VC20: HI-LO Number Challenge erschienen



Donnerstag 24 Januar 2019 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

vicist aus dem Denial-Forum hat ein neues Spiel am Start - HI-LO Number Challenge. In einem Gitter sind diverse Kästchen generiert worden, in einigen stehen Nummern und jedes hat an seinen Seiten Pfeile - diese geben Auskunft darüber, ob die Zahl im Kästchen nebenan größer oder kleiner sein muss. Der Spieler muss nun in alle leeren Kästchen die richtigen Zahlen eintragen um das Spiel zu gewinnen.

Es stehen mehrere Schwierigkeitsgrade zur Auswahl, auch läßt sich ein Spiel speichern und später wieder einladen. Wie bei Minesweeper kann man seine eigenen Zahlen für eine bessere Übersicht markieren (hier unterschiedliche Farben geben), zB. jenen, wo man sich nicht sicher ist, ob sie richtig sind. Eine limitierte Hilfefunktion gibt es ebenso (auch wenn es mir ein Rätsel ist, wie man sie richtig einsetzen soll), wie eine Quit-Funktion - hier wird allerdings der Rechner resettet anstatt ins Hauptmenü zurückzukehren.

Gesteuert wird über Tastatur und benötigt werden 8k und ein Diskettenlaufwerk. Insgesamt gesehen, ein schlichtes, aber durchaus für Knobelfreunde interessantes Spiel, welches ähnlich wie Sudoku für viele Stunden Spielspaß sorgt - zumal jedes Spiel neu und zufällig generiert wird

http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&p=103251


Rodmän - Special Edition erschienen



Donnerstag 10 Januar 2019 von Trixter C64, VC20/C16/P4, Atari keine Kommentare

Bei TFW8b ist das Spiel Rodmän im Multiformat auf Tape für folgende Systeme erschienen: C64, VC20 (16k), C16, Atari 8Bit, MSX, Oric, ZX Spectrum und Amstrad. Das Spielprinzip ist eine Art Pac-Man gekreuzt mit Bomberman.

Eine Demoversion ist über die Shopseite herunterladbar - Preis: 20 britische Pfund.

https://www.thefuturewas8bit.com/shop/games/rodman-special.html


C16: Club Info 152 Diskmag erschienen



Montag 17 Dezember 2018 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Von der Club-Info (DAS DiskMag zum C16 - 116 - Plus/4) ist Ausgabe 152 erschienen. Mitgeliefert werden diverse Demos und Tools, aber auch folgende Spiele:

  • Tomcat +4 World Special Edition 2010
  • Innuh's Pyramid
  • Kikstart Plus
  • GridIron
  • Einarmiger Bandit

http://plus4world.powweb.com/software/Club_Info_152


Micromys V5 Mausadapter erschienen



Freitag 16 November 2018 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4, Atari keine Kommentare

Individual Computers hat ab sofort die neue Version 5 des bewährten PS/2 Mausadapters Micromys im Angebot.

Dieser läßt sich nicht nur am Amiga, Atari ST oder Commodore 64/128 betreiben, sondern jetzt auch am Atari STe/Falcon, VC-20 und 8Bit Ataris. Er erkennt das verwendete System automatisch und bietet bis zu 8 Betriebsmodis (abhängig vom verwendeten System) ua.: Amiga Wheel Modus, 1351-Emulation, Joystick-Emulation, Atari Trak-Ball CX22, Paddle-Emulation, Koala Pad, NEOS-Maus

Den Adapter gibt es in zwei Varianten - als regulären Stecker (Slim) oder als verschraubbaren Stecker (Wide screw in) - während die reguläre Steckervariante bei allen Systemen passt, achtet bitte bei der schraubbaren Variante darauf, daß sie sich auch an euer System anschließen läßt - eine Auflistung der nicht kompatiblen Systeme findet sich am Ende der Bestellseite.

Preise: reguläre Variante - 34 Euro, schraubbare Variante - 30 Euro

https://icomp.de/shop-icomp/de/shop/product/micromys-v5.html


C64/VC20/C16: Zombie Calavera Prologue erschienen



Freitag 02 November 2018 von Trixter C64, VC20/C16/P4 keine Kommentare

Wie in den News schon angekündigt, hat Hokuto Force´s Spielentwicklungsableger Digital Monastery pünktlich zu Halloween das Spiel von The Mojon Twins (ZX Spectrum/2010) Zombie Calavera Prologue fertig portiert und veröffentlicht. Interessanterweise nicht nur für den Commodore 64, sondern auch gleich noch für den VC-20 und den C16 - alle Versionen finden sich auf dem selben Diskettenabbild wieder...


Die C64er Version scheint die wohl ausgereifteste Version zu sein - sie enthält neben einem kleinen Digital Monastery-Intro und dem Ladebild auch einen Trainer und die komplette Anleitung integriert. Die Musik klingt hier übrigens von allen Versionen am Besten...


Die VC-20 Version benötigt 32k RAM, hat die Anleitung ausgelagert in einem separaten Programm und da nicht alles auf den Screen paßt, scrollen die Bildschirme, wenn der Spieler zu einer Seite geht.


Die C16-Version kommt der C64-Version recht nahe - auch hier ist die Anleitung direkt ins Spiel integriert.

Egal für welche Version man sich entscheidet - das Gameplay ist überall identisch. Der Spieler steuert in einer recht schattenlastig gehaltenen Welt einen Kerl mit Wumme, der die einzelnen Bildschirme nach Kreuzen abgrasen darf, damit sich am Ende eine Tür öffnet. Natürlich gibt es zahlreiche Gegner, die einem im Wege stehen - diese kann man wegpusten, aber sie erscheinen dann als Geister wieder, die den Spieler sofort attackieren, sollte sich dieser auf weiter Flur und nicht im Schatten aufhalten. Schaden wie Berührungen des unteren Bodens oder der Gegner werden von einem Energievorrat abgezogen - ist dieser aufgebraucht, heißt es Game Over. Es gibt auch "Aufzüge" - einige bringen einen in eine gute Position um weiter nach oben zu gelangen, andere fahren seitlich über Gräben.

Die Grafik ist recht schlicht, aber sehr passend - die Musik (je nach System) ganz nett gelungen, die Steuerung präzise - kurzum ein guter Port. Allerdings ist das Spiel schwer wie Bolle, sodaß leicht reizbare Spielernaturen vorgewarnt sind - aber dafür können die Portierer ja nichts... für ein Spectrum-Spiel ist es ganz gut gelungen, aber ob das auch für die Commodoresysteme ausreicht, muss jeder für sich selbst herausfinden. Auf jeden Fall war es ein passender Titel für Halloween, der auch danach noch dem ein oder anderen Spieler das Gruseln lehren wird - und sei es auch nur aus Verzweiflung über den hohen Schwierigkeitsgrad...

https://csdb.dk/release/?id=170788



Seite 1 von 1712345...»