Amiga: Rygar AGA erschienen



Montag 14 Oktober 2019 von Trixter Amiga keine Kommentare

Die Anfang des Jahres angekündigte Portierung des Spiels Rygar (Tecmo/1986) in ihrer AGA-Variante - wir berichteten - (ja, es gibt?/gab noch eine für ECS-Amigas, von der man aber seit August 2017 nichts mehr gehört hat) ist nun final beendet und das Spiel ist erschienen.

Vor Beginn des Spieles hat man die Wahl zwischen 2 Schwierigkeitsgraden und über die Anzahl der Joystickfeuerknöpfe - neben dem regulären 1x Feuerknopf, kann man hier auch einen zweiten Button nutzen - so ist der Eine für das Springen zuständig und der Andere für die Waffe (kann ich nur empfehlen).

Nach einer kurzen Einleitung befindet man sich direkt schon im Kampf - von allen Seiten strömen Gegner herbei (einige auch in der Luft), die dem Spieler nach seinem Leben trachten - jegliche Berührung endet sofort tödlich. Gut, daß wir unsere Waffe (eine Art Morgenstern an einer Kette) nicht nur in eine Richtung schleudern, sondern auch um uns herumschwingen können. Hier und da tauchen Items auf, die man zur Aktivierung zerschlagen kann - sie pusten zB. alle Gegner vom Screen oder rüsten den wackeren Recken auf. Während man scrollend weiter in den Level geht, tauchen auch Hindernisse auf, die es zu überspringen gilt - auch Items können gerne mal an höheren Stellen platziert sein, sodaß man diese im Sprung erwischen muss.

Erreicht man höhere Level, erhält man einen Levelcode. Ein Timer gibt Aufschluss darüber, wie lange man Zeit hat um den Level zu schaffen und Highscores gibt es auch.

Das Spiel läuft sehr flüssig, die Steuerung ist perfekt und alles zusammengenommen ergibt mit der Grafik, dem Sound und der Musik ein erstklassiges Arcadefeeling - eine gute Umsetzung für AGA-Amigas. Testet es selber an - das Spiel ist kostenlos in seiner ADF-Version und dem WHDLoad Installer für die Festplattenversion zum Selberbasteln, herunterladbar.

http://109.228.4.199/rygar/


Der wöchentliche Retro Rückblick 35/2019



Donnerstag 10 Oktober 2019 von Trixter C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick, der diesmal recht knapp ausgefallen ist und daher nur die neuesten Szenereleases vom Commodore 64 bietet...


C16: Club Info 155 Diskmag erschienen



Montag 07 Oktober 2019 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Von der Club-Info (DAS DiskMag zum C16 - 116 - Plus/4) ist Ausgabe 155 erschienen. Mitgeliefert werden diverse Demos und Tools, aber auch folgende Spiele:

  • Tenebra Macabre
  • Tycoon Tex +
  • Ultimate Tron 2
  • Missile
  • Nave

http://plus4world.powweb.com/software/Club_Info_155


Der wöchentliche Retro Rückblick 34/2019



Freitag 04 Oktober 2019 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick, der aufgrund des gestrigen Feiertages erst heute erscheint. Starten wir wie üblich mit dem Amiga...

Vom Signetics-basierten Maschinenemulator AmiArcadia ist Version 25.82 erschienen. Das Update enthält Fehlerbehebungen und Verbesserungen. http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Ein neues Carset für die aktuelle Formel 1 Saison des Spieles MicroProse Formula One Grand Prix ist erschienen. Die Neuerungen betreffen die Farbpalette einiger Teams, die Fahrerkalkulationen setzen sich aus den Werten der schnellsten Runden und Qualifikationszeiten des Rennens (dem realen) in Russland zusammen. http://aminet.net/package/game/data/F1GP2019Carset

Version 0.7.1 (und auch schon 0.7.2) der Spieleentwicklungsumgebung RedPill ist erschienen. Downloadlink über: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2556368797754687

Vom Multiformataudioplayer AmigaAmp ist Version 3.26 erschienen. Es wurden einige Fehler behoben, die sich in Version 3.25 eingeschlichen hatten, sodaß erst das neue Update eine wirkliche Verbesserung zur Version 3.24 darstellt. http://www.amigaamp.de/

Vom Systeminformationsprogramm SysInfo ist Version 4.3 erschienen. Dieses erkennt nun Apollo-Core 68080er CPU/FPU´s und viele der 68060er CPU/FPU´s, behebt den Guru bei 68040er ohne FPU und wird zum ersten Mal auch experimentell auf ADF-Diskettenimage angeboten. http://sysinfo.d0.se/

Von MUI ist eine neue Version (5.0-2019R3) erschienen. Diese richtet sich an Amigas mit schneller CPU und Grafikkarte. Keyfiles von Version 3.8 können weitergenutzt werden. http://muidev.de/downloads

Kommen wir zum Abschluss zu den neuesten Commodore 64 Szenereleases:


C64/Amiga: Vegetables Deluxe erschienen



Dienstag 01 Oktober 2019 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Sozusagen als Double-Feature ist bei Double Sided Games das Spiel Vegetables Deluxe erschienen - denn neben der Version für den Commodore 64 ist auch gleich jene für den Amiga anbei, über die wir damals noch spekuliert hatten.

Vegetables Deluxe ist eine verbesserte Version des Titels (ohne Deluxe) aus der diesjährigen RGCD 16k Games Development Competition mit neuer "Full Color High Res"-Grafik, wählbarer Musik oder Soundeffekten und optimierten Code der das Spiel schneller macht, bzw. schneller reagieren läßt. Spieler können aus 4 verschiedenen Spielmodis wählen - Casual, Classic, Shopping und Countdown.

Das Spiel umfaßt:

  • Kartonage in 2 Farben je nach Version (Modul/Floppy)
  • Anleitung
  • Bonus: Amiga Version

Angeboten wird das Spiel als Modul, Disk oder Downloadversion. Ob die Amigaversion auf echter Diskette bei der physischen Version mitgeliefert wird, ist leider nicht deutlich genug beschrieben - auf jeden Fall erhält man ein virtuelles Diskettenabbild (ADF) zum Downloaden.

Preis: 7,99 (Digitaler Download), 24,99 (Diskette), 38,99 (Modul) in kanadischen Dollar

https://doublesidedgames.com/shop/commodore/commodore-64/vegetables-deluxe/


C64: Keystone Kapers erschienen



Dienstag 01 Oktober 2019 von Trixter C64 keine Kommentare

Die Mitte letzten Monats angekündigte Umsetzung des Atari-8Bit Spieles Keystone Kapers vom Team rund um Antonio Savona (wir berichteten) ist nun erschienen.

Ganz nahe am Original muss der Spieler als Polizist in einem Kaufhaus einen Dieb stoppen. Dieses besteht aus mehreren Ebenen und Bildschirmen. Man startet unten rechts und läuft bis zum Ende einer Ebene, wo eine Rolltreppe die Ebenen wechseln läßt - oder nutzt einen Aufzug (wenn dieser verfügbar sein sollte). Natürlich kommt einem bei seinem "Run" auch einiges an Kram entgegen (Bälle, Einkaufswagen, Spielzeugflugzeuge), den man entweder Überspringen oder durch Ducken umgehen muss. Der Dieb hingegen versucht auf´s Dach zu kommen um zu flüchten - er ändert auch gerne mal die Richtung, wenn wir zB. die Abkürzung via Aufzug nehmen. Erst wenn wir ihn berühren ist der Level gewonnen.

Auch gibt es hier und da Items einzusacken die Punkte bringen - allerdings nicht alles ist gut, so ziehen manche Dinge auch Zeit ab. Richtig gelesen, es gibt ein Zeitlimit - ist dieses verstrichen, ist ein Leben weg. (wie bei der Berührung einiger Gegner auch)

Hat man es geschafft, geht es im nächsten Level weiter - im Grunde das selbe Szenario nur mit mehr oder neuen Gegnern - sprich, es wird immer schwieriger. Insgesamt gibt es 16 Level, die netterweise auch über den Titelscreen einzeln anwählbar sind - aber was da im letzten Level abgeht, ist eigentlich unspielbar, oder?

Die Grafik wie auch alles andere ist sehr am Original und das Gameplay stimmt. Wer auf Actionspiele steht, sollte unbedingt einmal einen Blick riskieren - das Teil ist gut, präzise steuerbar und macht eine Menge Spaß

https://csdb.dk/release/?id=182116


Ms Rodmän - Modulversion erschienen



Montag 30 September 2019 von Trixter C64 keine Kommentare

Anfang des Jahres hatten wir die Special-Edition des Spieles Rodmän auf Tape kurz vorgestellt, nun ist die Modulversion erschienen. Neuerungen gibt es bis auf ein paar grafische Überarbeitungen und dem "Ms"-Zusatz im Titel scheinbar keine (es gibt keinen Beschreibungstext), aber der Preis von 19,99 britischen Pfund ist um 0,01 Cent günstiger.

Achtung, das Modul unterstützt nur noch den Commodore 64 und keines der anderen Systeme wie bei der Tapeversion!

https://www.thefuturewas8bit.com/shop/commodore/ragne-msrm.html


Seite 1 von 15712345...»