VC20: ColorRun Retro erschienen



Dienstag 02 Februar 2016 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Im Zeichen des 48 Stunden Spieleprogrammierwettbewerbes Global Game Jam sind ja schon so einige Sachen für diverse Systeme erschienen (im Forum findet man in der C64 & Retrokonsolensektion ein paar näher vorgestellt), aber ein wirklich finales Spiel war bislang noch nicht darunter - dies ändert sich jetzt mit dem VC-20 Spiel ColorRun Retro von tokra (Universität Bremen).


Das Spiel ansich ist im Grunde eine Portierung des gleichnamigen Spieles für Browser und Smartphones und der Spieler hat nur eine einzige Aufgabe - den Joystick (oder eine bestimmte Taste) zu der Farbe zu lenken, die am Hellsten ist. Der Bildschirm wird also gesplittet und stellt links und rechts zwei unterschiedliche Farben dar - nun muss man sich schnell entscheiden, da einem auch ein Zeitlimit im Nacken sitzt. Wählt man falsch, ist das Spiel sofort zu Ende, läuft die Zeit ab ebenso.

Klingt einfach, wird aber zunehmend fordernder und macht durchaus eine Menge Spaß, da sich das Spiel am VC20 jetzt auch zu einem lustigen Partyspiel in geselliger Runde am TV mausern kann! Abschließend bekommt man noch einen Bewertungsrang zugewiesen - mehr ist zu dem Game auch nicht zu sagen - aber es zeigt sehr deutlich, daß ein gutes Spiel auch ohne viel Drumherum überzeugen kann. Glaubt ihr nicht? Probiert es selber einmal aus - unter folgender Webseite (engl.) findet ihr alle Infos und den Download: http://globalgamejam.org/2016/games/colorrun-retro

Tags: VC20

VC20: The Improbable War erschienen



Donnerstag 14 Januar 2016 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Wer auf rundenbasierte, taktische Kriegsspiele steht und diese möglichst einfach und schlicht gehalten bevorzugt, der sollte einmal einen Blick auf das neue Spiel - The Improbable War - von Jeffrey Daniels (Jeff-20, Gründer von Denial) werfen.


Ja okay, das Spiel selbst ist nicht neu - schließlich stammt der "Unterbau" aus einem seiner älteren Spielkonzepte - aber er hat es grafisch überarbeitet, sodaß es in dieser Form durchaus als neuwertig betrachtet werden kann. Wer das Konzept also noch nicht kennen sollte, kann jetzt mit der verbesserten Variante direkt neu einsteigen.

Doch um was geht es hier eigentlich? Der Spieler verteidigt seine Burg, welche von einem Feind angegriffen wird - dazu stehen verschiedene Einheiten zur Verfügung, die je nach Symbol eigene Fähigkeiten haben und nach Elementen gehandelt werden: Feuer, Wasser, Erde. Nach dem selben Prinzip sind auch die Einheiten des Gegners eingeteilt - nur sieht man diese als Spieler nicht. Rundenbasiert (und abwechselnd) kommt nun der Spieler und der Gegner zum Zuge, diese Einheiten (frei wählbar) auf dem Spielfeld zu platzieren (allerdings immer nur ein Feld um die momentane Position) um evtl. eine gegnerische Einheit anzugreifen. Je nachdem welche Konstellationen zusammentreffen, geht der Kampf aus: mal gewinnt man, mal verliert man und mal verlieren beide.

Hat der Gegner die Burg erreicht, ist das Spiel verloren - hat der Spieler alle gegnerischen Einheiten vernichtet, ist das Spiel gewonnen. Klingt komplizierter als es ist - aber sobald man mit der Steuerung (Tastatur oder Joystick) klar kommt, geht alles fix und einfach von der Hand.

Hier erlebt der Spieler die wahre Essenz eines Spielkonzeptes in ihrer reinste und schlichtesten Form! Alles weitere wäre nur unnötiger Beifang, der nichts zum Spielablauf ansich beitragen würde - genau das macht das Spiel sehr interessant und spaßig - jede Spielrunde geht anders aus und ist sogar recht fordernd (die KI ist recht ausgefuchst) - für Puristen ideales Spielenachschubfutter für den unaufgerüsteten VC-20!

Der Download enthält auch ein ausdruckbares Tape-Cover samt Audiodatei zum Selbsterstellen eines Datasettenbandes, die Anleitung (engl.), den Basic-Sourcecode (39 Basiczeilen!) und das fertige Spiel im PRG-Format. Es gibt im nun folgenden Downloadthread ebenfalls einen Link um das Spiel online in einem Browser emuliert zu spielen, allerdings zickte das Ding bei mir und gab permanent nur irgendwelchen Krach aus den Boxen aus, sodaß ich das schnell wieder beendete.

http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&p=84195&sid=543d018a3e2d732f13be6b4bae20480e

Tags: VC20

VC20: Popeye erschienen!



Mittwoch 18 November 2015 von Trixter VC20/C16/P4 6 Kommentare

beamrider aus dem Denial-Forum hat seine Popeye Spielumsetzung (wir berichteten) zum finalen Status gebracht und releast. Es umfaßt 3 Level plus Endsequenz, bietet fast alle Inhalte und Effekte des Automaten (außer Totenschädel und daß Popeye rot anläuft) und ein Extraleben gibt´s alle 20000 Punkte. Der Schwierigkeitsgrad beginnt bei Leicht und steigert sich, nachdem man das Spiel durchgespielt hat.

Am gewohnten Spielprinzip hat sich nichts geändert - jeder der das Spiel schon einmal gespielt hat, wird sich direkt heimisch fühlen. Als Popeye muss der Spieler seine Holde vor dem liebeskranken Brutus beschützen, sammelt Herzen und anderes Zeugs ein, welches Olivia von oben herab wirft (eigentlich die Hauptaufgabe - sammel alles herabgeworfenes ein, jeder Level hat eine individuelle Anzahl davon), zwischendurch muss man sich allerdings vor Brutus und seinem Schergen verteidigen, indem man deren Angriffe (sie werfen ebenfalls irgendwelches Zeugs) mit einem Schlag abwehrt. Zum Glück kann man sich auch noch anders verteidigen, zB. im ersten Level mit einem Boxsack, welcher ein Faß in der Mitte herunterfallen läßt, welches Brutus (richtig getroffen) für einige Sekunden außer Gefecht setzt, oder eben die obligatorische Dose Spinat, welche die Spielfigur für eine kurze Zeit unbesiegbar macht (einfach gegen Brutus rennen).

Kurzum - das originale Spielprinzip wurde super für den kleinen Commodore umgesetzt und stellt sicher eines der diesjährigen Highlights dar - erwähnenswert ist noch der nette Sound und das Titelmelodiegepiepse generell. Benötigt wird eine Speichererweiterung mit 32k - kostenloser Download über Denial unter: http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&t=7630

Tags: VC20

Der wöchentliche Commodore-Rückblick



Mittwoch 28 Oktober 2015 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4 keine Kommentare

Ja ist denn heute schon Donnerstag? Mitnichten, aber ich lege den wöchentlichen Rückblick einen Tag vor, da mein PC sich langsam zersetzt und ich eine neue Festplatte brauche, bzw. das System darauf wieder neu aufziehen muss. Damit keine Daten verloren gehen, bzw. ich nicht weiß, ab wann hier bei mir wieder alles läuft, gibt es den Rückblick heute schon früher...

Beginnen wir wir üblich mit dem Amiga.

6 weitere Spiele haben sich auf der Games-Coffer Webseite eingefunden: Benny Beetle, Betrayal, Champions of Dawn, Filou, Ghost und Gyves. Daneben gibt es auch 6 neue Demos und 6 neue Slideshows zu entdecken. http://www.gamescoffer.co.uk

Auch bei der Amiga-Arena gibt es ein Update in Form der Wirtschaftssimulation German Trucking. Die Version 2.0 kann hier als Vollversion heruntergeladen werden: http://www.amiga-arena.de/german-trucking/

Von AmiArcadia, dem Signeticsbasierter Maschinenemulator, ist eine neue Version erschienen. Version 24.3 unterstützt jetzt 5x & 6x Skalierung und bringt einige Verbesserungen mit - benötigt wird (minimum) ein Amiga mit OS3.5 und 16Mb RAMhttp://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Wer es leid ist, daß sein AGA-Rechner unter Amiga OS 3.5 oder 3.9 "doppelt" booten muss um die benötigten neuen Updates via Setpatch einzuspielen, den wird es sicher freuen, daß es jetzt fertig gepatchte Kickstartroms mit der Bezeichnung 3.X gibt. Diese werden einfach gegen die originalen ROM´s getauscht - fertig. Diese Kickstartroms sind offiziell vom Rechteinhaber Cloanto lizensiert und werden von den Lizenznehmern hergestellt, also legal. Erste deutsche Händler wie Vesalia Computer bieten diese zwischen 22 bis 29 Euro (je nach System) an. http://www.vesalia.de/d_kickstart.htm

Für den Tastaturadapter Sum (A1200 & A600) gibt es ein neues Firmwareupdate. Dieses unterstützt (ua.) jetzt Apple USB-Tastaturen und bietet verbesserte Unterstützung (Shift-Tasten) bei Pinballspielenhttp://retro.7-bit.pl/?lang=en&go=aktualnosci&view=54

Das neue Amiga 1200 Tastaturprojekt scheint Früchte zu tragen - die benötigte Summe von 125000 Euro ist zusammengekommen. Sollten in den nächsten 3 Tagen (Ende der Aktion) 130000 Euro zusammenkommen, verspricht der Initiator, daß er die 3D-Modell-Daten der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt - somit könnte jeder mit einem 3D Drucker diese nachdrucken. Link zum Kickstarter-Projekt...

Insane-Software meldet sich mit einem Relaunch, bzw. Wiederaufbau ihrer Internetseite zurück - viel Erfolg Jungs! http://www.insane-software.de

Und zum heutigen Abschluss der Amiga-Updates sucht A-EON Technology Amiga Entwickler (PPC/68k) zur Beschleunigung und Ausweitung ihrer Amiga Projekte gegen Bezahlung! Hier alle weiteren Infos (engl.): http://www.amigadeveloper.com

Kommen wir zum Commodore 64.

Games That Weren´t 64 (GTW64) hat 3 Spielevollversionen gefunden, gerettet und veröffentlicht: Quadrofender, ein Budgettitel von Clockwise (1990), Quadrant 4 - ebenfalls ein Budgettitel von Clockwise (1989) und Urban Warrior, eine Kommerz-S.E.U.C.K.iade von Video Images (1988), welches aber aufgrund eines Bugs, welcher das Spiel unspielbar macht, nie erschienen ist. http://www.gamesthatwerent.com/gtw64

Letztes Wochenende ging die ZOO Party zu Ende (Finnland) und bescherte einige interessante Demos (und natürlich noch vieles mehr). Leider sind bis Dato noch nicht alle Releases erschienen und YouTube Videos dazu gab es auch keine, sodaß ich den einst geplanten, eigenständigen Artikel zu der Veranstaltung eingestampft habe - behaltet einfach den folgenden CSDb-Link im Auge, wo mit der Zeit alle Releases verfügbar sein werden. http://csdb.dk/event/?id=2348 

Zum Schluss noch eine Meldung, die alle Commodore-Rechner mit Kassettenport betrifft, vom VC-20 angefangen, über C16 (und seine Ableger), C64 bishin zu den 128ern... eine neue Hardware namens C64SD V3.0 Princess steht in den Startlöchern. Damit wird es (ua.) möglich sein, Datasettensoftware auszulesen (auf SD-Karte) und Images zurückzuschreiben, gleiches soll übrigens auch von Diskette machbar sein. Wir sind auf weitere News und Informationen zu dieser Hardware sehr gespannt, hier der Link zur (engl.) Webseite der Macher. http://www.manosoft.it

Tags: Amiga, C-64, C-16, PLUS/4, VC20

The System IIII Game Catalog 1986-1990 erschienen



Montag 24 August 2015 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Zugegeben ein etwas komischer Name, aber bei The System IIII Game Catalog 1986-1990 handelt es sich um eine Spielesammlung für den VC-20, welche 8 unreleaste Titel des Programmierers Ghislain enthält, welche ursprünglich unter dem Label System IIII erscheinen sollten. Warum sie es nicht taten entzieht sich meiner Kenntnisse, ebenso warum der Coder innerhalb von 4 Jahren ständig neuen Nachschub produzierte.

Die neueren Games benötigen alle einen Joystick, die älteren Games werden komplett über die Tastatur gespielt - aber allen gemeinsam ist ein unaufgerüsteter VC-20. Das alles befindet sich auf einem D64 Diskimage mit eigenem Startmenü, über das sich die Spiele laden lassen. Wirkliche Perlen sind nicht viele darunter - alles hat man irgendwie und wo schonmal gesehen, daher habe ich für den Screenshot auch das - meiner Meinung nach - interessanteste Spiel genommen: VICEYE THE ARCADE GAME. (einem Popeye -Klon - also ein Spielprinzip welches es so noch nicht für den VIC gab)

Die Spielesammlung kann kostenlos über den nachfolgenden (engl.) Link heruntergeladen werden: http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&t=7600

Tags: VC20

VC-20: Neues Spiel Blazer erschienen



Sonntag 07 Juni 2015 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Der VC-20 hat nun endlich seine eigene Trailblazerversion namens Blazer (Victragic) bekommen! Diese basiert auf der C16 Soloplayervariante und läuft auf jedem (unaufgerüsteten) PAL-VC-20. Der Speed ist flott, der Sound und die Grafik sporadisch - aber ausreichend und das Gameplay steht seinen größeren Brüdern in nichts nach. Top Umsetzung, Top Spiel!

Quelle, Download des Diskettenimages und weitere Infos über Denial.

Tags: VC20

Neuauflage der Behr-Bonz Multicart



Sonntag 03 Mai 2015 von Trixter VC20/C16/P4 2 Kommentare

eslapion kündigt eine Neuauflage der Behr-Bonz Multicart Cartridge für Ende Juni 2015 an. Auf dem Modul befinden sich rund 127 (kommerzielle) Modulspiele, die der User via Menü direkt starten kann. Geliefert wird nur die Platine, welche aber in ein "zuvor geopfertes" VC-20 Modulgehäuse einer bestehenden Cartridge hineinpaßt - als Erkennungszeichen der 2015er Auflage wurden die dargestellten Menüfarben geändert (weißer Text, schwarzer Hintergrund, blauer Rand), ansonsten sind mir keine Änderungen oder Neuerungen bekannt. 

-> Den Artikel komplett lesen

Tags: VC20

Seite 8 von 9«...56789