Wie Indie Retro News berichtet, befindet sich wohl derzeit eine erweiterte Version von Barbarian in der Mache. Soweit ich das herauslesen konnte, handelt es sich dabei nicht um eine Portierung oder Neuprogrammierung, sondern um eine erweiterte Version des originalen Spieles, welches mit farbenfrohen Sprites (ursprünglich gab es hochskalierte 4 Farbsprites der 8Bit Varianten), neuen Hintergrundsanimationen und neuer Musik aufwarten kann. Da diese Informationen nur registrierten Nutzern einer Facebookgruppe zugänglich sind, verlinke ich auf den Quellartikel (engl.), wo man immerhin einige Screenshots bestaunen darf...

http://www.indieretronews.com/2018/05/barbarian-is-enhanced-version-of.html

Kommentare: 0
Gepostet am 17 May 2018 von Trixter

HeliCommander von Peter J. Meyer und Lance Ringquist ist ein Arcadespiel im Stil von Choplifter und Chopper Command. Also mit einem Helikopter in feindliches Gebiet fliegen, Gegner plätten, Leute retten... das Spiel wird auf Modul ausgeliefert, benötigt 16k RAM und einen Joystick - der Preis liegt bei 39,95 US-Dollar. Eigentlich ein Kandidat für den Blog, allerdings scheint mir der Bestellprozess ein wenig schwierig zu sein. Zunächsteinmal ist die Seite wo das Spiel angeboten wird (atarisales) kein wirklicher Shop, sondern eine Infoseite - bestellt werden muss manuell per Kontaktaufnahme per Mail - Informationen zu Auslandsbestellungen findet man keine, es kann also sein, daß der "Verkäufer" gar nicht außerhalb der US und A verschickt. (ich meine, die hätten eh Trouble wegen der geplanten Strafzölle zwischen US und EU und wollten daher den Verkauf schon vor 2 Monaten starten, was aber aufgrund eines Unfalles nicht geschehen ist) Besagter Verkäufer ist derzeit wegen eines Unfalles von dem er noch genesen muss, nicht in der Lage, seinem Versandgeschäft nachzugehen. Daher die Erwähnung hier in den Kurznews - wer Interesse hat, fragt einfach vorsichtig mal bei atarisales an und informiert sich.

http://members.tcq.net/video61/helicommander.html

Kommentare: 0
Gepostet am 15 May 2018 von Trixter

xxl aus dem AtariAge-Forum hat sein neues Labyrinthspiel Minotaur veröffentlicht - es benötigt 16kb RAM und wurde für für den Atari 600XL entwickelt, läuft aber auch auf diesen Systemen: 65XE, 800XE, 800XL, 130XE und XEGS. Der Spieler muss in generierten Labyrinthen den Ausgang erreichen, am Ende den Minotaur stellen und den Ausgang finden. Derzeit geben einige Spieler schon Ideen zur Verbesserung des Gameplays, daher könnte es gut sein, daß das Spiel noch überarbeitet wird. Zudem scheinen SoundFX und Musik komplett zu fehlen, deswegen erscheint diese Meldung in unseren Kurznews...

http://atariage.com/forums/topic/278623-minotaur-16k/#entry4025744

Kommentare: 0
Gepostet am 15 May 2018 von Trixter

Die Entwicklung des neuen Spiels Worthy (wir berichteten) von PixelGlass schreitet voran. Laut einem Thread im EAB wird das Spiel als physisches Produkt auf CD (auch CD32 mit NVRAM-Kompatibilität) und Disketten erscheinen. Bis auf die Musik und die Endtests ist das Spiel schon fertig gestellt - es wird 40 Level inkl. finalen Bosskampf enthalten.

http://eab.abime.net/showthread.php?t=89959

Kommentare: 0
Gepostet am 15 May 2018 von Trixter

Nun ist es soweit - die "finale" Version von Bomb Jack Beer Edition ist erschienen. Warum diese Nachricht hier in den Kurznews auftaucht und nicht im Blog ist schnell erklärt - der Coder stellte (angekündigt) die Arbeit an diesem Spiel aus beruflichen/familiären Gründen ein. Leider ist das Spiel daher in einem Zustand mit noch recht vielen Bugs. Allerdings veröffentlichte er zeitgleich auch den SourceCode, sodaß die Möglichkeit besteht, daß andere Coder diese noch beheben - sollte dies geschehen, wird dieses Spiel natürlich auch im Blog gewürdigt werden...

http://eab.abime.net/showpost.php?s=642d20a88aed5c7b6e3f87f99ccca617&p=1240530&postcount=217

Kommentare: 0
Gepostet am 14 May 2018 von Trixter

Das spanische Backbone-Spiel mit Rambobezug von Amiga Wave (wir berichteten) erscheint laut Facebookanzeige am 27. Mai. Leider verstehe ich kein Spanisch - ich lese da nur was von "Sombrero" heraus - daher kann ich weder was zur Ausstattung oder Preis sagen. Sobald ich im Bilde bin, hole ich dies aber direkt nach...

https://www.facebook.com/amigawave/photos/a.1524790727838200.1073741828.1522249024759037/2015455988771669/?type=3&theater

Kommentare: 0
Gepostet am 14 May 2018 von Trixter

Eine weitere interessante Anleitung ist erschienen, die aufzeigt, wie man einen RaspberryPi3 in das Gehäuse eines C64 basteln kann - ohne Modifizierung des Gehäuses (da 3D Teile verwendet werden, für die der Nutzer einen 3D-Drucker braucht), inkl. Keyrah zum Anschluss originaler Joysticks. Derselbe Macher hatte letztens schon ein ähnliches Projekt realisiert - und zwar mit einem Pi in einem Amiga 500 Gehäuse. (wir berichteten) Wer´s gebrauchen kann, findet hier die englische Anleitung samt Bildern:

https://amigalove.com/viewtopic.php?f=6&t=567

Kommentare: 0
Gepostet am 14 May 2018 von Trixter

Hier haben wir es mit einer bislang unveröffentlichten Spielesammlung zu tun, die der Macher Baber64 aus dem Lemon64-Forum seit 1984 mit dem Adventure Construction Set von Stuart Smith erstellt hat. Die Sammlung umfaßt insgesamt 13 Spiele, wobei das neueste "The Blood Sword" von diesem Jahr stammt. Alle basieren auf irgendwelchen japanischen Manga-Comics und müssen über das Hauptprogramm erst umständlich eingeladen werden. Was den Spieler erwartet ist schlichtes Gameplay und viel Text - natürlich in Englisch. Wer´s mag...

lemon64.com/forum/viewtopic.php?t=67999

Kommentare: 0
Gepostet am 14 May 2018 von Trixter

Wem an echten Commodore-Rechnern (C64, C128, VC-20, C16, Plus/4) eine SD2IEC-Lösung nicht ausreicht, der könnte aus einem RaspberryPi3 einen "cycle exact"en Laufwerksemulator basteln, der mit allen Fastloadern und Kopierschützen klar kommt und auch speichern kann. Eine kostenlose Soft/Firmware ist vorhanden, allerdings muss hardwaretechnisch (nach Anleitung) gebastelt und gelötet werden. Wer mag kann sogar Taster einbauen mit denen sich Images auswählen und einbinden lassen - somit fällt die Notwendigkeit einer USB-Tastatur weg - allerdings - und das ist der große Knackpunkt - es wird immer zwecks Sichtbarkeit der Auswahl ein Fernseher benötigt. Wer´s gebrauchen kann... hier alle Infos (engl.) zum Projekt:

https://cbm-pi1541.firebaseapp.com/

Kommentare: 0
Gepostet am 14 May 2018 von Trixter

Die Amiga Future sucht für die Gamescom Verstärkung in Form von Aufpassern, die ein Auge auf die rund 20 aufgestellten Amigamodelle am Stand haben - nebenbei sollte man auch auf die Fragen der Besucher eingehen können. Wer sich angesprochen fühlt in der Zeit vom 20. (Aufbautag) bis zum 25. August 2018 helfen zu wollen, sollte mit Andreas Magerl in Kontakt treten.

http://amigafuture.de/portal.php?article=45600

Kommentare: 0
Gepostet am 14 May 2018 von Trixter

Die neue EU-Verordnung DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) welche ab dem 25. Mai 2018 für alle europäischen Internetwebseiten in Kraft tritt, fordert ihr erstes Opfer - das nostalgische Spielemuseum The Legacy geht am 24. Mai vom Netz! Eigentlich wäre ein besserer Datenschutz für die Bürger zu begrüßen - hier wird aber (wie immer) nicht fallspezifisch unterschieden, sodaß auch kleinere Webseiten die zB. einen Newsletter oder ein Forum anbieten (auch wenn gar nichts verkauft wird), wie ein riesiger Onlineshop ala Amazon behandelt werden. Dh. im Fall der Fälle könnten (Buß)Geldforderungen in Millionenhöhe auf einen Webseitenbetreiber zukommen - zudem ist alles recht schwammig gehalten, zahlreiche Auslegemöglichkeiten lassen Webmaster verzweifeln und aus eigener Sicherheit ihre Seite abschalten. Das klingt sehr stark nach den Methoden der TPD2-Verordnung, wie sie letztens die Dampfer traf (Raucher werden noch folgen) Noch etwas ist mit den Dampfern gemein - die veranwortliche Behörde "Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft", welches wohl allen Murks aufgedrückt bekommt, für das es keine eigenen Stellen gibt. Insgesamt gesehen hat man hier unter dem Deckmäntelchen "besserer Datenschutz für EU-Bürger" neue Einnahmequellen generiert - Abmahnanwälte liegen schon auf der Lauer und reiben sich die Hände. Diese neue Verordnung wird das Internet - zumindest was europäische Inhalte betrifft - deutlich verändern, einschränken und zerstören. Weitere Webseiten werden folgen. Den Jungs von The Lagacy möchte ich für ihren jahrelangen Einsatz danken (nicht selten habe ich ihre Seite zur Recherche genutzt) und hoffe, daß sie einen Weg finden, diese Hürde doch noch zu umschiffen - wäre zu schade, wenn ihr Hobbyprojekt, bzw. ihre Inhalte einfach so verloren gehen. Wir sehen sie ansonsten spätestens nach dem Untergang der EU wieder im Netz! Besucht das Projekt solange es noch da ist:

http://www.thelegacy.de/Start/deutsch.html 

Kommentare: 0
Gepostet am 14 May 2018 von Trixter

Ursprünglich von Dean Lester 1987 für den BBC Micro entwickelt, wurde das Spiel nun von Frantisek „Fandal” Houra, Marek „Poison” Pesout, Christian „Irgendwer” Krüger für den Atari XL/XE portiert. In Isometrischer Darstellung steuert man ein "Ding auf einer Feder", sammelt Zeugs ein und weicht Gegnern aus. Werft einen Blick auf das nachfolgende Video von Saberman und besucht den Link zwecks Downloadmöglichkeit...

Kommentare: 0
Gepostet am 11 May 2018 von Trixter

Ste´86 und Excess arbeiten derzeit an Speedball 2 Ultimate, welches nicht nur durch schicke neue Grafiken glänzen wird, die der ursprünglichen C64-Version aufgrund von "Limitierungen" fehlten, sondern auch mit dem bekannten "Icecream" Sample der Amigaversion. Derzeit sucht man Tester, die diverse "Saisons" wie 1 Spieler, 2 Spieler, Knockout, League und Cup durchspielen können um evtl. Fehler aufzuspüren. Benötigt wird ein C64 mit Easyflash, aber der Emulator VICE würde ebenfalls ausreichen. Bewerbungen bitte im engl. Lemon64-Forum in folgenden Thread posten:

http://www.lemon64.com/forum/viewtopic.php?t=67867

Kommentare: 0
Gepostet am 11 May 2018 von Trixter

Amiga Wave´s nächstes Backbone-Spiel steht in den Startlöchern - Acorralado - der spielbare Ableger vom ersten Rambo-Film. Eine Demoversion ist über Facebook downloadbar - für den ersten Eindruck binde ich an dieser Stelle nachfolgend ein kurzes Video der Vollversion ein...

Kommentare: 0
Gepostet am 11 May 2018 von Trixter

Das im Rahmen der Forum64 und Protovision Game Competition entwickelte Rennspiel El Loco (wir berichteten) hat einen schicken Auswahlscreen erhalten, zudem sind Informationen zu den weiteren Features veröffentlicht worden. So wird das Spiel einen Splitscreen erhalten (2Player/CPU), 3 Schwierigkeitsgrade, 6 schaltbare Gänge, 2Kanal-Musik mit gesampelten Motorensounds, flüssiges Gameplay bei 50fps. Angedacht sind zudem weitere Level mit unterschiedlichen Landschaften und Voraussetzungen - evtl. Nacht, Nebel, Schnee, verschiedene Rennmodis (Solo, Ränge, ect.), Wahl zwischen SoundFX oder diversen Musikstücken (zufällig), Berg/Talfahrten, SD2IEC freundliches Ladesystem... der Macher versucht, so viel wie möglich bis zur Deadline umzusetzen - da wird es ihn sicher freuen, daß Protovision diese um einen Monat verlängert hat - Deadline ist nun Ende Mai.

https://www.forum64.de/index.php?thread/81351-f64pgc2017-el-loco-challenge-jammer-1mandivision/&postID=1252078#post1252078 

Kommentare: 0
Gepostet am 08 May 2018 von Trixter

Stefano Maria Regattin hat eine Demoversion seines "fast fertigen" Arkanoid-ähnlichen Spiels Mattonite veröffentlicht. Gerne würde ich mehr darüber erzählen, aber ich bekomme es einfach nicht zum Laufen - bei mir erscheint nach der "Font"-Prüfung beim Starten einfach nur der Hinweis, daß der benötigte Font nicht gefunden wurde, obwohl dieser samt Unterordner im FONT-Ordner des Systems vorhanden ist. Daher kann ich nur sagen, daß neben dem Spiel auch ein Editor sowie sämtliche Sourcen (AMOS) und Anleitungen mitgeliefert werden - somit sollte das Ganze (theoretisch) auf einem Amiga 500 laufen...

http://aminet.net/package/game/actio/Mattonite

Kommentare: 0
Gepostet am 08 May 2018 von Trixter

Im Shop von Protovision wird das neue Trackdisplay als Bausatz für Floppies angeboten - darüber lassen sich Trackinformationen via LED an den Laufwerken 1541, 1541c und 1541 II darstellen (Achtung: Gehäusemodifikation nötig). Preis: 45 Euro

https://www.protovision.games/shop/product_info.php?products_id=214&language=de

Kommentare: 0
Gepostet am 07 May 2018 von Trixter

Oliver Moll hat eine inoffizielle Firmware für das RR-Net MK3 erstellt. Hier einige Stichpunkte zu den Features:

  • läuft mit allem was einen Clockport hat und Retro-Replay ROMs kann (Chameleon, Nordic Replay...)
  • läuft in der Retro-Replay Config auch mit RR-Net MK1 & 2
  • nutzt den Turbomodus vom Chameleon
  • kann Netzwerkconfig über DHCP holen
  • kann Codenet und TFTP
  • ist quelloffen für Modifizierung anderer Coder
  • empfangene und gesendete Pakete werden auf dem Screen dargestellt

Es gibt aber auch Einschränkungen - so ist der Datentransfer etwas langsamer geworden da für DHCP und TFTP nur noch Pakete mit 640bytes gelesen werden können, zudem können nur noch Daten ab $0800 statt $0400 hochgeladen werden.

Download über die offizielle IComp-Wiki unter:

http://wiki.icomp.de/wiki/RR-Net#Downloads

Kommentare: 0
Gepostet am 07 May 2018 von Trixter

FIRE veröffentlichte ihr neues Spiel Space Pong für den Plus/4, welches das reguläre Pong-Spielprinzip ins All verlegt und zahlreiche neue (und unbekannte, da man diese "Ostereier" erst selber finden muss) Möglichkeiten bietet um das Gameplay zu erweitern. (Laser, Beamen, ect.) Warum ich dieses Spiel nicht im Blog vorstelle hat den Grund, daß es mit Absicht für Emulatoren erstellt wurde, die 200% Speed anbieten - dh. für originale Hardware oder reguläre Emulatoren ist es schlichtweg zu langsam. Gesteuert wird über die Tastatur, zahlreiche Optionen stehen zur Verfügung. Es hat eine nette Aufmachung und einen tollen Stil - ist aber nur für eine ganz bestimmte kleine Gruppe von Spielern interessant - eigentlich schade...

http://plus4world.powweb.com/software/Space_Pong

Kommentare: 0
Gepostet am 07 May 2018 von Trixter

emu aus dem Lemon64-Forum arbeitet derzeit an der Umsetzung des ZX Spectrum Spieles Knight Lore. Dabei handelt es sich um ein isometrisches Adventure Spiel im Stil von Pentragram in monochromer Darstellung - für die C64 Version sind aber verschiedene Farbdarstellungen angedacht, aus die der Spieler wählen kann. Derzeit gilt es noch etliche Bugs zu beheben, aber das Spiel läuft schon mal stabil (mehr oder weniger), weitere Infos oder ein Download gibt es noch nicht - wer aber mag, kann die Entwicklung (auf Englisch) im Forum verfolgen:

http://www.lemon64.com/forum/viewtopic.php?t=67915

Kommentare: 0
Gepostet am 07 May 2018 von Trixter

Ricky Place entwickelt gerade mit dem Game-Creator RedPill das Spiel Bad Ninjas vs Rick & Joe. Dieses Jump´n Fight benötigt mind. einen Amiga mit 020er CPU (mit 14Mhz), 2MB ChipRAM und 8MB FastRAM - leider liegt das Spiel in Spanisch vor. Download der Demoversion und einige Bilder auf Facebook unter:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10213530806443183

Kommentare: 0
Gepostet am 07 May 2018 von Trixter

Vom in Entwicklung befindlichen Spiel Bomb Jack Beer Edition (wir berichteten) sind inzwischen noch weitere Betaversionen erschienen - Version 7a wird vermutlich die letzte sein, ein offizielles Release ist noch für diesen Mai angedacht. Zahlreiche Bugs wurden behoben, alle SoundFX wurden implementiert, es gibt 4 neue "Beer Edition Runden", Sound und Musik lassen sich abstellen und es gibt unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Nach dem 19 Mai möchte der Coder ebenfalls auch den Sourcecode veröffentlichen, damit - falls es Inkompatibilitäten auf Turbohardware geben sollte - die Möglichkeit besteht, diese von einem anderen Coder mit mehr Ahnung entfernen zu lassen. Download der neuesten Beta unter:

http://eab.abime.net/showthread.php?p=1239247#post1239247

Kommentare: 0
Gepostet am 07 May 2018 von Trixter

R´zo aus dem Denial-Forum hat eine erweiterte Version seines Spieles Exit Plan Z 2 (wir berichteten) fertiggestellt und sucht aktuell Tester. Hier ein kleiner Auszug zu den Neuerungen: Story, 5 Schwierigkeitsgrade. mehr Level und mehr Zombies, zufällig generierte Level, Musik/SoundFX, Outtro, Waffe mit limitierter Munition, Continues, animierte Zombieköpfe und Joystick/Tastatursteuerung (2 verschiedene Tastenkombinationen). Das Spiel liegt als Einzel-PRG vor und benötigt eine 16k Erweiterung - Download gratis verfügbar unter:

http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&p=100467&sid=7bb036162e0f579e07f4ad8b4267e3c1#p100467

Kommentare: 0
Gepostet am 04 May 2018 von Trixter

rmb aus dem Commodore128-Forum hat die sd2iec Programme DraBrowse (File Browser) und DraCopy (Kopiertool) von Draco auseinandergepflückt und zahlreiche neue Funktionen hinzugefügt. ZB. wurden aus den zwei Programmen nun eines, Files lassen sich nun verschieben auf dem selben Laufwerk/Diskimage, zahlreiche Laufwerkstypen (auch Images) wie etwa D71/D81 werden unterstützt, uvm. Es gibt Versionen für C64 und C128, wobei deren Unterschiede im 40/80 Zeichenmodus zu finden sind. Auch die Sourcen sind verfügbar - leider stellte sich heraus, daß die Downloads nur noch für registrierte Mitglieder funktionieren, daher Entfernung dieses Textes aus dem letzten Wochenrückblick. http://c-128.freeforums.net/thread/568/new-drabrowse-copy-file-browser

Kommentare: 0
Gepostet am 03 May 2018 von Trixter

Am Samstag den 5.5.2018 um 20 Uhr geht Folge 74 von RetroVision - Plug & Play bei Radio Paralax live auf Sendung. Themenschwerpunkt: Spiele, Demos und sonstiges Zeugs der letzten Wochen. http://www.radio-paralax.de/

Kommentare: 0
Gepostet am 03 May 2018 von Trixter

<< Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ... 18 ... 20 ... 22 ... 24 ... Weiter >>

Powered by CuteNews