Wöchentlicher Retrorückblick



Donnerstag 03 September 2015 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4, Retro keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Retrorückblick quer durch die Bank - und diesmal ist er wirklich bis zum Bersten prall gefüllt, das kann ich euch schon jetzt versprechen!

Beginnen wir wir üblich mit dem Amiga.

Auf der englischen Games-Coffer Seite wurden 6 Spiele hinzugefügt: City, Classic Racer, Euro Trotter, Fireflies, Super Blobble 2 und Torque. Desweiteren wurden 25 Musikmodule in die recht neue Musiksektion eingepflegt. http://www.gamescoffer.co.uk/

Vom Amiga911 Maker (ein Programm zum Erstellen von Bootdisketten) ist die neue Version 1.62 erschienen. Neben Aktualisierungen der schon bestehenden Tools, wurden für die neue Version zahlreiche weitere hinzugefügt, aus denen der User seine gewünschte Bootdisk erstellen lassen kann, ua. Rettungstools wie Disksalv 4. Alle Funktionen und Möglichkeiten des Makers hier vorzustellen würden den Rahmen sprengen - wer eine minimalistische vorkonfigurierte Workbench für den Notfall braucht (zB. zum Datenretten) oder auch nur eine Bootdisk für die Installation von Amiga OS 3.9, der sollte sich das Teil unbedingt mal näher ansehen: http://amiga911maker.site11.com/

Auch von Directory Opus gibt es ein Update - Version 5.91 steht für (fast) alle Amigasysteme zum kostenlosen Download bereit und fixt auch in der Amiga OS 3 Version zahlreiche Bugs, wobei sogar die Voraussetzungen von OS 3.1 wieder auf OS 3.0 zurückgesetzt wurden. http://dopus5.org/

Wer noch auf der Suche nach einem neuen Gehäuse für seinen Amiga 1200 ist, könnte nach dem zuvor gescheiterten Projekt auf Kickstarter (Finanzierungsziel nicht erreicht), jetzt doch noch Glück haben, denn die Macher starten einen neuen Anlauf - inkl. neuer Ideen. (neues Ziel: 125000 Euro) So kann der User nicht nur aus einer Vielzahl von Farben und Modellen wählen, sondern erhält auch ein Gehäuse standardmäßig, welches zB. durch herausbrechbare (ansonsten unsichtbare) Teile die Integration eines HxC LCD Displays, bzw. dessen Steuerungstasten ermöglicht. Auch standardmäßig enthalten - die Aufnahme aller Raspberry Pi Modelle und des MiST oder die Unterschriften diverser Amigagrößen auf der Unterseite des Gehäuses. Die Möglichkeiten sind ebenso vielseitig wie die Preise (beginnend bei 79 bishin 3300 Euronen): https://www.kickstarter.com/projects/a1200housing/new-amiga-1200-cases-made-from-new-molds/

Bevor wir jetzt zum Commodore 64 wechseln, noch eine Sache, die beide Systeme betrifft. Auf der englischen Seite Legends of the Commodore 64 and the Amiga Scene wird all den Szenern gedacht, die seit Anbeginn unserer Lieblingssysteme - also Anfang der 80er Jahre bis zum heutigen Datum verstorben sind. Eine Seite, die in meinen Augen schon lange überfällig war. http://8bitlegends.com/

-> Den Artikel komplett lesen


Vorstellung der Spiele der Forum64 Game Competition



Dienstag 01 September 2015 von Trixter C64 2 Kommentare

Vom 18. Dezember 2014 bis zum gestrigen 31. August 2015 wurde im Forum64 ein Spielewettbewerb für den Commodore 64 ausgetragen (Schwerpunkt Abenteuer) und über die Spiele möchte ich euch in diesem Artikel näher berichten. Zum Zeitpunkt der Artikelerstellung waren noch nicht alle Spiele eingereicht worden, bzw. frei verfügbar - mittlerweile ist dies aber geschehen und ich habe den Artikel entsprechend erweitert.

Das Vorstellen der Spiele geschieht auch nicht aus meinem persönlichen Empfinden heraus, sondern in der Reihenfolge ihres Erscheinens im Forum64 Thread. Da man dort allerdings ohne Mitglied zu sein, keine Downloads tätigen kann, verlinke ich stets auf die Releases in der CSDb.

Na, neugierig geworden, mit welchen Softwareperlen die Community für Spielenachschub sorgt? Dann schnell weiterlesen!

-> Den Artikel komplett lesen


Retro-Spiele Updates der letzten zwei Wochen



Donnerstag 27 August 2015 von Trixter Amiga, C64, Retro keine Kommentare

Nicht daß ihr euch wundert ob die wöchentliche Zusammenfassung eingestellt wurde - ich mußte diesmal zwei Wochen lang sammeln, um überhaupt genügend Material für einen Rückblick zu erhalten. Nichtsdestotrotz könnt ihr euch aber am rechten Rand an der Umfrage beteiligen, wie dieser Rückblick zukünftig gestaltet werden soll - bis das Ergebnis fest steht, werde ich in der alten Form weitermachen. (2 Abstimmungen bislang sind einfach zu wenig um ein klares Ergebnis zu ermitteln, daher nehmt euch bitte kurz die Zeit zum Voten, danke) 

Beginnen wir wie immer mit dem Amiga.

Auf der Games-Coffer Seite wurden 6 Spiele hinzugefügt: Air Ace II, Bionix 2, Black Belt, Hyperace, Patience und Zerg. Außerdem gibt es jetzt neu eine Musik-Modul Sektion mit aktuell 66 Stücken, auch wurden einige neue Animationen online gestellt. http://www.gamescoffer.co.uk/

Dann meldete sich unser japanischer Amigafreund nittamituaki mit einem neuen Gloom-Mod zurück: Ultimate Maze. Selbstredend, daß das Spiel extrem schwer und natürlich auf brutal gebürstet wurde - für Gloom-Freaks, die das Game im schwersten Modus geknackt haben, sicherlich eine Bereicherung, Otto-Normal-Gloomer werden sich aber von Anfang an die Zähne ausbeißen und das Teil frustriert zur Seite legen. http://nitta.sakura.ne.jp/gloom-mod/ultimate-maze/ultimate-maze.main.html

Dafür wurde dem Spiel Worm Wars ein neues "Easy Mode" Tutorial verpaßt, einige Bugs behoben und Verbesserungen spendiert. http://aminet.net/package/game/actio/WormWars

Im C64 Sektor hat TND (The New Dimension) zur neuen Sideways Scrolling SEUCK Compo 2015 aufgerufen. Diese läuft bis zum 30. November 2015, über die Spiele abgestimmt werden kann dann über den kompletten Dezember und die Preise werden dann im Februar 2016 verteilt - mitmachen kann übrigens jeder. http://tnd64.unikat.sk/Sideways_Seuck_Compo_2015.html

Zum Schluss gibt es noch für unsere Spectrum-Freunde ein neues Spielchen: Bubble Monkey Bros. In diesem Platformer muss man mit seinem Affen alle Bananen einsammeln, ehe man sich seiner Gegner entledigen kann um anschließend in einen neuen Level zu kommen. Einen Zweispielermodus (Co-Op) gibt es, aber keine Musik, ist dennoch nett gemacht. http://www.worldofspectrum.org/forums/discussion/51047/bubble-monkey-bros 


Neues C64 Spiel Heroes & Cowards erschienen



Samstag 22 August 2015 von Trixter C64 keine Kommentare

Fast 23 Jahre sind vergangen als das letzte Adventure-Spiel der Byteriders Brubaker erschien (ich meine mich sogar zu erinnern, daß es ein Golden Disk-Release für den CP-Verlag war) - jetzt meldet sich die Truppe unter dem Kooperationsdach von Out of Order Softworks und Protovision mit ihrem neuesten, aber scheinbar letzten Streich zurück! Heroes & Cowards - Das Pentagramm der Macht...

Das bedeutet in erster Linie bewährtes - lange Texte, eingebettet in schicke (aber kleine) Grafiken, untermalt mit Taxim´s musikalischen Fähigkeiten, gesteuert per Joystick über ein ausgeklügeltes Verbensystem. Leider kann ich euch an dieser Stelle auch nichts genaueres berichten und muss mich an die Informationen und Eindrücke halten, die mir bekannt sind - als da wären, daß es eine deutsche und eine englische Version gibt, daß das Spiel auf jedem C64 (oder kompatiblen) System mit 1541 und 1571er Floppy läuft und die digitale Version kompatibel mit der 1541 Ultimate ist.

Auch wird es mehrere Versionen zu jeweils unterschiedlichen Preisen geben - sowohl bei den physischen Produkten als auch bei den digitalen Downloads:

Die reguläre "Coward" Edition (enthält das Game in einer Stahlbox auf echter Disk, die farbige gedruckte Dokumentation "Buch der Fünf" über die Byteriders, die magische Diskettenhülle, einen kleinen Pentagramm Schlüsselanhänger) kostet 35 Euro. Die "Hero" Edition enthält zusätzlich noch eine Seriennummer (limitiert auf 50 Stück), eine registrierte Urkunde über die Ehrenbürgerschaft von Dartenwood mit echtem Wachssiegel, eine Musik-CD mit Remixen des Soundtracks (50 Minuten Spielzeit), ein Pentagramm Armulett mit den fünf Edelsteinen der Zauberer in schwarzem Samtbeutel - für 55 Euro. Bei den Downloadversionen erhält der Käufer der Standardversion das Spiel als D64-Image in deutscher ODER englischer Sprache mit PDF Handbuch für 6 Euro - der Käufer der Premiumversion erhält zusätzlich das Soundtrackalbum im MP3 Format - für 8 Euronen.

Ihr seht - Auswahl ist reichlich vorhanden, da wird jeder die passende Version für sich finden. Beachtet aber, derzeit sind nur die physischen Varianten käuflich zu erwerben - wahrscheinlich folgen die Downloads erst, nachdem eine bestimmte Anzahl ab oder ausverkauft wurde.

Weitere Infos im Protovision Shop...


RETURN Ausgabe 22 erschienen



Samstag 22 August 2015 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4, Retro keine Kommentare

Vom Magazin Faszination klassische Computer und Konsolen - RETURN - ist Ausgabe 22 ab sofort erhältlich. Die Themen in dieser Ausgabe sind:

  • Tales of Gorluth & Nuclear War (Amiga)
  • Atlantean (PC Engine)
  • Fred & Tecno Ninja (Atari XL/XE)
  • Majesty Of Sprites (PLUS/4)

Daneben gibt es die beiden ersten "Systemkrieg" Episoden (Sega vs Nintendo und Amiga vs Atari), das erste Jahr des Gameboys, Cinemaware gestern und heute, die Kurzgeschichte zum Amiga OS, sowie Berichte zu diversen Veranstaltungen und vieles mehr...

Das Magazin kann direkt über den Verlag bezogen werden, es soll aber auch an den Kiosken verfügbar sein (das wäre mir neu und richtig cool!). Alles weitere unter:
https://www.return-magazin.de/ausgaben/return-ausgabe-22/



Seite 72 von 93«...7071727374...»