Um gleich am Anfang Mißverständnisse auszuräumen - Fabrizio Caruso´s Spiel Cross-Chase (ehemals ASCII-Chase) wird in 100 Varianten erscheinen, somit ist nahezu jedes 8Bit-System (auch Exoten) abgedeckt. Derzeit verfügbar sind rund 70 Verianten, darunter auch eine weitere für den VC-20, welche nun in 16k, 8k und 3k vorliegen - eine Version für den unaufgerüsteten VC-20 ist ebenfalls in der Mache. Wer also ein 8Bit System sein Eigen nennt, sollte einmal seine GitHub-Seite durchforsten...

https://github.com/Fabrizio-Caruso/CROSS-CHASE/releases

Kommentare: 0
Gepostet am 26 Jan 2018 von Trixter

Das sich gerade im finalen Abschlusstest befindliche Spiel Legend of Atlantis (Arbeitstitel) erhält eine Namensänderung und wird folglich als Rocky Memphis - The Legend of Atlantis bei Psytronik Software erscheinen.

http://www.psytronik.net/newsite/index.php/c64/97-atlantis

Kommentare: 0
Gepostet am 25 Jan 2018 von Trixter

Die Portierung von Manic Miner für den VC-20 von Kweepa aus dem Denial-Forum (wir berichteten) schreitet weiter voran. Das Spiel hat nun die Level 1-10, einen Titelscreen mit Musik, Fonts in den richtigen Proportionen, "Luft", Punktezähler, Pixelgenaue Kollisionsabfrage, generisch vertikale Gegner, Kong-Tiere und Schalter. Eine neuere "Work in Progress"-Version ist verfügbar unter: 

http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&p=98929

Kommentare: 0
Gepostet am 25 Jan 2018 von Trixter

Wie Indie Retro News berichtet, befinden sich aktuell die beiden Spiele Organism und Legend of Atlantis im finalen Endtest und werden in Kürze bei Psytronik Software erscheinen.

Newsquelle (engl.): http://www.indieretronews.com/2018/01/organism-and-legend-of-atlantis-high.html

Kommentare: 0
Gepostet am 24 Jan 2018 von Trixter

Der Autor des einst kommerziell vertriebenen Assembler-Level-Debugger Adebug (Atariversion bekannt als Adebog) hat die letzte Build-Version (bislang unveröffentlicht) aus dem Jahr 1994 unter GPL gestellt. Erhältlich sind die Sourcen und die Binärdateien, ebenfalls dort verlinkt zu finden ist die Atariversion.

https://github.com/dverite/adebug-amiga

Kommentare: 0
Gepostet am 22 Jan 2018 von Trixter

Das X500 Pro Gehäuse ist dem Amiga 500-Desktopdesign (Tastaturgehäuse) nachempfunden, wird aber ein PC Mini-ITX Motherboard beheimaten samt weiteren Komponenten - etwa ein Netzteil (Flex-ATX Format) oder PCI(express) Steckkarten. Dies ist aber abhängig davon, was der User damit anstellen wird - etwa eine Emulationsmachine basteln. Diese Kickstartaktion liefert nur das Gehäuse und eine mechanische Tastatur mit englischer Tastenbelegung - alternativ kann man aber auch verschiedenfarbige Tasten ordern, mit denen sich (bestimmte) eigene Tastaturen umrüsten lassen... falls... die Kampagne erfolgreich ist. Benötigt werden 27729 US-Dollar bis zum 10 März 2018, derzeitiger Stand 2311 Dollar.

https://www.kickstarter.com/projects/505470364/the-x500-pro-computer-case

Kommentare: 0
Gepostet am 22 Jan 2018 von Trixter

Im Xulblog ist ein aktuelles Interview mit Andreas Magerl (Chefredakteur Amiga Future) erschienen und gibt (einige wenige) neue aber durchaus interessante Einblicke, samt ein paar Fotos.

http://www.xulblog.de/interview-mit-andreas-magerl-von-amiga-future/

Kommentare: 0
Gepostet am 17 Jan 2018 von Trixter

Jason Aldred gibt bekannt, daß ab sofort eine Kickstarterkampagne läuft, die die Finanzierung des Galancia Nachfolgers Khaos Sphere sicherstellen soll. Das Ziel sind 6000 britische Pfund - schon jetzt, wenige Tage nach Start - wurden schon rund 5700 Pfund gespendet - somit sollte die Realisation des Spieles, welches für November 2018 angekündigt wurde, kein Problem mehr sein.

Übrigens... der Vorgänger Galencia erhielt den Titel "Game of the Year 2017" von der Digital Talk verliehen und ist somit unser "Spiel des Jahres" für den Commodore 64! http://nemesiz4ever.de/digitaltalk/Neues?id=26

https://www.kickstarter.com/projects/1083534856/galencia-khaos-sphere-c64

Kommentare: 0
Gepostet am 15 Jan 2018 von Trixter

Wie Indie Retro News zu wissen scheint, wird das neue Rollenspiel Realms of Quest V wohl Ende 2018 erscheinen. Es wird 4 wählbare Fonts und 2 Grafikmodis enthalten, dazu mindestens 215 Charaktergrafiken, 16 Rassen, 16 Klassen, Musiken die sich dem Spielgeschehen anpassen, eine 4fach größere Weltkarte als Ultima 3, 20 Städte, 200 Personen mit denen interagiert werden kann, 10 Spielercharaktere und ebenfalls 10 NPC Charaktere aus denen sich Gruppen von bis zu 20 Mann generieren lassen, plus etliche (derzeit noch in Planung) Dinge mehr...

Benötigt wird ein VC-20 mit 32k Speichererweiterung, Diskettenlaufwerk (Spiel wird auf 4 Diskseiten ausgeliefert) oder eine SD-Kartenlösung. Ob das Spiel wieder bei Psytronik erscheinen wird, ist derzeit noch unklar... alles Weitere erfahrt ihr unter diesem Link (engl.):

http://www.indieretronews.com/2018/01/realms-of-quest-v-rather-eye-opening.html

Kommentare: 0
Gepostet am 15 Jan 2018 von Trixter

Amiten Software veröffentlichte eine Demoversion von MINI 1942, welches im Rahmen eines AMOS-Tuturials erschienen ist. Dieses erwähne ich der Vollständigkeit halber...

http://amiten.es/?p=130

Kommentare: 0
Gepostet am 15 Jan 2018 von Trixter

Stefano Maria Regattin entwickelt derzeit mit Blitz Basic 2.1 ein etwas anderes Jump´n Run-Platform Spiel. In JumpingAround steuert man einen Geist durch die einzelnen "Bildschirmlevel", diese sind zwar in sich abgeschlossen, aber durch die Slider an den Rändern riesig groß! Da man diese "scrollen" muß, empfiehlt sich die Steuerung via Maus. Mit der linken Maustaste bewegt man sich "springend" in eine der mit dem Mauspfeil (hier ein Kästchen) angesteuerten Richtung, mit der rechten kann man sich wehren - also "kicken". Zum Verschieben des Bildschirminhaltes muss man auf einen Slider gehen, diesen entweder ziehen oder in einen freien Bereich klicken. Klingt nach einem interessanten Konzept, wenn der Coder einige Fehler ausmerzt... wie: gekickte Gegner, die schon ableben, können im Sterbeprozess dennoch den Geist killen... manchmal - vor allem beim "Sliden" - wird die Spielfigur unsichtbar... ist das Spiel verloren, beendet es sich einfach von selber.

Kommentare: 0
Gepostet am 12 Jan 2018 von Trixter

Folge 70 von RetroVision - Plug & Play ist morgen, Samstag den 13.1.2018 ab 20 Uhr live bei Radio Paralax zu hören.

http://www.radio-paralax.de/

Kommentare: 0
Gepostet am 12 Jan 2018 von Trixter

Kweepa aus dem Denial-Forum portiert derzeit Manic Miner, da er krankheitsbedingt nicht arbeiten gehen darf und wohl Langeweile hat. (lustige Genesungsmethode) Derzeit hat die schon herunterladbare erste Version 4 Level, aber noch keinen Sound, keine "Luft" und keine Punkte. Er strebt später einen Release auf 8k-Modul an. Welchen RAM-Ausbau das Spiel haben wird und wann es erscheint, ist derzeit unklar... auch ob er sich damit weiter beschäftigen kann, wenn er wieder gesund ist, kann man schwer einschätzen... einfach mal abwarten...

http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&p=98648

Kommentare: 0
Gepostet am 12 Jan 2018 von Trixter

Pyrotech von LoadError ist ein Basicspiel, welches der Coder seit 2016 im Zuge seines "Programmieren lernens" am Erstellen war. Version 1.1 ist am Wochenende erschienen und stellte ursprünglich das Ende der Entwicklung dar - mehr war unter Basic nicht möglich, was sich auch an der Geschwindigkeit mancher Elemente (Gegner) im Spiel zeigte. Man plante als nächstes Maschinencode zu lernen um diese Dinge "irgendwann" einmal in Version 2.0 zu verbessern. Aufgrund von Feedback entschloss LoadError sich aber dazu, die Entwicklung zeitnah umsetzen zu wollen - daher folgt in Kürze ein "Tweak" mit Version 1.2. Das Spiel ist ein Arcadespiel gegen Gegner, Minen und Zeitlimit und benötigt eine 16k Speichererweiterung...

http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&p=98567

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Jan 2018 von Trixter

Wie Indie Retro News verkündet ist mittlerweile eine zweite Demoversion von Highway Sprint (wir berichteten) erschienen. Prototyp 2 beinhaltet mehr Abwechlung, mehr Verkehr und einen höheren Speed. Downloadlink am Ende des hier verlinkten Artikels (engl.):

http://www.indieretronews.com/2018/01/highway-sprint-rapid-racer-on-amiga.html

Kommentare: 0
Gepostet am 10 Jan 2018 von Trixter

Teemu Leppänen stellt auf GitHub einen (englischen) Artikel der Allgemeinheit zur Verfügung, den er erst kürzlich im finnischen Retromagazin Skrolli veröffentlichte - den Bau eines Adapters zum Anschluss von Amiga/Atari Joysticks (D-Sub 9), deren Signale per Funk an den Amiga übertragen werden. (natürlich gibt es auch den passenden Empfänger zum Nachbasteln) Wer also schon immer eine kabellose Steuerung vermißt hat, könnte diese Lösung nun nachbasteln - entsprechende Kenntnisse beim Löten vorausgesetzt.

https://github.com/t33bu/wireless-amiga-joystick/wiki

Kommentare: 0
Gepostet am 05 Jan 2018 von Trixter

Individual Computers hat angekündigt, für das neue Jahr ausverkaufte Produkte durch neue Versionen ersetzen zu wollen. Dies betrifft die Produkte Chameleon, Micromys, Indivision ECS und die A4000D/CD32 Version des Flickerfixers Indivision AGA MK2, welche mit kleineren Updates neu aufgelegt werden.

https://icomp.de/shop-icomp/de/newsreader/items/frohe-weihnachten-vom-team-icomp.html

Kommentare: 0
Gepostet am 04 Jan 2018 von Trixter

Wie Indie Retro News zu berichten weiß, hat Earok zu Weihnachten eine Prototypversion seines neuen Spiels Highway Sprint veröffentlicht. Ob das Spiel bis zu einem kommerziellen Produkt weiterentwickelt wird oder ob es irgendwann für lau unter dem PixelGlass Label angeboten werden wird, ist derzeit noch offen. Das Spielprinzip ist ähnlich des C64 Spiels Speeding on the A81 von der Technischen Maschinenfabrik - hier kann man allerdings mit (und gegen) bis zu 4 Spielern fahren. Im Archiv enthalten ist eine HD und eine Diskettenversion (ADF)...

http://www.indieretronews.com/2017/12/highway-sprint-rapid-racing-amiga.html

Kommentare: 0
Gepostet am 03 Jan 2018 von Trixter

Radical Brad aus dem Denial-Forum entwickelt eine weitere Erweiterung für den VC-20. Diese ist im Grunde nichts anderes als sein anderes Projekt VIC-2000 Expander (wir berichteten), allerdings benutzt er hier modernere Komponenten anstelle der 80er Jahre Technik...

http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=11&t=8790

Kommentare: 0
Gepostet am 03 Jan 2018 von Trixter

Bereits Anfang des neuen Jahres soll ein weiterer Spieletitel von PixelGlass erscheinen - der Action Puzzler Worthy, von dem ein YouTube-Video verfügbar ist. Laut Informationen auf der PixelGlass-Webseite wird ein OCS-Amiga mit 512kb Chip und 512kb Slow RAM benötigt...

Kommentare: 0
Gepostet am 03 Jan 2018 von Trixter

Als Nachtrag zum sich in der Entwicklung befindlichen Spiels Green Beret von Megastyle (wir berichteten) sind bewegliche Bilder in Form eines YouTube-Videos erschienen...

Kommentare: 0
Gepostet am 03 Jan 2018 von Trixter

Geht es ewig so weiter? Es scheint so! Laut Hyperion Entertainment CVBA strebt Cloanto danach, ihnen ihre exklusiven Rechte, die sie aus der Vergleichsvereinbarung mit den Amiga-Parteien im Jahr 2009 erhalten haben, zu entkräften und einzuschränken. Wen´s interessiert - die Amiga Future hat die Meldungen (und auch Reaktionen aus der Community) eingedeutscht.

Originalmeldung Hyperion: http://www.amigafuture.de/viewtopic.php?t=44318

Offener Brief an Hyperion und Cloanto: http://www.amigafuture.de/viewtopic.php?t=44332

Kommentare: 0
Gepostet am 03 Jan 2018 von Trixter

Individual Computers hat sich aufgrund der Nachfrage dazu entschlossen, den IDE-Controller Buddha IDE für Zorro-Slots Amigas verbessert neu aufzulegen. So läuft die Neuauflage mit nur noch 3.3 Volt, was eine Einsparung im Stromverbrauch und Wärmereduzierung bedeutet, zudem kann die Karte auch den Strom für DOM-Module liefern - ansonsten sind die Hardwarespezifizierungen identisch zum Vorgänger. Ein stark erweitertes Softwarepaket liegt anbei. Der Controller kann ab sofort für 55 Euro vorbestellt werden, ausgeliefert wird ab dem 30. Januar 2018.

https://icomp.de/shop-icomp/de/shop/product/buddha-ide.html

Kommentare: 0
Gepostet am 03 Jan 2018 von Trixter

DizzyTorrent ist ein von Grund auf neu programmierter BitTorrent-Client für klassische Amigas. Es unterstützt die Protokolle BEP-3, 6, 15 und 23. Benötigt wird ein Amiga mit 020er Turbokarte, 16MB RAM und AmigaOS 2.04. Beachtet daß dies eine BETA-Version ist und ihr gefundene Fehler oder Fehlverhalten dem Autor melden solltet...

http://aminet.net/package/comm/tcp/dizzytorrent1.0b5

Kommentare: 0
Gepostet am 03 Jan 2018 von Trixter

Vom Spiel Limbo, welches derzeit für den Commodore 64 portiert wird (wir berichteten), ist ein neues Gameplayvideo erschienen. Darunter macht der Coder klar, daß er derzeit Vollzeit an einem anderen Projekt arbeitet und daher noch keine Angaben dazu machen kann, wann die Portierung abgeschlossen und das Spiel erscheinen wird - er selber rechnet ironischerweise ein paar Jahre ein...

Kommentare: 0
Gepostet am 22 Dec 2017 von Trixter

<< Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 14 ... 16 Weiter >>

Powered by CuteNews