Tips zur Fernbedienungsreparatur



Montag 26 August 2019 von Trixter Tutorial Sonstiges keine Kommentare

Vielleicht seid ihr auch schon einmal über das Phänomen gestoßen, daß die Fernbedienung eines technischen Gerätes mit den Jahren problematisch wird. Die Tasten müssen immer fester gedrückt werden, ehe das Gerät reagiert - irgendwann hilft auch das nicht mehr und die Taste versagt ihren Dienst komplett. Davon betroffen sind natürlich in erster Linie jene Tasten, die man am Häufigsten verwendet - also Ein/Aus, Lautstärke, Kanäle wechseln oder Videotext - wenn man wie in meinem Fall einen Fernseher als Beispiel verwendet. Das ist natürlich von Gerät zu Gerät unterschiedlich, am Endeist die Fernbedienung unbrauchbar und man geht los und kauft sich Ersatz - evtl. eine gebrauchte oder eine Universalfernbedienung. Das kenne ich selber bei meinen Uraltfernsehern zu Genüge. Die Geräte lasse ich bei einem Ausfall stets reparieren - aber die Fernbedienungen bleiben die selben und irgendwann zeigen sie halt diese Macken. Unzählige universelle und programmierbare Fernbedienungen haben sich so im Laufe der Zeit bei mir angehäuft - diese zeigten natürlich nach einigen Jahren exakt dieselben Ausfallprobleme - doch nun gibt es ein neues Problem: die Universalfernbedienungen kennen mittlerweile meine alten Fernsehmodelle nicht mehr (Codes) und können daher mit ihnen nicht mehr zusammenarbeiten. Das einzige Modell welches funktioniert hätte, wäre eine teure programmierbare Logitech Harmony gewesen (Preise um die 150 Euro rum). Also war es Zeit, eine andere Lösung für mein Problem zu suchen, die ich euch hiermit präsentieren möchte.

-> Den Artikel komplett lesen




↓