Offizieller Sinclair Spectrum Vega+ Handheld könnte Realität werden



Dienstag 16 Februar 2016 von Trixter Retro, Konsole keine Kommentare

Retro Computers Ltd. und Sir Clive Sinclair stellen ein offizielles neues Sinclair-Produkt in Aussicht - die Handheldkonsole Sinclair ZX Spectrum Vega+ - falls das Finanzierungsziel der seit gestern gestarteten Indiegogo-Kampagne von 100000 britischen Pfund erreicht wird.

 

Die Konsole wird vom Sinclair Haus und Hofdesigner Rick Dickinson entworfen - der sich für das Design aller Sinclair Computer verantwortlich zeigte - und in mehreren Farben erhältlich sein. Rund 1000 lizensierte Spiele sind vorinstalliert - aber man kann per SD-Karte auch jedes x-beliebige Sinclair Spectrum Spiel nutzen - das Gerät ist zu allen 14000 Spielen kompatibel - egal ob 48 oder 128k, PAL oder NTSC. Ein weiterer Bonus ist der TV Anschluss, der die Konsole, bzw. deren Spiele auf Wunsch auch groß auf den heimischen Fernseher bringt. Derzeit wird zudem eine Möglichkeit überlegt und geprüft, die Konsole zusätzlich mit externer Perepherie wie Tastaturen, ect. zu erweitern.

Wenn das was für euch ist - macht euch schlau und wählt eines der angebotenen Unterstützerpakete - die Aktion läuft noch einen Monat (15.3.2016) und hat gestern schon einen Umsatz von fast 28000 Pfund eingespült... hier der Link (engl.):
https://www.indiegogo.com/projects/the-sinclair-zx-spectrum-vega-plus-console

Tags: Konsole, Retro, Spectrum

Offizielle Revision 2016 Invitation



Mittwoch 03 Februar 2016 von Trixter Amiga, C64, Atari, Retro, PC/Apple keine Kommentare

Auch dieses Jahr öffnet die größte Demoparty der Welt wieder ihre Pforten - Revision 2016 steht in den Startlöchern, wie das offizielle Invitationdemo The Return (PC) von Bitlove ankündigt...

 

Die Revision 2016 bietet wieder zahlreiche Wettbewerbe zahlreicher Systeme, aber auch Seminare, Konzerte und weitere Events. Der Ticketvorverkauf ist eröffnet, worauf wartet ihr noch?

Revision 2016 - 25. bis 28. März - E WERK - Saarbrücken

Alles Weitere und viele Infos mehr auf der offiziellen Revision Party Webseite (engl.) unter: https://2016.revision-party.net/

Tags: Amiga, Atari, C-64, Spectrum, Retro, PC

Neues Spectrum Spiel: Specball 2016



Mittwoch 27 Januar 2016 von Trixter Retro, Emulation keine Kommentare

Was es mit diesem Spiel genau auf sich hat, konnte ich aus Ermangelung der Ungarischen Sprache nicht genau recherchieren, daher kann ich nur auf die Fakten eingehen, die ich selber herausfand, bzw. im kargen Bereich des englischen World of Spectrum Forums vom Coder selber fand.


Specball 2016 ist wohl eine Konvertierung des Spieles Enterball von Computersystemen, die ich bislang noch nie gehört habe - etwa dem ungarischen Videoton TVC. Das Interessante dabei ist, daß der Hersteller A-Studio (Anfang der 80er Jahre) das Spiel vermutlich vom Spectrum für diese Systeme portiert hat - obwohl das Spiel nie für den Spectrum erschienen ist. Durch den Coder nyuzga wird dieser Umstand jetzt sozusagen getilgt und das Spiel unter dem Namen Specball 2016 zum Ausgangssystem zurückgebracht und veröffentlicht.

Doch womit haben wir es hier zu tun? Auf den ersten Blick mit einer weiteren Breakout/Arkanoid Variante - ja, in der Tat muß der Spieler auch hier irgendwelche Klötzchen mit seinem Schläger vom Himmel holen - aber es gibt einige Feinheiten und Änderungen. So bewegt sich zB. der Schläger nach links flotter als würde er nach rechts gesteuert werden. Das hat den Grund, daß es am linken Bereich eine kleine Kammer gibt, in der das einzusammelnde Bonusgut erscheint. Dieses fällt also nicht wie sonst, einfach von oben runter, sondern muss eingesammelt werden. Auch gibt es eine Tilt-Funktion wie bei einem Flipper - wozu die allerdings gut sein soll, konnte ich noch nicht ermitteln - vermutlich führt diese zu einem Spielabbruch. Anhand dieser schwammigen Beschreibung erkennt ihr vielleicht, daß ich so meine Probleme mit der Steuerung, bzw. Belegung hatte - bislang machte noch kein Spiel emuliert solche Probleme - hier bei dem war ich schon froh, die Bewegung der Schläger einigermaßen auf die richtigen Tasten zu verteilen - ich will hoffen, daß sich dies an realen Maschinen nicht so verhält und am Emulator liegt.

Was noch zu sagen bleibt... es gibt 50 Level, welche bis auf das Erste zufällig erscheinen und wer das Spiel unter 128k spielt hört die Titelmusik und die Ingamesounds als 4Bit Digi´s, während 48k Nutzer nur ihren Beeper hören. Das Spiel ist in Englisch und kostenlos - alle weiteren Infos (Tastaturbelegung, ect.) und der Download unter:
http://www.worldofspectrum.org/forums/discussion/52016/specball-2016

Tags: Retro, Emulation, Spectrum

Neues Spectrum Spiel: Dingo



Dienstag 19 Januar 2016 von Trixter Retro keine Kommentare

Ursprünglich erschien das Spiel 1983 als Spieleautomat (A.C.G./Ultimate Play The Game) und wurde 2008 im Rahmen eines Wettbewerbs von Tardis Remakes für den PC nachprogrammiert (eine Portierung auf Mac OSX folgte). Das Spielkonzept scheint ursprünglich von dem Spectrumspiel Sabre Wulf abgekupfert zu sein und jetzt schließt sich der Kreis wieder, denn jetzt ist eine verbesserte Version (1.3) von Dingo für den ZX Spectrum erschienen.

 

Die Spectrumversion erschien 2011 (ohne die Verbesserungen der 1.3er Variante) auf irgendeiner Retroveranstaltung, die scheinbar heute nicht mehr existent zu sein scheint und ohnehin irgendwo im Ausland stattfand, weshalb ich nicht näher an dieser Stelle darauf eingehe - als limitierte Datasettenversion mit 60 Exemplaren. Nachdem diese abverkauft waren und weitere Verbesserungen (auf Kundenresonanz, zB. die Steuerung) eingepflegt und Bugs behoben wurden, erscheint das Spiel jetzt als Freeware für alle im Download.

Eine nette Geste, wie ich finde. Doch worum geht es bei diesem Spiel überhaupt? Als Koalabär im Melonenfeld soll man sämtliches Obst einsammeln - wären da nicht diese besagten Dingos! Ein Kontakt mit ihnen endet tödlich (man hat 3 Leben insgesamt), aber man kann sich insofern wehren, daß man eingesammelte Früchte gegen die Gegner schleudern kann, was diese für eine kurze Zeit betäubt. Allerdings sollte man es nicht übertreiben, denn jedes verschleuderte Obst wird vom Punktezähler abgezogen - hat man alles eingesammelt, geht es in den nächsten Level. Ab 25000 Punkten gibt es ein Extraleben und später sollen die Dingos ebenfalls mit Obst um sich schmeißen...

Klingt nach einer Mischung aus Spielen wie Pengo, Bomberman und Dungeon Warriors - und wird sicher den ein oder anderen Spieler für sich gewinnen können. Selber zocken! Den Download, sowie alle weiteren Informationen, aber auch Bilder, Videos, ect. findet ihr auf dem englischen Blog zum Spielprojekt unter: http://tardis.dk/wordpress/?page_id=764

Tags: Spectrum, Retro

Neues Spectrum Spiel: SolarGun



Dienstag 19 Januar 2016 von Trixter Retro keine Kommentare

Sol_HSA präsentiert sein erstes Spiel für den ZX Spectrum: SolarGun.


Dabei handelt es sich um einen schlichten Weltraumshooter, der prinzipiell eigentlich nicht viel neues zu bieten hat: schieße alles ab, was sich auf dem Bildschirm bewegt - allerdings muss der Spieler dabei die "Wiederaufladephase" seiner Laserwaffe berücksichtigen, was aber kein großes Problem darstellten sollte. Was dieses Spiel aber interessant macht, ist die bis dahin noch nie gesehene Hintergrunddarstellung, die sich wie in einem Szenedemo als Animationseffekt zeigt, allerdings hier auf dem Screenshot eher für Pixelbrei sorgt - in Aktion sieht das echt interessant aus.

Ansonsten gibt es nicht viel weiteres zu berichten - Musik gibt es keine, nur Soundeffekte, aber immerhin kann man am Anfang des Spieles noch seine Steuerungsmethode auswählen. Wer mal einen Blick riskieren möchte - im Forum von World of Spectrum gibt es weitere Infos, sowie den Download (engl.): http://www.worldofspectrum.org/forums/discussion/51960/new-game-solargun-1-0

Tags: Spectrum, Retro

Elektronisches Lesefutter: 2 Bücher von Peter Sieg für lau!



Montag 18 Januar 2016 von Trixter Amiga, C64, Retro, Emulation keine Kommentare

Peter Sieg hat seine zwei Bücher "Commodore-Hardware-Retrocomputing: 25 Jahre nach C64 & Co. - C64 und A500 reparieren, warten und erweitern" (Skriptorium Verlag/2008) und "Retro-Computing: Simulation - Emulation - Projekte: "Exotic Flavor"" (Selbstverlag/2013) jetzt unter Creative Commons-Lizenz: Attribution-ShareAlike 3.0 Unported gestellt und kostenlos veröffentlicht.


Im Aminet findet man die Bücher als PDF Dateien, aber in den Readme´s ist auch der Link zum Quelltext (ODT) auf Github zu finden (leider gab es bei meinem Besuch einen Fehler, weshalb diese Dateien nicht herunterladbar waren) und in den Daten wiederum gibt es einen Link, der zu Peter´s Webseite zeigt und erweiternde Inhalte zu seinen Büchern bereit hält.

Viel Spaß beim Schmökern! Die Bücher sind wirklich empfehlenswert und jedem Commodore-Fan oder Retro/Emulationsinteressierten ans Herz zu legen.

http://aminet.net/package/docs/hard/Retro-Computing
http://aminet.net/package/docs/hard/Simulation-Emulation

Tags: Amiga, C-64, Apple, Atari, Spectrum, PC, Vectrex, Retro, Emulation

Der wöchentliche Retro Rückblick 1/2016



Donnerstag 07 Januar 2016 von Trixter Amiga, C64, Retro, PC/Apple keine Kommentare

Willkommen zum ersten Retro Rückblick im neuen Jahr 2016. Auch diesmal spielt der Amiga wieder eine dominante Rolle, aber es gibt auch etwas für den Commodore 64 und ZX Spectrum. Beginnen wir wie immer mit dem Amiga.

Die englische Games-Coffer Webseite hat 5 neue Spiele online gestellt: 109, Ack Ack, C. Y. A. D, Nibbly, und Raise The Titanic. Daneben gibt es 7 neue Animationen zu bewundern. http://www.gamescoffer.co.uk/

Von X-bEnCh, einem Frontend worüber sich Spiele-EXE´s und WHDLoad-Spiele auf klassischen Amigas bequem starten lassen, ist Version 0.99 R7 Public Beta erschienen. Eine umfangreiche Featureliste, sowie den Download findet ihr hier (engl.): http://www.jimneray.com/xbench.html

Für den USB-Adapter Ryś MKII ist ein Firmwareupdate erschienen. Neben diversen Bugfixes kann man nun den "Up" Befehl auf die Quadrattaste eines Joypads legen. (wozu auch immer das gut sein soll) http://retro.7-bit.pl/?lang=en&go=aktualnosci&view=68

Ernie (von Ernie & Locke aus dem BoingsWorld Podcast) hatte auf dem letzten Amiga Meeting Nord in Bad Bramstedt ein Kurzinterview mit den Organisatoren geführt, welches eigentlich im BoingsWorld Podcast untergebracht werden sollte - aufgrund dessen, daß immer etwas dazwischen gekommen war und das Thema nicht mehr aktuell ist, veröffentlicht er es kurzerhand (als Download) auf seiner eigenen Webseite. http://macschrauber.de/index.php/8-news/76-kurz-interview-bad-bramstedt-2015

Zach Weddington gibt bekannt, daß sein über Kickstarter finanzierter Dokumentarfilm über den Amiga - Viva Amiga - fertiggestellt wurde und auf dem South by Southwest Film Festival 2016 (Austin/Texas/USA - 11. bis 20. März) uraufgeführt wird. Unterstützer der Kickstarterkampagne erhalten den Film schon vorab. Weitere Infos und die Links (engl.) unter: https://www.kickstarter.com/projects/vivaamiga/viva-amiga-the-documentary-film/posts/1457645

Hyperion Entertainment erwägt rechtliche Schritte gegen unerlaubte Quellcodeverbreitung von Amiga OS 3.1 (1994), dessen Rechteinhaber die belgische Firma ist und auf dessen Code ihr eigenes Betriebssystem OS 4 aufbaut, welches aber nach eigener Aussage nicht betroffen ist. Diverse Quellen berichten, daß im Rahmen des 32. Chaos Communication Congress des Chaos Computer Clubs, jener Quellcode unters Volk geworfen wurde und seitdem von einigen Amiganern wie wild verbreitet wird. (was auch immer man davon hat) Hyperion warnt davor, "die Hand, die einen füttert zu beißen" und droht mit Konsequenzen. Hier die (engl.) offizielle Stellungnahme: http://hyperion-entertainment.biz/

Zum Abschluss der Amiga News noch etwas Interessantes für Amigos mit einem Parallelport-PC (Mainboard oder PCI-Karte, aber nicht realisierbar via USB-Konverter): M. Rode veröffentlichte sein Tool ADTWin in Version 1.3, damit ist es möglich - über ein speziell anzufertigendes Kabel, ein Amigadiskettenlaufwerk an den PC zu hängen und Amiga-Image Daten auf echte Disk zurückzuschreiben. Unterstützt wird allerdings nur das Schreiben (Lesen ist nicht möglich) auf reguläre DD-Disketten (880kb), wobei der Schreibvorgang die Geschwindigkeit erreicht, als wie wenn man eine Amigadiskette über den Amiga kopiert (etwa 40 Sekunden). Neu ist die Untertützung von komprimierten Diskettenarchiven (zB. Zip, LHA - das Tool 7z muss auf dem PC installiert sein) und das Programm läuft nun von WinXP bis Windows10 (32 & 64 Bit) - eine Kabelbastelanleitung gibt es ebenso wie das kostenlose ADTWin auf der Webseite des Autors. http://m1web.de/ADTWin/

Beim Commodore 64 gibt es eine buggefixte und schnelleres Gameplay versprechende Version von Petscii-Poker zu vermelden. Download über die CSDb: http://csdb.dk/release/?id=144130

Und beim ZX Spectrum wurde das spanische Adventurespiel Amnesia nun ins Englische übersetzt - dies beinhaltet auch die Anleitung. https://amnesiazxspectrum.wordpress.com/2015/12/28/a-m-n-e-s-i-a-now-in-english/

Tags: Amiga, PC, C-64, Spectrum

Seite 2 von 612345...»