Neuer Produktionslauf für Atari FireBee



Dienstag 08 September 2015 von Trixter Atari keine Kommentare

Nachdem letztes Jahr alle produzierten Feuerbienen abverkauft wurden, die Anfragen danach aber nicht nachließen, entschied man sich dazu, einen zweiten Produktionslauf zu starten.


Benötigt werden mindestens 50 Vorbesteller, von denen 20 eine Vorabzahlung von 200 Euro leisten um die Produktionskosten einzufahren. Sobald dieses Ziel erreicht ist, startet die Produktion und rund 3 Monate später erhält der Kunde seine FireBee. Natürlich kann man später sein Board auch ohne Vorbestellung erstehen - die Stückzahl ist also nicht auf nur 50 Exemplare limitiert. Gefertigt wird übrigens bei einer Schweizer Firma, wodurch der Preis pro Einheit auf 560 Euros reduziert werden konnte - ursprünglich waren sogar nur 460 Euro angedacht, aber durch die Entwertung des Schweizer Franken relativierte sich der Euro-Preis auf den gerade aktuellen - wer allerdings Schweizer ist und dort auch lebt, kann natürlich deutlich einsparen, denn für ihn gilt dies natürlich nicht.

Ansonsten bleibt nur zu sagen, daß der neue zweite Batch völlig identisch zum ersten ist, deswegen gehe ich an dieser Stelle auch nicht auf die Spezifikationen oder Fähigkeiten des Systemes ein. Wer sich näher informieren will, kann dies sehr gut auf der neuen Webseite des Projektes unter: http://firebee.org

Vergeßt beim Bestellen das Gehäuse nicht! wink

Hier noch die alte Webseite: http://acp.atari.org/

Und hier einige Artikel zum Thema aus dem Nemesiz:
Exklusive Bilder zum Start der Serienproduktion
Exklusives Interview mit dem Projektleiter Mathias Wittau


Atari ST: Laserball 2015



Samstag 18 Juli 2015 von Trixter Atari keine Kommentare

Was Anno 1991 als PD-Spiel begann, wurde seit 2014 so stark erweitert, daß man eigentlich schon von einem neuen Spiel sprechen kann (Bugfixing, größere Level, neue Level, neue Musik, diverse Sprachen (auch Deutsch), animiertes Menü, Leveleditor, ect.)  - die Rede ist vom Knobelspiel Laserball, welches jetzt in der 2015er Version sogar als richtige "Boxed" Version für den Atari ST erscheinen könnte - sollten mindestens 15 Vorbestellungen eingehen.

Das Spielprinzip ist so einfach wie genial - ähnlich wie beim Spiel Deflector muss der Spieler einen Laserstrahl mithilfe von Spiegeln zum Endpunkt (hier ein Ball) umlenken - der Unterschied ist hierbei allerdings, daß sich die Spiegel selber auch verschieben lassen. Dh. man kann diese wie bei Sokoban verschieben - nur... diese werden sich dann automatisch in die gewünschte Richtung verschieben, bis sie gegen ein Hinderniss stoßen. Damit hat man nicht nur mehrere Spielprinzipe in einem einzigen vereint, sondern stellt auch noch sicher, daß der Spieler durch stundenlanges Knobeln wunderbar unterhalten wird.

Übrigens... das Spiel ist natürlich ebenfalls völlig kostenlos im Digitalen Download zu haben - nur wer das Spiel auf physischen Datenträgern mit Anleitung und Verpackung möchte, muss vorbestellen und die benötigten 40 Euronen (plus Versandkosten) berappen. Das ist mehr als fair, wie ich finde. Schaut es euch selber einmal an und viel Spaß!

http://www.hd-videofilm.com/laserball/the-game/index.php


Minimig AGA-Core Update 1.0 für MiST erschienen



Sonntag 28 Juni 2015 von Trixter Amiga, Atari, Retro, Emulation, Konsole keine Kommentare

Der MiST (aMIga/AtariST) ist ein FPGA Computer - also eine Platine, die flexibel andere Systeme nachbilden kann (abhängig vom verwendeten Core, welchen der User aufspielen kann) - etwa vom Prinzip und der Größe her wie ein RaspberryPi, allerdings noch spezifischer, da beim MiST zB. richtige digitale Joystickports vorhanden sind und das Teil von Anfang an als Ersatz diverser Retro-Computerhardware konzipiert wurde.

Derzeit werden folgende Rechner nachgebildet:

-> Den Artikel komplett lesen


RETURN Ausgabe 21 erscheint in Kürze



Mittwoch 20 Mai 2015 von Trixter Amiga, C64, Atari, Emulation, Konsole 1 Kommentar

Am 22.5. erscheint die neue Ausgabe 21 vom RETURN Magazin ua. mit diesen Themen:

  • 20 Jahre PlayStation
  • Viele neue Spiele für Atari XL/XE
  • Review: Dynamite Headdy (Mega Drive)
  • Neu für den C64: Donkey Kong Junior
  • Bericht: AmigaOS 4.1 Final Edition
  • RGCD 16K Compo-Übersicht (C64)
  • Review: Einhänder (PlayStation)
  • Neue Hardware Atari XL 2014: Sys Check II
  • Events: Gamescom 2014, [connected], Silly Venture
  • Remix-Download: Fist II – The Legend Continues
  • Crossover: Street Fighter II

Das Magazin ist nur im Abo erhältlich und kostet inkl. aller Posten (auch Versand) 7.50 Euro - weitere Infos und Bestellmöglichkeit direkt beim Verlag unter: http://www.return-magazin.de


C64: Ultima 4 Remastered v2.2 erschienen



Donnerstag 23 April 2015 von Trixter C64, Atari, PC/Apple keine Kommentare

Genesis Project hat dem Origin-Klassiker von 1985 ein neues (grafisches) Gewand verpaßt, diverse Bugs behoben, einen umfangreichen Trainer hinzugefügt und für diverse Floppytypen (d64/d71/d81) und für (EasyFlash) Cartridge angepaßt. Damit katapultiert sich diese Version grafisch sogar noch über die der Amigaversion - wobei man aber sehen muss, daß nur die "Backgroundgrafiken" aufpoliert wurden - die Spielegrafik hingegen bleibt so schlicht wie sie schon immer war. Wer Fan des Spieles und der englischen Sprache mächtig ist, wird sich sicher freuen. G*P würde sich übrigens auch helfend einem Team zu Seite stellen, die diese Version auf Atari und Apple 2 umsetzen will - ihnen selber fehlt die Hardware - aber es fragten schon zahlreiche Leute diesbezüglich bei ihnen an - wer helfen möchte, möge sich bei MagerValp melden...

http://magervalp.github.io/2015/04/22/u4-remastered-v2.2.html 



Seite 10 von 13«...89101112...»