Amiga: JetHunt erschienen



Dienstag 27 August 2019 von Trixter Amiga keine Kommentare

JetHunt von Coagulus ist ein Tribut an das Spiel H.E.R.O., welches hierfür Pate stand. Die Entwicklung begann 1992 für den Atari ST, geriet dann zum Amiga, von dort aus zum PC und jetzt wieder zurück - allerdings nun für AGA-Maschinen

Wie bei HERO steuert der Spieler einen Kerl mit Raketenantrieb (im Original war´s ein Propeller) auf dem Rücken, der es in zahlreichen Leveln einer Mine bis zum Ausgang schaffen soll. Neben feindlichen Getier (welches man abschießen und manchmal auch ausweichen kann), werden Bildschirme verdunkelt, sobald man die Lampe berührt (die geht dann kaputt), sodaß man weder Feind noch Weg mehr erkennen kann. Hier und da versperrt auch eine Wand den Weg - gut, daß wir über eine bestimmte Anzahl von Dynamit verfügen, um uns den Weg einfach frei zu sprengen.

Vor Spielstart kann man einstellen, ob mal lieber alle Level spielen (20 an der Zahl) oder einen bestimmten Punktestand erreichen möchte. Die Option "Musik" ist zwar in vielen Varianten vorhanden - etwa gemischt mit SoundFX, aber Ingame konnte ich keine vernehmen, egal was eingestellt war. Naja, darauf kommt es nicht an, wenn der Rest stimmt - und das tut er. (Edit: Musik geht jetzt. Anders als in der Beschreibung angegeben, durfte kein FastRAM vorhanden sein!)

Im Grunde hat man es hier mit einem grafisch aufgemotzten HERO zu tun, welches sich genau so anfühlt und spielt. Am Ende darf man sich sogar in eine Highscore eintragen. Dem Autor sind kleinere Glitches beim Überblenden der Bildschirme und hin und wieder falsch positionierte Gegner bekannt - solltest du noch auf weitere Fehler stoßen, bittet der Coder um Info um diese zu beheben. Diese "Fehler" stören das Gameplay aber nicht wirklich.

Insgesamt gesehen eine gute Umsetzung - Arcadefreunde des Originals kommen hier auf ihre Kosten! Wem das Spiel gefällt und den Autor unterstützen möchte, kann dies über den Kauf einer seiner App´s über den Google PlayStore tun...

http://eab.abime.net/showthread.php?t=98251


Amiga: Abgespeckte Pong 4K - Diskversion erschienen



Dienstag 27 August 2019 von Trixter Amiga keine Kommentare

Vom dem im Juni diesen Jahres erschienenen kommerziellen Spieles Pong 4K in seinen physischen und herunterladbaren CD-Versionen (wir berichteten), ist nun eine abgespeckte Diskettenversion kostenlos im Aminet erschienen. Was fehlt sind die CDDA Musik-Tracks und das CDXL-Intro (logisch) - ansonsten scheint das Spiel in keinster Weise eingeschränkt zu sein.

Bis zu 4 Spieler können gleichzeitig mitspielen - neben Joysticks wird auch die Tastatur und "doppelt belegte" CD32-Joypads unterstützt (Spieler 1 steuert über das Steuerkreuz, Spieler 2 über die Buttons) - was gerade in der Gruppe viel Spielspaß verspricht. Der Schwierigkeitsgrad ist in 2 Stufen wählbar, ebenso die Zeit pro Runde, wie auch die Anzahl der Joysticks. Zum Spielstart stehen 3 verschiedene Modis zur Verfügung. 2 Spieler oben/unten, 2 Spieler links/rechts oder 4 Spieler an allen Seiten - in allen Modis (Co-Op, Team, Gegeneinander) können weitere Spieler jederzeit joinen, dh. standardmäßig übernimmt der Computer fehlende Spieler. Das kann am Anfang zu Verwirrung führen, da die CPU scheinbar für sich selber spielt - drückt einfach mehrfach auf den Feuerknopf um die Kontrolle zu übernehmen!

Das Spielprinzip ist dabei dem vom großen Vorbild Pong nachempfunden - man befindet sich an einer Bildschirmseite und muss mit einem Schläger verhindern, daß ein Ball auf seiner Seite aus dem Bildschirm fliegt - und natürlich muss man es hinkriegen, daß er es beim Gegner macht...

Neu sind die zahlreichen Items in der Bildmitte, die bei Berührung irgendeine Funktion auslösen - zB. langsamere Schläger, Verdunklung, ect.. Die Grafik ist entsprechend aufpoliert, neben den SoundFX ertönen auch Sprachsamples während des Spielens, die über die eingesammelten Items informieren. Da die Musik wohl in der CD-Version über CD-Audio realisiert wurde, fehlt diese nun komplett - was aber nicht wirklich stört. Was ein wenig schade ist, sind die fehlenden Infos am Ende über den Gewinner samt Highscoreliste und die doch recht langen Ladezeiten beim ersten Laden der Diskette.

Aber hey, dafür ist das Teil nun kostenlos, grundsolide und sicher für einige Spielchen in geselliger (oder auch Solo) Runde gut. Selber mal anspielen! Zum Zuge kommen alle AGA-Amigas.

http://aminet.net/package/game/2play/PONG4K


Urlaubs Rückblick 2019 - Teil 1 - C64er Releases



Montag 26 August 2019 von Trixter C64 keine Kommentare

Starten wir den Urlaubsrückblick da, wo ich im Retro Rückblick aufhörte - bei den neuesten Szenereleases des Commodore 64.


Digital Talk #106 erschienen



Montag 26 August 2019 von Trixter C64 keine Kommentare

Ausgabe 106 unseres Diskettenmagazins für den Commodore 64 - Digital Talk - ist heute Nacht zur Mitternacht erschienen! 

Download unter: https://nemesiz4ever.de/digitaltalk/Digital_Talk_106


Sommerpause - Urlaub 2019



Freitag 09 August 2019 von Trixter Nemesiz 2 Kommentare

Zum Wochenendbeginn werde ich mir eine Urlaubspause gönnen und mich in meine Hängematte legen, die Seele baumeln lassen und mich erholen. Ab sofort stelle ich hiermit meine regulären Arbeiten im Blog, Wiki, Forum und YouTube ein und melde mich ab dem 26.8. wieder in gewohnter Weise zurück - am selben Tag an dem auch der Downloadrelease der Digital Talk 106 erscheint

Wer ebenfalls erst jetzt seinen Urlaub antritt, dem wünsche ich viel Spaß, laßt es euch gut ergehen und erholt euch schön... bis später!

Sollte (wirklich) etwas dringendes mit dem Projekt sein - kontaktiert mich bitte über das Admin-Kontaktformular

Euer Trixter


Der wöchentliche Retro Rückblick 29/2019



Donnerstag 08 August 2019 von Trixter C64 keine Kommentare

Naja, sagen wir besser - die neuesten Szenereleases des Commodore 64. Nachdem nun die Erstellung der Digital Talk 106 abgeschlossen ist, möchte ich diese noch vor meinem Urlaub loswerden, damit sie als anklickbare Links vorliegen, ehe das Mag erscheint...


Der wöchentliche Retro Rückblick 28/2019



Donnerstag 25 Juli 2019 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick, der für die nächsten Wochen erstmal der Letzte sein wird - lest weitere Infos am Ende dieses Artikels. Starten wir mit dem Amiga...

Im Downloadbereich der Amiga Future ist die Vollversion des Spieles Swap in den Varianten ADF, IPF und WHDLoad zu finden. https://www.amigafuture.de/downloads.php?cat=61

Vom Signetics-basierten Maschinenemulator AmiArcadia ist Version 25.61 erschienen. Das Update bringt Fehlerbehebungen und Verbesserungen. http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Vom Amiga911 Maker (ein Programm zum Erstellen von Bootdisketten) ist das "Large HD Pack 29" erschienen, mit dem man Festplatten größer als 4GB mit AmigaOS 3.1. (und tiefer) nutzen kann. http://amiga911maker.site11.com/index-1024.htm

Kommen wir zum Commodore 64.

Version 3.1.3 von DirMaster für Windows-PC´s ist erschienen - damit kann man sich die Inhalte von C64 Diskettenimages via Doppelklick anzeigen lassen oder verändern. Das Update behebt die von Anwendern gemeldeten Fehler - wer´s nutzt, also unbedingt updaten. https://style64.org/release/dirmaster-v3.1.3-style

Zum Abschluss folgen die neuesten Szenereleases:

Es ist zwar noch nicht mein Urlaub, aber dieses Jahr ist alles ein wenig durcheinander gekommen, da meine Frau nicht wie sonst die letzten 3 Wochen, sondern die ersten 3 Wochen frei bekommen hat. Somit mußte ich ein wenig umstricken und werde mich in der kommenden Woche um die (Server/PC) Jahressicherungen, Updates und neue Programmversionen kümmern. Danach steht auch direkt schon die Erstellung der neuen Digital Talk an - und erst danach werde ich für 2 Wochen Urlaub machen. Soll heißen - ich stelle ab morgen die redaktionellen Arbeiten an den Projektseiten ein - arbeite aber dennoch im Hintergrund weiter. Ich gebe noch bekannt, wann ich dann tatsächlich in Urlaub gehe und ab wann hier der Betrieb wieder regulär weiter geht...


Seite 4 von 155«...23456...»