder erstellen lassen - alle anderen Teile (etwa Arduino Nano, MicroSD-Kartenleser) sind separat zu beziehen. Beachtet, daß diese allesamt noch baulich verändert werden müssen - sprich, es sind gute Lötkenntnisse erforderlich. Ein Gehäuse ist zum Selberdrucken mit einem 3D-Drucker verfügbar - alle nötigen Informationen und Daten findet ihr auf der GitHub-Projektseite unter:

https://github.com/jbilander/sdbox

Kommentare: 0
Gepostet am 09 Jun 2020 von Trixter

Hier haben wir es mit einer recht nahen Portierung des Arcadespiels Missle Command von Atari zu tun. Das "recht nahe" bezieht sich darauf, daß einige Kleinigkeiten entfernt wurden - so wurden die größeren zweiten Explosionen bei einem Treffer entfernt, da sie auf einem Amiga 500 zu einem Geschwindigkeitseinbruch geführt hatten - Extraleben oder Extrastädte nach 20000 Punkten wurden ebenfalls entfernt, da sie laut Meinung des Programmierers das Spiel zu einfach machten. Dafür wurde eine Maussteuerung implementiert, die Gebrauch vom Scrollrad macht. Doch um was geht es überhaupt? Der Spieler steuert 3 Kanonen, die sich an den Seiten und der Mitte des unteren Bildschirms zwischen diversen Städten befinden (via Maustasten oder Tastatur) - von oben werden die Städte mit Raketen angegriffen - diese muss der Spieler vom Himmel pusten, ehe sie eine Stadt treffen. Die Grafik ist simpel aber ausreichend, der Sound geht in Ordnung, die Steuerung ist präzise (wenn auch bei Maussteuerung mit dem Scrollrad ungewohnt) und die Action steht dem Original in Nichts nach - allerdings sollte meiner Meinung nach der Autor überlegen, die gestrichene Funktion der Extraleben und Städte wieder einzubauen und die Entscheidung - etwa als Option im Startbild - dem Spieler zu überlassen. Benötigt wird ein Amiga 500 mit 512kb RAM.

http://aminet.net/package/game/shoot/AMCommand

Kommentare: 0
Gepostet am 09 Jun 2020 von Trixter

Auf dem YouTube-Kanal von Carl-Henrik Skårstedt sind einige Kurzvideos eines neuen Spieleprojektes erschienen, die frappierend an "Pirates" erinnern. Geplant ist ein 512k-Modulspiel, dessen weitere Entwicklung davon abhängt, ob überhaupt Interesse vorhanden ist - also schaut mal rein und hinterlaßt eure Meinung als Kommentar - sieht vielversprechend aus.

https://youtu.be/yDDCSPKpoKI

Kommentare: 0
Gepostet am 08 Jun 2020 von Trixter

Vor kurzem haben wir über das in Portierung befindliche Game & Watch-Spiel Mario´s Cement Factory berichtet, nun ist die finale Version erschienen. Der Spieler muss unter Nutzung der Aufzüge die Mixer an den Seiten bedienen und die Lastwagen füllen. Gesteuert wird mit dem Joystick, die Grafik kommt dem Original sehr nahe (einige Kleinigkeiten und Farben wurden verändert), die Musik wurde stark erweitert - insgesamt gesehen eine nette Umsetzung. Kostenloser Download unter:

https://hayesmaker.itch.io/marios-cement-factory-c64
 

Kommentare: 0
Gepostet am 08 Jun 2020 von Trixter

Im Retro Ramblings-Blog ist ein Minimig AGA-Kern für die 2 Versionen der Turbo Chameleon 64-Hardware erschienen, der nun erstmalig auch AGA-Emulation ermöglicht. Beachtet, daß ihr unbedingt den zu eurer Version passenden Kern herunterladen und verwenden müßt!

http://retroramblings.net/?page_id=1422

Kommentare: 0
Gepostet am 02 Jun 2020 von Trixter

Wie CS-Lab mitteilt, sind diverse 060er Turbokarten für Amiga 1200, Amiga 500 und Amiga 3000/4000 mit der Bezeichnung "Warp" in Entwicklung. Während die Modelle für Amiga 3000/4000 noch erstellt werden, sind die Varianten für Amiga 500 und Amiga 1200 soweit fertig, daß diese an die Tester verschickt wurden - erst wenn diese grünes Licht geben, soll über die genauen Konditionen informiert werden. Was man jetzt schon sagen kann - die Karten werden ohne CPU jeweils 500 Euro kosten - der Preis mit CPU wird noch mit "individuell" angegeben. Mal abwarten...

http://www.amigawarp.eu/

Kommentare: 0
Gepostet am 02 Jun 2020 von Trixter

Auf der Gamestar-Webseite ist eine Galerie mit den besten deutschen Amigaspielen und ihren Entwicklern online gegangen. Aus den Kurztexten darunter erfährt man was diese heute so machen.

https://www.gamestar.de/galerien/die_besten_deutschen_amiga_spiele,134755.html

Kommentare: 0
Gepostet am 02 Jun 2020 von Trixter

Mit Parrot ist ein neuer Point´n Click Adventure Game Player in Entwicklung. Ähnlich wie ScummVM soll er später zumindest die auf der Scumm-Engine basierenden Spiele nutzen können, geht aber einen anderen Weg. ScummVM ist zwar auch für den Amiga als Portierung verfügbar, benötigt aber viel Rechenpower, da alle Daten in ihrer originalen Form enthalten sind. Parrot wandelt diese vorher in Amigatypische Daten um, was die Rechenarbeit während des Spielens erheblich beschleunigt - somit ist für den Betrieb von Maniac Mansion (übrigens derzeit das einzige Spiel, welches läuft) ein ECS-Amiga mit Workbench 2.x nötig. Leider ist nicht ersichtlich von welcher Systemversion wir hier reden, denn von Maniac Mansion gibt es ja auch eine offizielle Amigaversion, welche schon unter OCS läuft. Mal weiter im Auge behalten, was hieraus wird - The Curse of Monkey Island auf einem ECS-Amiga zu sehen, das wäre der Hammer! (wird aber nie passieren - mal sehen, wo sich hier die Grenze des maximal darstellbaren Spieles einpendeln wird und welches das ist) ;-)

https://github.com/betajaen/Parrot

Kommentare: 0
Gepostet am 02 Jun 2020 von Trixter

<< Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 13 ... 15 ... 17 ... 19 ... 21 ... 23 ... 25 ... 27 ... 29 ... 31 ... 33 ... 35 ... 37 ... 39 ... 41 ... 43 ... 45 ... 47 ... Weiter >>

Powered by CuteNews