Doku: Die Demoszene - Digitale Unendlichkeiten



Donnerstag 01 September 2016 von Trixter Amiga, C64, Atari, Retro keine Kommentare

Gravitiation Art beleuchtet in dieser 90minütigen Dokumentation (welche auf der diesjährigen Evoke Party entstanden ist) die Demoszene - und zwar in deutscher Sprache!

 

Wer mag, kann sich die Doku auch in HD-Qualität (ca. 9GB!) von der Erstellerwebseite herunterladen (Seite bis zu den Videos herunterscrollen!): http://www.gravitationart.com/referenzen.html

Tags: Amiga, Amstrad, Apple, Atari, C-16, C-64, MSX, NES, PC, Playstation, PLUS/4, PS2, RaspberryPi, Retro, SNES, Spectrum, VC20, ZX81

Der wöchentliche Retro Rückblick 21/2016



Donnerstag 16 Juni 2016 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4, Atari keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Retro-Rückblick. Diesen leite ich diesmal mit einer neuen Bucherscheinung ein, da diese zahlreiche 8 und 16Bit-Rechner abdeckt. Die Rede ist von "RESUME", einem Basic-Befehl, der einem Programm nach einem Fehler mitteilt, wo es danach weiterlaufen soll und nun als Buchtitel fungierend, den Leser darauf hinweisen möchte, daß es ein Fehler war, seine Beschäftigung mit alten Computern aufgegeben zu haben. Es möchte also ehemalige User wieder dazu bringen, sich alten Computern zu widmen - zusätzlich dient es als Ausstellungskatalog für das Oldenburger Computermuseum, in dessen Zusammenarbeit auch das Buch entstand. 370 Seiten, Farb und S/W Abbildungen für 24 Euro. Eine Leseprobe ist ebenfalls vorhanden: http://www.computerarchaeologie.de/bereits-erschienen/   

Weiter geht es regulär wie immer mit dem Amiga.

Auf der englischen Games-Coffer Webseite wurden 5 weitere Spiele online gestellt: Mangled Fenders ACE, UChess, Wipe Off, WipeOut! und Yatcy. http://www.gamescoffer.co.uk/

Eine neue Vollversion hat sich auch bei der Amiga Future eingefunden, nämlich Crystal Kingdom Dizzy. Ihr bekommt das Spiel im ADF und IPF-Format oder in der WHDLoad-Version (Liste ein wenig herunterscrollen): http://www.amigafuture.de/downloads.php?cat=45

Vom Risiko-Brettspielumsetzung Africa ist eine neue Version erschienen. Version 1.43 behebt einige Fehler und benötigt einen AGA-Amiga mit Amiga OS3.x. http://amigan.1emu.net/releases/#others

Vom Cowboy Duel-Klon Gringos ist die neue Version 1.2 erschienen. Neben zahlreichen Fehlerbehebungen wurden auch einige Verbesserungen bei der Darstellung, Grafik und SoundFX getätigt. Interessant fand ich auch den Hinweis, daß das Spiel seit über 18! Jahren existiert und jetzt endlich weiterentwickelt wird - na dann mal ran, ist noch ne Menge zu tun! http://aminet.net/package/game/shoot/Gringos

Wer gerne Mod-Musik aus dem Aminet hört, den wird es freuen, daß von AmiModRadio eine neue Version erschienen ist, über die man jetzt auch Musikstücke bewerten kann (und auch die Bewertungen anderer beim Abspielen anzeigt). https://sourceforge.net/projects/amimodradio/

Kommen wir zum Commodore Plus/4 - dort beglückt uns Pipisoft mit zwei neuen Basicspielen - RandTown Crusher und RandTown Builder. In beiden dreht es sich um Straßenbau in einer "sich selbst aufbauenden" Stadt - einmal muss man Straßen mit einer bestimmten Anzahl Teilstücke anlegen und beim anderen zerstören und am Ende mehr Energie besitzen als die Stadt.

Zum Schluss folgen noch die neusten Szene-Releases für den Commodore 64.

Tags: Amiga, Amstrad, Apple, Atari, C-16, C-64, MSX, PC, PLUS/4, Retro, Spectrum, VC20, ZX81

Der wöchentliche Retro Rückblick 11/2016



Dienstag 05 April 2016 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4, Retro keine Kommentare

Nachdem ich die letzte Woche aufgrund familiären Gründen nicht groß zum Schreiben kam, gibt es den wöchentlichen Rückblick schon heute am Dienstag - dies bringt euch und mich wieder auf den aktuellen Stand der Dinge. Beachtet, daß ich diesmal auch alles "mitverwurste", was normalerweise einen eigenen Artikel bekommen hätte und dies der letzte Retro Rückblick nach alter Art ist - in den nächsten Tagen werde ich dazu noch genauer etwas sagen. Nun aber viel Spaß und laßt uns mit dem Amiga direkt durchstartend beginnen...

Auf der englischen Games-Coffer Webseite haben sich 11 neue Spiele zum Download eingefunden: Defender, Delarith, Flotte, Hellrun Machine, Survivor, Jet Set Willy 3, Kalaha, Lord Of Hosts, Sir Losealot, Space Pack und Timultus. Daneben gibt es noch 5 Anwendungen und 10 Musikmodule zu entdecken. http://www.gamescoffer.co.uk/

Auch bei der Amiga Future wurde eine neue Vollversion eingestellt, nämlich Gravity Power. http://www.amigafuture.de/downloads.php?view=detail&df_id=5172

Das Mehrspieler-Spiel Tanks Furry ist zwischenzeitlich veröffentlicht worden. Es gibt zwei Varianten - eine käufliche (54 polnische Zloty´s) und eine kostenlose - beide sind natürlich inhaltlich identisch, die Kaufvariante kommt aber in einer schicken Box mit Anleitung und Goodies. 4 Spieleradapter wird unterstützt, benötigt wird (min.) ein OCS-Amiga mit 020er CPU und 1Mb ChipRAM - 0.5 Mb weiterer Speicher wird empfohlen.

nittamituaki hat seinen Gloom-Mod Did IT came from the desert? auf Version 1.4 geupdatet und einige Verbesserungen eingebaut und Fehler behoben. http://aminet.net/package/game/shoot/comedesert-data

Wer stolzer Besitzer einer Vampire 600 V2 Turbokarte ist, den wird es freuen, daß neue Updates verfügbar sind. Zum einen den aktuellen Kern SILVER3 und zum anderen der neueste SAGA-Treiber 0.8h. http://www.apollo-accelerators.com/#download

Zwischenzeitlich ist pünktlich zum Ersten Ausgabe 74 des Podcasts roundabout Amiga - Boings World - erschienen. Schwerpunkt liegt diesmal auf AmiBlitz3, im Telefoninterview: Marco Möring. http://boingsworld.de/

Eine Kuriosität folgt jetzt - im EAB hat User twinbee zuerst 200, jetzt aktuell 400 britische Pfund für denjenigen in Aussicht gestellt, der ihm den Spieleklassiker Stunt Car Racer umprogrammiert daß er auf echten 50/60 Frames pro Sekunde läuft. http://eab.abime.net/showthread.php?t=82101

earok ist gerade dabei, das Spiel Giana Sisters zu hacken und ihm die Sprites (zumindest erkenne ich sonst keine großen Änderungen in der Grafik) der DS-Version zu verpassen. Das Spiel selber scheint ansonsten identisch zum alten zu sein. Hier ein YouTube Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=sbTj7HK6tnk

Zum Schluss gibt es auch wieder ein Jubiläum zu feiern. Arktis (OASE Software/Wolf Software & Design) feierte am 1. April 30jähriges Firmenbestehen. Es wurde sich zwar einige Male umbenannt und heute macht die Firma auch nichts mehr im Amigasektor, aber man erinnert sich zumindest an die alten Zeiten zurück und vergißt sie nicht. Respekt und Gratulation! http://www.arktis.de/blog/tag/oase-software/

Kommen wir zum Commodore 64 - dort wurde zwischenzeitlich die RGCD 16k Cartridge Game Development Competition 2015 beendet und deren Spiele überfluten gerade die Szene: Blap 'n Bash Revisited, Pickle's Pod Patrol, Platman, Ring on a String, Slime Deluxe, T.H.E.A., Alienator, Vortex Crystals, Icicle Race, Bug Hunt, QWAK. Hier der Link zur Compo im RGCD-Blog: http://www.rgcd.co.uk/2015/07/c64-16kb-cartridge-game-development.html

Zeitgleich startete auch die SEUCK Game Creation Compo 2016 - bis zum 30.November 2016 habt ihr Zeit eure Spiele einzureichen - hier die Übersicht und hier der Link zur Compowebseite.

Neben den Compos hat sich aber auch noch ein reguläres neues Spiel eingefunden - Pothole Percy. Ein Arcadespiel von Matthew Clarke, welches recht interessant ausschaut (noch nicht angespielt, wie übrigens noch keines der Spiele aus diesem Rückblick): http://csdb.dk/release/?id=146768

Auch von Contiki, dem System für alle C64/128er mit Netzwerkanbindung, gibt es eine neue Version zu vermelden. Version 2016 bringt Verbesserungen am TelNetServer sowie Webbrowser mit, andere Dinge wie der Twitter, FTP und Emailclient wurden entfernt (Twitter läßt keine Drittanwendertools mehr zu und beim Email und FTPclienten läuft vieles nicht mehr aufgrund der neuerlichen Verschlüsselungstechnik). http://www.lemon64.com/forum/viewtopic.php?t=60123

Für den VC-20 und Plus/4 waren ja zur Revision Demoparty neue Spiele erschienen, wer´s nicht mitbekommen haben sollte, findet in meinem letzten Artikel auch die Downloadlinks...

Die VC-20 Speichererweiterung UltiMem (wir berichteten) wurde fertigentwickelt und kann ab sofort vorbestellt werden (Auslieferung nicht vor dem 27. April 2016). Sie verfügt über 8Mb frei programmierbaren Flashspeicher und über 1Mb RAM Speicher für diversen Speicherausbau. Kosten: 50 US-Dollar. http://store.go4retro.com/ultimem-vic-20-memory-expansion-cartridge/

Für die aktuell laufende MSXdev´15 für den MSX sind zwei Titel zum Downloaden erschienen: Wing Warriors und BitLogic.

Zum Schluss gibt es noch zwei neue Spectrumspiele: Invasive Species und Husband Chores. Letzteres gibt es auch als Onlinebrowserversion und ersteres verträgt sich nicht mit 16k.

Puh, war wieder ne ganze Menge, ab Morgen geht der Betrieb hier im Blog wieder normal regulär weiter - über die Änderungen gebe ich in den nächsten Tagen noch genauer Bescheid...

Tags: Amiga, C-64, VC20, PLUS/4, MSX, Retro, Spectrum

Der wöchentliche Retro Rückblick 10/2016



Donnerstag 24 März 2016 von Trixter Amiga, C64, Retro keine Kommentare

Willkommen zum neuen Retro-Rückblick, für den ich rund 10 Tage News sammeln mußte um ihn überhaupt erstellen zu können. Es gibt zwar nicht wirklich viel zu berichten, dafür aber quer durch die Bank - und wie immer beginnen wir mit dem Amiga...

Auf der englischen Games-Coffer Webseite sind stolze 16 Spiele erschienen: Boingy Pack, Charlie Chatterbox, Doctor Strange, Rolands Game Disk, Sensitive, BrainScrambler, Breed 96, ICW, Nebula, Ohm, Pametha, The Pyramid Game, Firefighter, Obidox, Roton und Roulette. Daneben wurden auch die Sektionen Anwenderprogramme und Musikmodule mit neuen Inhalten versorgt. http://www.gamescoffer.co.uk/

Auch auf der Amiga-Future Webseite hat sich eine neue Vollversion eingefunden: die BEta-Version von DeadMetal. (wie auch immer es sein kann, daß eine Beta gleich Vollversion ist) Dabei handelt es sich um ein AGA-Strategiespiel von Col Fastman, welches ich der aktuellen Newsflaute halber hier mit aufführe. http://www.amigafuture.de/downloads.php?view=detail&df_id=5171

Schwenken wir gleich zum Commodore 64.

Errazking klöppelte mit Hilfe des Pinball Construction Sets von Bill Budge 6 neue Pinballtable´s zusammen, unterlegte sie mit Musik von Richard Bayliss und veröffentlichte das Ganze als Petaco´5. Erwartet aber kein Pinball Dreams (wo bleibt das eigentlich?), wenn ihr euch mit der verkomplizierten Steuerung erstmal vertraut gemacht habt, kann diese Sammlung durchaus für Kurzweil sorgen. http://csdb.dk/release/?id=146285

The New Dimension releaste ihr Spiel Sheepoid - Frozen in Time. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine neue Variante des schon bekannten Titels, sondern um eine ganz frühe Version, aus der das bekannte Spiel schließlich hervorging. Man kann von einer frühen Alphaversion, die das Gameplay pur und ohne den Umfang, den die meisten Spieler kennen, sprechen. Wer´s mag: http://csdb.dk/release/?id=146366

Wer mal eben 80 Euro über hat und schon immer 2 SID-Chips in seinem Rechner haben wollte (einzeln anwählbar, bzw. für Stereo-SID), der kann ja mal mit dem SIDFX Project liebäugeln. Die Hardware wird ohne Lötarbeiten in den Sockel des SID-Chips gesteckt, dann mit 2 SID´s bestückt, mittels Kabel an der CPU angeschlossen, während zwei Schalter (und ein Stereoausgang) aus dem Gehäuse geführt werden - fertig. Die Hardware soll automatisch den richtigen Chip auswählen, kann aber mittels der Schalter auch erzwungen werden - so kann man auch im laufenden Betrieb zwischen zB. dem alten und dem neuen SID-Chip nach Belieben wechseln. Coole Sache für Audiofreaks - alle weiteren Infos und Bestellmöglichkeit (engl.) unter: http://sidfx.kick-ass.dk/

Zum Schluss nehmen wir noch die Spectrum und Amstrad CPC Abteilung mit, denn dort sind zwei Spiele erschienen, die jeweils von einem anderen System stammen. Für den Spectrum ist mit NADRAL ein Shooter erschienen, der sich vom gleichnamigen Atarispiel bedient hat (engl.):  http://www.worldofspectrum.org/forums/discussion/52327/new-game-nadral

Und für den Amstrad gilt das Gleiche, nur das der Coder sein Spiel A Prelude to Chaos vom Spectrum umgesetzt hat - allerdings opulenter als das Original. Adventure und Puzzlefans im Stil der Spiele von Zelda sollten mal einen Blick riskieren. (engl.):
http://www.cpcwiki.eu/forum/games/new-game-a-prelude-to-chaos-cpc/msg123394/

Ansonsten beginnt morgen die Revision - wer Interesse hat, schaut mal in die Livestreams (deren Links werde ich bekannt geben, sobald verfügbar) - in Kürze stehen auch im Neme einige Neuigkeiten und Änderungen an (dazu schreibe ich noch einen eigenen Artikel) und privat eine Kinderkommunion, die meine Zeit in Anspruch nehmen wird - daher werde ich regulär erst wieder ab dem 5. April die Arbeit hier aufnehmen können. (also bitte keine Anfragen zu meinem Gesundheitszustand in dieser Zeit!)

Bis dahin - frohe Ostern allen Lesern!

Tags: Amiga, C-64, Amstrad, Spectrum, Retro

Spectrum: Fist-Ro Fighter erschienen



Mittwoch 09 März 2016 von Trixter Retro keine Kommentare

Ein weiteres Spiel aus dem ZX-DEV 2015 Wettbewerb ist erschienen - Fist-Ro Fighter von Retrobytes Productions.


Dabei handelt es sich um ein Beat´em Up, welches mir recht eigen zu sein scheint - denn anders als bei anderen Spielen dieser Art, spielt es sich in der Umgebung eines Jump´n Runs ab - nur mit der Einschränkung, daß die Spielfigur nicht springen kann. Man kann zwar an bestimmten Stellen auch auf höhere Ebenen kommen, aber das wäre dann in etwa so, als würde man eine Leiter erklimmen (hier hingegen wirkt es, als würde man "hochgebeamt" werden) - sprich, man erkennt es nicht direkt, an welchen Stellen man überhaupt hoch kann und wo nicht... aber das ist das kleinste Problem.

Anders als bei anderen Spielen, hat man nur einen einzigen "Move" um sich zu verteidigen - nämlich seine Fäuste. Treten, lustige Kicks in der Luft, Bücken, ect. gibt es hier alles nicht. Ein Schlag nach vorne, fertig - wenn man in die andere Richtung schlagen will, muss sich die Spielfigur umdrehen. Frische Energie kann man durch Einsacken von Essenskram bewerkstelligen (als Energieanzeige dient das komische Gesicht, welches sich in 3 Stufen verändert) und hier und da darf man auch Kisten zerdeppern, die ebenfalls Fressalien beinhalten können.

Soweit sogut... Problem ist nur - während unsere Spielfigur nur 3 Treffer aushält, muss man den Gegnern (und die werden immer härter) gefühlte 10 Mal eine reinwemsen! Und das geht auch nur dann, wenn man selber irgendwo gegen steht, sodaß der Gegner gar keine Chance hat, hinter einen zu gelangen... und selbst so ist es noch schwer genug.

Das Ganze macht auf mich einen komischen Eindruck, denn der Coder sagt, daß dies so gewollt sei. Dh. er hätte das Ding extra so arcadelastig gestaltet, daß es eher einem Such und Knobelspiel als einem Prügelspiel gleich kommt. Es gibt also irgendeinen Trick, wie man durch das Spiel kommen muss - linear. Man muss bestimmte Treffer einstecken um diese dann durch einen Fresskorb wieder zu neutralisieren und dann ab zum nächsten Gegner um dort ebenfalls eine neue Strategie auszuknobeln. Wer auf sowas steht, schaut es sich mal an - alle anderen lassen die Finger davon.

Das Spiel kommt in Spanisch und Englisch daher, inkl. Anleitung, Sourcecodes usw. und kann auf dieser Seite gratis heruntergeladen werden:
http://retrobytesproductions.blogspot.de/2016/03/fist-ro-fighter.html

Tags: Retro, Spectrum

Neues Spectrum Spiel: SETO TAISHO VS YOKAI



Dienstag 01 März 2016 von Trixter Retro keine Kommentare
 

Benötigt wird ein 128k Spectrum - Spiel, Handbuch und Inlaykarte sind in Deutsch!

Kostenloser Download unter: http://www.alessandrogrussu.it/seto.html

Tags: Retro, Spectrum

Seite 1 von 712345...»