Amiga: Chicken Coop erschienen



Donnerstag 13 August 2020 von Trixter Amiga keine Kommentare

Chicken Coop von Jacek Nockowski ist ein netter Action-Plattformer, in dem der Spieler einen Fuchs durch die einzelnen Bildschirmlevel steuert. Ziel ist es, in jedem Level alle Eier zu finden - einige davon müssen allerdings erst von den Hühnern gelegt werden - dies erreicht man durch massiven Beschuss.

Vor Spielbeginn darf man sich in einer Art interaktiven Menüscreen über die Steuerung und der Spielelemente informieren, ehe man einen der drei Schwierigkeitsgrade durch Berührung und Feuerknopf auswählt. (5, 10 oder 100 Leben) Gut gelungen ist die 2-Button-Steuerung, wo Springen auf einem Knopf und Schießen auf dem Anderen liegt - natürlich ist das Spiel auch nur mit einem Feuerknopf spielbar, denn man kann auch durch "Joystick nach oben" Springen. Wie gesagt, die Steuerung ist über alle Zweifel erhaben, ist präzise und genau - sehr gut.

Ebenfalls knuffig und sehr passend ist der Grafikstil und die Gestaltung der Level - daß es überhaupt keine Musik gibt, stört nicht weiter, da die SoundFX erste Sahne sind. 20 Level mit vielen Schätzen warten auf Erkundung, es gibt 2 verschiedene Enden und Bosskämpfe. Insgesamt gesehen ein gutes Spiel, welches mit der Spieleentwicklungsumgebung RedPill erstellt wurde. Ansehen!

http://aminet.net/package/game/jump/ChickenCoop

Schlagworte : Amiga

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der fünfte Buchstabe des Wortes nlgcna ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)
↓