amiga:start [Nemesiz v4 Wiki]

Amiga Bereich

Willkommen im Amigabereich des Nemesiz v4 Projektes.

Amigasysteme nehmen für uns eine der tragenden Rollen unseres Hobbies ein - neben diversen 8Bit Computern von Commodore, waren vor allen Dingen die Amigas der Traum unserer Jugend. Preislich unerreichbar unerschwinglich waren die ersten Modelle wie der Amiga 1000, später der Amiga 2000, 3000 oder gar 4000 - erst mit den abgespeckten Desktopvarianten wie dem Amiga 500, wurde die professionelle und fortschrittliche Technik auch für Heimanwender interessant.

Die nachfolgenden Inhalte beschäftigen sich zunächsteinmal mit dem Thema Erhaltung der Systeme durch Emulation. Emulation wird im Zeichen der immer teurer und rarer werdenden Ersatzteil/Reparaturlage ein wichtiges Mittel werden, um die alten Systeme zumindest virtuell am Leben zu halten - für Amiga Fans eigentlich nichts neues, schließlich emulieren die neuen New-Gen-Amigas die alte Hardware auch nur.

Daher werden wir an dieser Stelle auf einige Emulatoren eingehen und deren Kompatibilität aufzeigen - auch du kannst aktiv mithelfen, indem du uns deine Erfahrungen mitteilst oder aktiv an der ein oder anderen Liste mitarbeitest.

Raspberry Pi

Der RaspberryPi ist eine scheckkartengroße Platine und eignet sich ideal um kostengünstig alte Systeme zu emulieren (Version 2B und höher ist beim Thema Amiga empfehlenswert).

Happiga (Amiberry, Amibian)

Happiga ist eine von einem französischen User erstellte Distribution aus Raspbian und UAE4ARM, welche in der Lage ist, direkt und ohne Umweg in die Workbench zu booten. Entsprechende Tuturials (zB. zum Aufsetzen der SD-Karte) und Downloadlinks sind in unserem Blog zu finden. Hier die Kompatibilitätsliste

Da Happiga auf dem Emulator UAE4ARM basiert, gilt diese Liste auch für andere Projekte, etwa Amiberry oder Amibian.


amiga/start.txt · Zuletzt geändert: 2018/05/18 11:55 von trixter