Amiga: Raid over Moscow erschienen



Montag 27 April 2020 von Trixter Amiga keine Kommentare

Gegen Ende des letzten Jahres angekündigt (wir berichteten) ist jetzt die finale Version der Konvertierung des Spieles Raid over Moscow erschienen. Pixelglass ist dabei sehr nahe beim Original des 8Bit-Spieles (Access Software/U.S. Gold/1984) geblieben, sodaß alte Spieler sich direkt heimisch fühlen werden - zur Auswahl vor dem Spielstart stehen 3 Schwierigkeitsgrade und 2 Spielmodis (wobei mir der "Modified"-Modus noch nicht seine Geheimnisse entlocken wollte).

Im Kalten Krieg feuert die Sowjetunion atomare Raketen auf die US und A - und die Aufgabe des Spieler besteht darin - die Russen zu stoppen. Zunächst einmal muss man diverse Fluggeräte aus einem Weltraumhangar sicher durch die "komische" Schleuse bekommen, danach fliegt man direkt zum feindlichen Terretorium in einer Art Ballerspiel um schließlich direkt vor dem Kreml Panzer zu vernichten und eine Runde Tron-Disk-Duell zu spielen. Schon damals am CEVI war mir das Spiel suspekt, aber aufgrund meiner Erfahrungen von damals, kann ich die Konvertierung gut einschätzen - welche wirklich mehr als gelungen ist. Passende Grafiken und Animationen, begleitet von netter Musik inkl. Sprachsamples wissen zu gefallen, da sie für eine perfekte Atmosphäre sorgen - nach wie vor dubios erscheint mir der anfängliche Part mit der Schleuse, der mehr als nur Geschicklichkeit benötigt - aber das war beim Original auch nicht anders.

Kurzum, eine gute gelungene Umsetzung eines alten Klassikers. Pixelglass verwöhnt nicht nur alle Amigas mit Diskettenlaufwerk, sondern bietet auch eine ISO-CD-Version für CDTV, CD32 und Amigas mit CD-Laufwerk an - kostenlos versteht sich...

http://pixelglass.org/?#raidovermoscow

Schlagworte : Amiga

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der dritte Buchstabe des Wortes stmz ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)