Amiga: BioJet erschienen



Dienstag 23 April 2019 von Trixter Amiga keine Kommentare

1997 entwickelte Roy Schneider das Spiel Cybergene für MS-DOS, dessen Grafiken mit Amigas erstellt wurden - rund 22 Jahre später, recycelte er diese für sein neues Amigaspiel BioJet.

Der Spieler steuert einen Kerl im Fluganzug durch diverse Untergrundebenen, sammelt Diamanten, Schlüssel (für versperrte Abschnitte) und sonstige Goodies ein. Dabei müssen Gegner und Fallen ausgewichen (Kontakt zieht etwas vom Energiebalken ab), Schalter umgelegt oder kleinere Rätsel (Steineverschieben) gelöst werden.

Die Grafik sieht sehr schön aus, das Design ist gut durchdacht. Die Steuerung ist erwartungsgemäß etwas schwammig (man fliegt schließlich) und die Spritekollision recht weit ausgedehnt (zB. beim Einsammeln von Dingen oder der Berührung von Gegnern) - aber das fällt nicht weiter ins Gewicht, sobald man sich mit der Steuerung vertraut gemacht hat (was sehr schnell geht) und diese Dinge berücksichtigt. Das Gameplay macht wirklich richtig Spaß! Da das Spiel auf allen Amigas mit Kick 1.2 läuft und Freeware ist, sollten Arcadepuzzlerfreunde es auf jeden Fall einmal anspielen - es läuft auch von Festplatte

http://aminet.net/package/game/misc/BioJet

Schlagworte : Amiga

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der dritte Buchstabe des Wortes xyyy ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)