Der wöchentliche Retro Rückblick 37/2020



Donnerstag 29 Oktober 2020 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick - auch diesmal starten wir wieder mit dem Amiga...

Auf der Games Coffer-Webseite sind weitere 6 Spiele erschienen: 5.Kolonne, Hack, Nautilus, Das Fest, Intense - Sector One und International Cricket. http://www.gamescoffer.co.uk/

Ein neues Carset für die aktuelle Formel 1 Saison des Spieles MicroProse Formula One Grand Prix ist erschienen - Version 0.2POR enthält die Daten des Rennens in Portugal. Die Neuerungen betreffen die Farbpalette einiger Teams, die Fahrerkalkulationen setzen sich aus den Werten der schnellsten Runden und Qualifikationszeiten der letzten 5 Rennen zusammen. http://aminet.net/package/game/data/F1GP2020Carset

Wer eine Vampire V4SA besitzt, den wird es sicher freuen, daß Willem Drijver ein Multi-Boot-Framework erstellt hat, mit dem es möglich ist, zahlreiche Betriebssysteme auf einer 64GB-CF-Karte zu erstellen und diese dann beim Starten wählbar vom User gebootet werden können. Willem rückt den Downloadlink erst nach einer Registration an seine E-Mailadresse raus - diese findet ihr im Beschreibungstext seiner Vorstellungsvideos auf YouTube in seinem Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCQwKtzbgw9npw4p389CJEmw

Minimig-AGA-MiSTer - die Portierung des Minimig-Cores auf das MiSTer-Board - erhielt nun auch RTG-Unterstützung. https://github.com/MiSTer-devel/Minimig-AGA_MiSTer

Kommen wir zu den neuesten Szenereleases des Commodore 64:


C64: Planet X2.1 erschienen



Donnerstag 29 Oktober 2020 von Trixter C64 keine Kommentare

Hier haben wir es mit einer aufgepeppten Version des Spieles Planet X2 von The 8-Bit Guy (wir berichteten) aus dem Jahr 2017 und Protovision aus diesem Jahr zu tun. Diese bietet:

  • überarbeitete Engine mit vielen kleinen Verbesserungen
  • Spiel läuft nun von Modul
  • weitere Levelkarte - insgesamt nun 14 (vorher 13)
  • 8 wählbare Ingame-Musiken
  • gleichzeitig Musik und SoundFX beim Spielen
  • neue Grafik vom PTV-Pixelmagier John Henderson
  • Achievmentsystem mit 42 Medaillien - speicherbar auf Modul

Erhältlich ist das Spiel als Downloadversion (8 Euro - Achtung, das CRT-Image speichert nichts) und als Modulversion (40 Euro). Der Downloadversion liegt zudem die Diskversion des ursprünglichen Spieles als Image anbei - der Modulversion kann diese optional für 10 Euro beigepackt werden - lest, bevor ihr das vorhabt aber zunächst unseren Testbericht zu Spiel

Der physischen Version liegt eine Kurzübersichtskarte, eine 18seitige Anleitung und ein Baufahrzeug (eines von 6 Modellen mit Rückziehmotor) bei - der Downloadversion liegt die Anleitung im PDF-Format bei - leider ist ist nicht erkennbar, ob die Anleitung in deutscher Sprache vorliegt.

Weitere Infos zu den einzelnen Varianten findet ihr auf der Protovision-Seite: https://www.protovision.games/games/planetx21.php?language=de


Commodoregehäuse für PC bei My Retro Computer



Montag 26 Oktober 2020 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4, PC/Apple keine Kommentare

Erinnert ihr euch noch an Commodore USA, die im Jahr 2012 neue PC-Computer in alten Commorore-Gehäuse ankündigten (wir berichteten)? Nun, es scheint so, als würde ab dem Punkt jemand anderes weitermachen - My Retro Computer.

Angekündigt wurde auch schon so einiges - Komplettsysteme, Adapter für RaspberryPi´s - erhältlich sind derzeit aber nur die Gehäuse C64 und VC-20. (Amiga 500 soll folgen und evtl. auch noch Spectrum). Kurzum - wer einen modernen PC im Retrocomputerlook haben möchte, könnte hieran durchaus Gefallen finden - wenn die Preise nicht abschrecken...

Ob die Gehäuse aus alten Commodore USA-Restbeständen stammen, kann nur spekuliert werden (solange Vorrat reicht) - in jedem Fall sollen sie qualitativ hochwertig sein (Aussage Detlef Hastig vom MEGA65-Projekt auf der Hauptseite). Die Gehäuse kommen mit einer leisen mechanischen Cherry-USB-Tastatur, SD-Kartenleser, DVD/HD Cradle (ist sowas wie ein Einschubgehäuse, wo man wahlweise halt eine HD oder ein optisches Laufwerk einbauen kann - dieses wird wohl nicht mitgeliefert) und einen 40cm - Lüfter.

Preis pro Gehäuse jeweils 208,69 Euro.

https://myretrocomputer.com/


C64: Loopin´ erschienen



Montag 26 Oktober 2020 von Trixter C64 keine Kommentare

Bei Loopin´ von Endurion (Georg Rottensteiner) steuert der Spieler per Fadenkreuz indirekt eine Lore, die auf ihrer Rundfahrt alle Kristalle eines Levels einsammeln (überfahren) muss. Dies geschieht, indem man das Fadenkreuz auf eine Abzweigung setzt (allerdings nur bestimmte) und genau in dem Moment den Feuerknopf drückt, wenn eine Lore diesen Punkt kreuzt - anhand der Beschreibung merkt ihr schon - man kann so nicht nur seine eigene Lore (grau) beeinflussen, sondern auch die computergesteuerten (rot).

Natürlich muss man auch darauf achten, daß keine Loren kollidieren, sonst ist das Spiel direkt vorbei - es gibt aber eine Retry-Funktion, die ein Weiterspielen im selben Level ermöglicht - allerdings wird hierbei der Scorecounter wieder resettet - was wiederum egal ist, da es eh keine speicherbare Highscore gibt.

Die Grafik ist schlicht, Musik ist bis auf kurze Jingles und SoundFX keine vorhanden, die Steuerung ist dafür präzise und das Gameplay stimmt - zumindest kurzweilig, da es "nur" 10 Levels (in unterschiedlicher Schwierigkeit) gibt. Insgesamt gesehen ein nettes, spaßiges und herausforderndes Spiel, welches gerne noch weiterentwickelt werden darf (Umfang, Features).

Kostenloser Download und Onlinespiel unter: https://endurion.itch.io/loopin


C64: Flangry Bird 101 erschienen



Freitag 23 Oktober 2020 von Trixter C64 keine Kommentare

Flangry Bird 101 von Phaze101 ist wie der Name schon vermuten läßt, ein Spiel in der Art von Flappy Bird. Der Spieler steuert mit der Space-Taste einen Vogel zwischen Hindernisse (Röhren, welche zufällig auftauchen) - je länger man die Taste drückt, desto höher steigt man - läßt man sie los, fällt man - auf die Vorwärtsbewegung hat man keinen Einfluss, diese läuft automatisch ab. Hier und da sind aber auch schnellere kurze Tastendrücke nötig um den Vogel auf Kurs zu halten...

Je weiter man kommt, desto mehr Punkte erhält man - crasht man gegen eine Ballustrade oder Rand, ist das Spiel sofort vorbei. Schafft man es länger, kommt man in einen höheren Level, wo die Geschwindigkeit ansteigt. Eine Highscore im klassischen Sinn gibt es nicht, da man sich nicht eintragen kann, sondern nur eine anonyme "Tageshighscore" an der man sehen kann, wie weit man bei seinem Versuch gekommen ist.

Ist nett gemacht, hat seinen Charme - grafisch eine Mischung aus Basic, PETSCII, Bitmaps und Sprites - technisch vermutlich zusammengehalten durch Assembler - und guter Musik. Wer ein kurzweiliges Geschicklichkeitsspiel sucht, welches sich bestens in geselliger Runde spielen läßt, kann mal einen Blick riskieren.

Kostenloser Download in der CSDb: https://csdb.dk/release/?id=196797


Der wöchentliche Retro Rückblick 36/2020



Donnerstag 22 Oktober 2020 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick, der diesmal recht kompakt ausgefallen ist, aber auch eine Meldung für den PLUS/4 enthält - doch zuvor beginnen wir wie üblich mit dem Amiga...

Vom Signetics-basierten Maschinenemulator AmiArcadia ist Version 26.81 erschienen. Diese bringt Fehlerbehebung und Verbesserungen. http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Ein neues Carset für die aktuelle Formel 1 Saison des Spieles MicroProse Formula One Grand Prix ist erschienen - Version 0.2GER enthält die Daten des Rennens in Deutschland. Die Neuerungen betreffen die Farbpalette einiger Teams, die Fahrerkalkulationen setzen sich aus den Werten der schnellsten Runden und Qualifikationszeiten der letzten 5 Rennen zusammen. http://aminet.net/package/game/data/F1GP2020Carset

Kommen wir zum PLUS/4 - dort ist mit Domino Deluxe von Legion of Doom ein neues Domino-Spiel erschienen. http://plus4world.powweb.com/software/Domino_Deluxe

Und schon sind wir beim Commodore 64.

Auf der Webseite Hessenschau des Hessischen Rundfunks ist ein aktuelles Interview mit dem Games-Komponisten Chris Hülsbeck erschienen - wirklich Neues ist zwar nicht darunter, aber es ist immer wieder schön, wenn er sich zu Wort meldet. https://www.hessenschau.de/kultur/games-komponist-huelsbeck-im-interview-erst-musik-bringt-emotion-in-ein-spiel,games-komponist-chris-huelsbeck-100.html

Zum Schluss noch die neuesten Szenereleases, welche diesmal mit nur einem Release aufwarten können:


C64: Revenge of the Flying Balls erschienen



Montag 19 Oktober 2020 von Trixter C64 keine Kommentare

Revenge of the Flying Balls von RYXX/The Power Shed ist eine S.E.U.C.K.iade die vom Listing-Spiel Flying Balls (Bombjack LTD/MCG/19xx) inspiriert ist. Der Spieler steuert am unteren Bildschirmrand ein Raumschiff, welches in 32 Leveln diverse Wellen von Bällen abschießen muss - die Berührung mit einem Ball oder einem Schuss endet tödlich - sind alle 3 Leben verloren, ist das Spiel zu Ende.

Kostenloser Download über die TND-Webseite: http://tnd64.unikat.sk/f_r.html



Seite 1 von 9712345...»

↓