Wie CyranoJ aus dem AtariAge-Forum in einem Video demonstriert, wird Arkanoid - Revenge of DOH vom Atari ST zum Atari Jaguar portiert. Das Besondere daran - beim Start kann man nicht nur aus diversen Steuerungsgeräten wählen (ua. ST/Amiga Maus, Jagpad, Rotary), sondern auch die Musik und SoundFX diverser Systeme - etwa von ST, Amiga, NES und Arcade - sogar mischen lassen sie sich. So könnte man die Musik der Amigaversion mit den SoundFX der Arcadeversion nutzen. Klingt interessant... wann das Spiel verfügbar sein wird, steht noch nicht fest und wird noch bekannt gegeben, schaut euch aber mal das Video an.  

http://atariage.com/forums/topic/246639-atari-st-games-ported-to-the-jaguar/page-39#entry4000487

Kommentare: 0
Gepostet am 06 Apr 2018 von Trixter

Von der Portierung des Spieles Ferrari Grand Prix Challenge für den Atari XL/XE (wir berichteten) gibt es Neuigkeiten. Wie Indie Retro News zu berichten weiß, hat der Coder die Grafikglitches, bzw. das Flackern in den Griff bekommen und abgestellt.

http://www.indieretronews.com/2018/03/ferrari-grand-prix-challenge-90s-racing.html

Kommentare: 0
Gepostet am 19 Mar 2018 von Trixter

Wie Indie Retro News zu berichten weiß, wird das Rennspiel Ferrari Grand Prix Challenge (welches wiederum eine Portierung für das NES/Gameboy vom Spiel F-1 Hero MD vom Megadrive ist) für Atari XL/XE von Gonzo (nee, nicht der von den Böhsen Onkelz) aus dem polnischen Atari Online Forum portiert. Ein Video verdeutlicht den Fortschritt - die grafischen Glitches und das Flackern kommt vom Depacken, welches vermutlich später noch gefixt werden wird...

Kommentare: 0
Gepostet am 29 Jan 2018 von Trixter

Von Ghouls 'N Ghosts (Arcade) welches derzeit für den Atari (STe/Falcon? - steht noch nicht eindeutig fest) portiert wird (wir berichteten), ist ein Gameplayvideo auf YouTube erschienen, welches den ersten Level zeigt. Die Fortschritte sind recht deutlich zu erkennen, auch wenn die Spritekollision noch deaktiviert ist...

https://youtu.be/ZWOHrtpAKlU

Kommentare: 0
Gepostet am 20 Oct 2017 von Trixter

AtariCrypt portiert derzeit den Klassiker Pole Position für den AtariSTe - die aktuelle Version läuft jetzt mit 60 Frames pro Sekunde - exakt wie die Automatenversion, zudem wurden einige Darstellungen gefixt, etwa die Sprites, der Verlauf des Himmels und die Werbetafeln. Benötigt wird ein AtariSTe mit 1Mb Speicher. Download der aktuellen Version über diesen Link (AtariForum oder Dropbox):

https://ataricrypt.blogspot.de/2017/09/pole-position.html

Kommentare: 0
Gepostet am 09 Oct 2017 von Trixter

Im Atari-Forum gab der User Anima schon im April bekannt, daß er eine Möglichkeit gefunden habe, den Code von CPS1-Arcade Spielen über eine spezielle MAME-Version in Sourcecode umwandeln zu können, welcher mit vasm bearbeitet und neu kompiliert werden kann. Auf diesem Wege sei es möglich, originale Automatenspiele für 68k Systeme nutzbar zu machen - allerdings benötigen diese dann mindestens 12Mhz. Noch ist noch nichts spruchreif - man werkelt eifrig daran, den (Beispiel?)Port von Ghouls 'N Ghosts auf einem Atari ST(E) ans Laufen zu kriegen und somit die Aussage der 12Mhz zu revidieren, sollte dies allerdings nicht gelingen, plant der Macher zumindest eine Version für Atari Falcon... über die Aussagen im Text zum Thema Amiga sage ich jetzt mal nichts... ein erstes Video zeigt das Ganze in Aktion (sehr buggy).

https://www.youtube.com/watch?v=yDFkg9p0rRw

http://atari-forum.com/viewtopic.php?f=26&t=31479 (engl.)

Kommentare: 0
Gepostet am 04 Sep 2017 von Trixter

"Mit dem einstigen Pionier der Spielebranche aus den 80er Jahren hat die heutige Firma Atari nur noch wenig gemein, trotzdem spielt sie bei der Vorstellung einer neuen Konsole auf die ruhmreiche Atari 2600 an."

https://www.golem.de/news/klopf-auf-holz-atari-arbeitet-an-pc-basierter-konsole-1706-128433.html

Quelle: Golem.de

MfG, Racer

Kommentare: 0
Gepostet am 19 Jun 2017 von Racer
Powered by CuteNews