Amiga: Super Wormy The Worm-Like Snake



Freitag 14 August 2020 von Trixter Amiga keine Kommentare

Super Wormy von Coagulus aus dem EAB-Forum entstand unter dem Einfluss des Seuchen-Lockdowns und ist ein Snake-Klon. Der Spieler steuert in zahlreichen Leveln eine Schlange, die alle Pillen fressen muss, dadurch immer länger wird und weder sich, noch die Wände berühren darf. Interessant dabei ist, daß das Spielfeld in alle Richtungen scrollt und es ein Radar gibt, welches die Position der Pillen anzeigt.

Ein grundsolides Spielprinzip, welches Spaß macht, aber wohl hier und da noch etwas an der Technik schwächelt. Zwar ist eine fehlerbereinigte Version 1.1 erschienen, dennoch wurden einige weitere Fehler von den Nutzern des Forums gemeldet - auch hakelt es hier und da beim Spielen - vor allem beim "Wechseln der Scrollrichtung" auf schwächeren Systemen - nichts dramatisches, aber man merkt es.

Lauffähig ist das Spiel auf Amigas mit Kickstart 1.3, 1MB Fast und 1MBChipRAM - empfohlen wird allerdings ein Amiga1200.

Weitere Infos (engl.) und der kostenlose Download unter: http://eab.abime.net/showthread.php?t=103271


AmiKit XE für Vampire



Freitag 14 August 2020 von Trixter Amiga keine Kommentare

AmiKit, die Workbenchdistribution für High-End-Amigas hat es jetzt offiziell mit einer eigenen AmiKit XE-Version zurück auf echter Amigahardware geschafft, wenn der Nutzer eine Vampire V2 Turbokarte oder Vampire V4 Standalone von Apollo nutzt.

Angeboten wird eine Downloadvariante zum Selbstaufspielen einer eigenen CF-Karte für 50 Euro oder man kauft direkt eine vorinstallierte und bootbare 16GB-CF-Karte für 80 Euro.

https://www.amikit.amiga.sk/vampire


Neue Spiele für VC20, Plus/4 und C64



Freitag 14 August 2020 von Trixter C64, VC20/C16/P4 keine Kommentare

Zwischenzeitlich gab es auch einige Spielereleases für den VC20 und den Plus/4. Beim Plus/4 haben wir es vorwiegend mit Portierungen zu tun, während beim VC20 kleinere Eigenproduktionen erschienen sind. Beginnen wir mit dem VC20...


Helix Colony - in einem Zeitrahmen von 60 Tagen muss der Spieler einen Planeten erkunden um auf Gamma-Geysiren sogenannte Gamma-Minen zu bauen. Diese dienen der Energie, welche limitiert ist und bei jeder Bewegung abnimmt. Allerdings darf man diese Geysire nicht berühren, da sie radioaktiv sind - anhand der eigenen Bewegungsspur kann man erahnen wo sie sich befinden und baut proforma eine Mine (kostet natürlich auch Energie), lag man falsch ist die Investition verloren, lag man richtig (erkennt man an der Farbe), hat man eine Mine und kann davon profitieren. Nach 60 Tagen wird abgerechnet - je mehr Männer (Schiffe) noch leben und je mehr Minen man hat, desto mehr Punkte gibt es. Sterben alle Männer oder geht einem die Energie aus, ist das Spiel verloren. http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&t=9814


City Crusher - ein altbekanntes Spielprinzip. Der Spieler fliegt mit einem Ufo über einer Stadt (automatisch) und muss sämtliche Hochhäuser mit einer Bombe dezimieren, ehe man bei einem der weiteren Durchgänge gegen die Ballustrade kracht. Im Grunde drückt man nur die Space-Taste für den Bombenabwurf. Gestartet wird das Spiel, wenn man im Titelscreen lange auf der "F1"-Taste bleibt. Benötigt wird eine 3k-Speichererweiterung. https://zaxxon1.itch.io/city-crusher-arcade-edition

Kommen wir zu den neuen Plus/4-Spielen...

-> Den Artikel komplett lesen


Der Urlaubsrückblick 2020



Freitag 14 August 2020 von Trixter Amiga keine Kommentare

Willkommen zum sechswöchigen Urlaubsrückblick. Bevor ich mit dem Amiga wie gewohnt starte, noch die Info, daß es von manchen Programmen zwischenzeitlich mehrere Updates gab - ich gehe aber nur stets auf das Neueste ein...

Auf der Games Coffer-Webseite sind weitere 10 Spiele erschienen: Hot Columns, Karamalz, Ingenuous, Omega, Cosmic Conquest, Lords and Empires, Rags To Riches, Rebellion, Subversion und The GIMP. Daneben findet man 12 Sourcecodes zu AMOS-Programmen. http://www.gamescoffer.co.uk/

Bei der Amiga Future sind weitere Vollversionen zum Download erschienen:

Vom Snake/Tron Arcadespiel für bis zu 4 Spieler Worm Wars ist Version 9.23 erschienen. Das Update enthält die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen. http://amigan.1emu.net/releases/#wormwars

Von Novacoder´s ZDOOM-Portierung ist Version 1.22.3 erschienen, welche einen Fehler beim Konsolenspeicher behebt. Benötigt wird ein AGA-Amiga mit 030/060er CPU und 32MB FastRAM. http://aminet.net/package/game/shoot/ZDOOM_AGA

Ein neues Carset für die aktuelle Formel 1 Saison des Spieles MicroProse Formula One Grand Prix ist erschienen. Die Neuerungen betreffen die Farbpalette einiger Teams, die Fahrerkalkulationen setzen sich aus den Werten der schnellsten Runden und Qualifikationszeiten der letzten 5 Rennen zusammen. http://aminet.net/package/game/data/F1GP2020Carset

Vom Multi-game Character Editor ist Version 12.02 erschienen. Es beeinhaltet einen erweiterten Einheiteneditor zu War in Middle Earth und einen erweiterten Editor zu Turbo Graphics. http://amigan.1emu.net/releases/#mce

Vom Signetics-basierten Maschinenemulator AmiArcadia ist Version 26.61 erschienen. Die Änderungen wurden diesmal nicht näher beschrieben. http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Vom Multiformataudioplayer AmigaAmp ist Version 3.28 erschienen. Es enthält diverse Fehlerbehebungen, Improvisationen und Updates. http://www.amigaamp.de/

Version 0.7.17 der Spieleentwicklungsumgebung RedPill ist erschienen. Neben einigen Fehlerbehebungen gibt es nun eine Anzeige für die Spieldauer eines Sounds (nach dem Abspielen), zudem wurde das Frame Control System neu erstellt - es ist nun schneller und weicher. http://aminet.net/package/dev/misc/redpillgamecreator

Der Eagleplayer hat sein erstes Update seit 2004 erfahren - Version 2.06 bietet einen besseren Look und verbesserten Sound. http://aminet.net/package/mus/play/Eagleplayer

Wer unter WinUAE 4.4 Probleme mit der RTG-Auflösung hat, könnte mal einen Blick auf Picasso96FixV2 von Holger Hippenstiel werfen, welches bis zu 8K-Darstellung (7680x4320) auf die Workbench zaubert. http://aminet.net/package/util/boot/Picasso96FixV2


C64: Grid Pix erschienen



Donnerstag 13 August 2020 von Trixter C64 keine Kommentare

Ein weiteres Puzzlespiel hat RGCD im Angebot - Grid Pix von Below The Tower. Hier haben wir es mit einem Spielprinzip des Nonogramms zu tun - besser bekannt als Picross. Der Spieler muss diverse Kästchen - nach Vorgabe der Zahlen an den Rändern - ausfüllen, damit am Ende die korrekte Grafik erscheint. Eine Art Mischung von Sudoku mit Minesweeper. Es bietet:

  • 100 Pixelkunstpuzzles
  • erweiterbar durch zukünftige Downloadinhalte
  • schöne High-Res-Grafik
  • verschiedene Musikstücke
  • PAL/NTSC-kompatibel
  • speicherbar auf Modul

Die physische Version beinhaltet:

  • Kartonage mit glänzender Außenhülle
  • professionell gedruckte 16seitige A6 Anleitung
  • holografische RGCD und Grid Pix Aufkleber aus Vinyl
  • Below The Tower, Psytronik und RGCD Anstecker
  • 10seitiger Puzzlenotizblock
  • Postkarten und mattes A3-Poster
  • schwarzes Modulgehäuse mit gewölbten 3D-Label

Eine Diskettenversion ist derzeit in der Mache und wird später über Psytronik vertrieben werden.

Modulversion (35 britische Pfund): https://rgcd.bigcartel.com/product/grid-pix-commodore-64
Downloadversion (3 US-Dollar): https://carletonhandley.itch.io/gridpix


C64: Boxymoxy erschienen



Donnerstag 13 August 2020 von Trixter C64 keine Kommentare

Boxymoxy ist ein neues Puzzlespiel von Pirates of Zanzibar und RGCD, welches als physisches Produkt auf Modul zum Preis von 35 britischen Pfund und völlig kostenlos als Downloadversion erhältlich ist. Es bietet:

  • 60 herausfordernde Puzzles
  • einzigartiges Gameplay
  • Spielerbasiertes Leistungsfortschrittssystem mit Speichern auf Modul
  • 15 digitalisierte und unterschiedliche Samples vom Miauen von 12 Katzen   
  • voll PAL/NTSC-kompatibel

Die physische Version enthält:

  • 3 teilige Kartonage mit glänzender Außenhülle
  • gedruckte 16seitiges A6 Anleitung (Downloadversion kommt mit PDF)
  • RGCD und Boxymoxy Vinylaufkleber
  • RGCD und Boxymoxy Anstecker
  • Postkarten und mattes A3 Poster
  • schwarzes Modulgehäuse mit gewölbten 3D-Label

Eine Diskettenversion wird es nicht geben, da das Spiel permanent Daten während des Spielens streamt.

Modulversion: https://rgcd.bigcartel.com/product/boxymoxy-commodore-64
Downloadversion: https://brokenbytes.itch.io/boxymoxy


C64: Make My Day gefunden



Donnerstag 13 August 2020 von Trixter C64 keine Kommentare

Make My Day sollte im Jahr 1988 von Power House vertrieben werden - allerdings ist der Laden vorher pleite gegangen und das fertige Spiel verschwand in der Schublade. Da die Macher ihr Spiel schon an die Firma verkauft hatten, konnten sie es weder einem anderen Softwarehaus anbieten, noch selber vertreiben - und so geriet es in Vergessenheit. Aber es gab eine Previewversion, die ein YouTuber 2014 vorstellte und über eben dieses Video stieß der Coder und kramte danach wohl in seiner Diskettenbox herum, fand sein Spiel und entschied, dieses nun über GTW64 zu veröffentlichen.

Es ist ein Westernspiel in einer schrägen Draufsicht mit hakeliger Steuerung und unfairen Gegnern. So kann man zB. nicht zurück gehen, nicht während des Gehens schießen, kaum ausweichen (die seitliche Bewegungsfreiheit ist beschränkt) oder reagieren, da die Gegner aus den unmöglichsten Stellen urplötzlich auftauchen und einen Schuss abfeuern, der meistens direkt trifft. Am Ende eines Levels steht ein obligatorischer Schusswechsel mit einem Oberschurken auf dem Plan. Nicht wirklich gut spielbar, aber aufgrund des "Verschollenseins" sicherlich für den Ein oder Anderen interessant.

https://www.gamesthatwerent.com/gtw64/make-my-day-2/


Seite 1 von 18012345...»