C64: Trogue64 erschienen



Freitag 20 September 2019 von Trixter C64 keine Kommentare

Erst in den Previews der Ausgabe 107 der Digital Talk (erscheint im Dezember 2019) vorgestellt und nun schon final geworden, ist Trogue64.

Im Gegensatz zur Previewversion hat man weiter an einigen Elementen geschraubt - so blinkt jetzt das obere Schriftlogo, wenn einem die Energie ausgeht. Auch läuft der Kampf nun nicht mehr automatisch ab, jede Seite wartet auf die Aktion des Gegenübers, ehe man eine eigene Aktion, etwa einen Schwerthieb, durchführen darf. Dadurch ist auch der Schwierigkeitsgrad gestiegen - hier empfiehlt es sich, strategisch zu denken und auch einmal die Flucht anzutreten, wenn man kann. Auch grafisch wurde ein wenig an den Anzeigen gefeilt und es gibt nun richtig schmissige Musik auf die Ohren.

Das warum und weshalb es eine Zombie-Invasion gab, ist nicht ersichtlich (und auch egal), wichtig ist, daß man die Viecher in einer Mine eingepfercht hat und diese nun geflutet werden soll. Diese Aufgabe bekommt natürlich der Spieler aufgebrummt - in 64 Stockwerken müssen Pumpen aktiviert werden - dumm nur, daß es wohl neben den Zombies auch weiteres Geschnätz wie Ratten, Fledermäuse, Schildkröten und weiß der Geier noch so alles gibt, die den Spieler immer wieder in Kämpfe verwickeln, aber auch nützliches Zeugs hinterlassen. (Heilung/Waffen/ect.)

Die Level sind Bildschirmgroß und zunächst vom Fog of War verdeckt - durch Bewegung verschwindet dieser (oder wenn man eine Karte findet - allerdings zeigt die Aufdeckung nur die Wände, nicht aber Gegner Gegenstände oder Pumpen an - dh. man kommt dennoch um eine Abgrasung aller Bereiche nicht herum). Gesteuert wird über die Tastatur - und das ist auch gut so, da auf den F-Tasten weitere Funktionen liegen - etwa die zum Heilen. Anders als zunächst gedacht, macht dieses Rollenspiel im schlichten Angband-Style richtig Fez - wenn man sich darauf einläßt. Sehr komplex, sehr tiefgängig und es macht richtig Spaß!

Insgesamt gesehen die wohl beste Umsetzung von Rogue-ähnlichen Spielen für den C64, die sich Rollenspielfans nicht entgehen lassen sollten!

http://wbochar.com/trogue64/


Der wöchentliche Retro Rückblick 32/2019



Donnerstag 19 September 2019 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick - der diesmal wieder mit nur einer Amigameldung recht knapp ausgefallen ist...

Vom Signetics-basierten Maschinenemulator AmiArcadia ist Version 25.81 erschienen. BINBUG 6.1 hat nun eine "Tape Emulation" erhalten. http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Und schon sind wir bei den neuesten Szenereleases des Commodore 64:


Protovision-News 9/2019



Montag 16 September 2019 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4, Atari keine Kommentare

PROTOVISION NEWS

* Neu im Protovision-Shop: XU1541


Mit diesem Interface können serielle Laufwerke (wie die 1541-Floppy) per USB an den PC angeschlossen werden um Daten zu übertragen. Preis: 40 Euro

-> Den Artikel komplett lesen


Der wöchentliche Retro Rückblick 31/2019



Donnerstag 12 September 2019 von Trixter Amiga, C64, PC/Apple keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick, der wie üblich mit dem Amiga startet...

Vom Signetics-basierten Maschinenemulator AmiArcadia ist Version 25.8 erschienen. Für das System Arcadia wurde die Option "Settings/Graphics/Blanking areas?" hinzugefügt und die Kompatibilität verbessert. http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Ein neues Carset für die aktuelle Formel 1 Saison des Spieles MicroProse Formula One Grand Prix ist erschienen. Die Neuerungen betreffen die Farbpalette einiger Teams, die Fahrerkalkulationen setzen sich aus den Werten der schnellsten Runden und Qualifikationszeiten der Rennen (den realen) in Belgien und Italien zusammen. http://aminet.net/package/game/data/F1GP2019Carset

Vom Mehrzweckwerkzeug Report+ ist Version 7.6 erschienen. Der IFF/RIFF-Anzeiger erlaubt nun das Editieren. http://amigan.1emu.net/releases/#reportplus

Bevor wir nun zu den Szenereleases kommen, noch eine Meldung für Emulationsfreunde beider Systeme: Amiga Forever und C64 Forever in der Version 8 haben das "R2"-Update erhalten. Für Käufer steht das Update kostenlos bereit (aus dem Programm heraus über Hilfe/Über oder dem Link in der Bestätigungsmail beim Kauf herunterladbar). Es beinhaltet Verbesserungen, aber auch neue Funktionenhttps://www.amigaforever.com/news-events/20190909-af-8-r2/

Es folgen die neuesten Szenereleases des Commodore 64:


Der wöchentliche Retro Rückblick 30/2019



Donnerstag 05 September 2019 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick, der diesmal recht wenige Updates beinhaltet (man kommt sich vor, als wäre das Sommerloch auf jetzt verschoben worden) - legen wir also mit dem Amiga los...

Vom Signetics-basierten Maschinenemulator AmiArcadia ist Version 25.71 erschienen. Für die Systeme Interton und Elektor wurde die Option "Settings/Graphics/Blanking areas?" hinzugefügt. http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Auch vom WHDLoad Frontend Tiny Launcher sind neue Versionen erschienen. Die neueste Version 3.55 behebt einen Fehler in der QuickNav-Funktion. Achtung! Im Aminet ist noch immer der Fehler enthalten, welcher auf der Beschreibungsseite (desc:) auf die uralte Version 2.1 verlinkt (erkennbar am lzh-Archiv, die neue ist lha). Ladet das richtige Archiv im linken Bereich unter "name" aus folgender Suchliste herunter: http://aminet.net/search?query=Tiny+Launcher

Von ADFer (der Weiterentwicklung von ADF Blitzer) ist Version 1.3 erschienen, welches einen Bug behebt, wo die Optionen "verify" und "low memory" sich nicht mehr deaktivieren ließen, nachdem sie aktiviert wurden. http://aminet.net/package/disk/misc/ADFer

Es folgen die neuen Szene-Releases vom Commodore 64:



Seite 1 von 9812345...»