Urlaubsrückblick 2/2017



Samstag 29 Juli 2017 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4, Atari keine Kommentare

Auch heute gibt es wieder einen ultrakompakten Rückblick beginnend mit dem Amiga.

Bei Tynemouth Software ist das Amiga 600/1200 USB Keyboard Conversion Kit erschienen. Mit diesem Konverter lassen sich die "Folientastaturen" via USB an einen PC oder RaspberryPi anschließen und nutzen. Preis: 65 US-Dollar zzgl. Portokosten: https://www.tindie.com/products/tynemouthsw/amiga-600--1200-usb-keyboard-conversion-kit/

Das war es auch schon für den Amiga, kommen wir jetzt (nach langer Zeit mal wieder) zum Atari STe. Auf AtariCrypt ist die finale Version des Spiels Whitewater Madness (1989/Scott Williamson und Ed Schneider) erschienen, von es dem bislang nur eine Demoversion, bzw. eine "geleakte" Vorabversion gab. Das Spiel ist in der Art von Toobin, aber mit mehr Gewalt: https://ataricrypt.blogspot.de/2017/07/whitewater-madness.html

Diesmal ist auch der Plus/4 im Rückblick vertreten. Mit Bomb Runner 2 ist ein neues Spiel von RKSoft erschienen. Dieses basiert auf dem ersten Teil von Mark Quante und bietet rund 12 Level. http://plus4world.powweb.com/software/Bomb_Runner_2

Kommen wir zum Commodore 64.

Ausgabe 55 des Lotek64 Magazins ist als PDF erschienen: http://www.lotek64.com/hp/index.php

Bei poly.play ist das neue "Jump´n Slash" Spiel Rescuing Orc (im Stil von Castlevania/Zelda 2) von usebox.net auf Diskette oder Steckmodul erschienen. Zusätzlich gibt es eine MicroSD-Karte mit Image für Emulatoren, MP3 Soundtrack, Anleitung und Bonusmaterial samt Aufkleber und Poster. Preise zwischen 20 und 33 Euro. https://www.polyplay.xyz/navi.php?qs=rescuing+orc

Eine kostenlose Variante soll später unter diesem Link erscheinen: https://www.usebox.net/jjm/rescuing-orc/

Kommen wir zum Abschluss zu den neuesten Szenereleases:

Tags: Amiga, RaspberryPi, Atari, PLUS/4, C-64

Der wöchentliche Retro Rückblick 19/2017



Freitag 26 Mai 2017 von Trixter Amiga, C64, Emulation, PC/Apple keine Kommentare

Aufgrund des gestrigen Feiertages erst heute - der wöchentliche Rückblick. Ich hoffe, ihr habt alle den Vatertag genossen und seid so einigermaßen wieder fit... starten wir wie üblich mit dem Amiga.

Vom Gloom-Mod CD32X-men: Mind Games ist Version 1.01 erschienen. Die einzige Änderung unseres japanischen Amigafreundes nittamituaki besteht darin, daß er einen Logo-Screen aufgrund fehlerhafter englischer Worte ausgetauscht hat. http://aminet.net/package/game/shoot/gloom-cd32xmen-adf

Halleluja! Chris Perver, der Autor vom Texteditor EvenMore glaubt als bekennender Christ daran, daß Jesus Christus in Kürze zurückkehren wird und er deswegen nicht länger garantieren kann, sein Programm weiter zu entwickeln - falls ihr also über Monate keine Antwort auf eure Emails bekommt, so wird sich Chris höchstwahrscheinlich in Templerrüstung mit Schwert bewaffnet auf einem Kreuzzug befinden. Da es aber noch nicht soweit ist, beschert er uns ein neues Update (0.91), welches einige Fehler behebt, aber auch eine neue verbesserte deutsche Katalogdatei beschert. http://www.evenmore.co.uk/

Wer seinen Datenaustausch zwischen PC und Amiga mit UAE bewerkstelligt, dem wird aufgefallen sein, daß der Emulator eine Menge überflüssiger Dateien anlegt - etwa uaem-Dateien, worin zB. die Dateiattribute gespeichert werden. Wer dies über einen Mac macht, der wird zusätzlich noch .HFS und .DS_Store Dateien erhalten. Wer jetzt einen kompletten Ordner zum Amiga kopiert, wird diese Dateien ebenfalls mitkopieren, welche dann umständlich wieder gelöscht werden müssen. Diese Arbeit nimmt euch das Tool Uaemremover ab - man kann es über eine GUI oder Kommandozeile starten, einen Ordner zum Scannen auswählen und diese Daten löschen lassen. Version 1.1 behebt einige Fehler und verbessert die Performance. Das Tool läuft ab OS 2.0 aufwärts. http://aminet.net/package/util/dir/uaemremover

Kommen wir zum Commodore 64.

Die neue Version 4 der C64SD PRINCESS ULTRA ist ab sofort erhältlich. (wir berichteten im Retro-Rückblick vom Januar) Der Preis liegt bei 98 Euro (einzeln) oder 113 Euro für das zusätzliche Universal Connection Kit. Interessant ist zudem, daß der Commodore PET (nur Tape-Emulation) unterstützt wird, sowie jedes gefolgte 8Bit Modell (von VC20 bis C128). http://www.manosoft.it/?page_id=271

Kommen wir zu den neuesten Szenereleases:

Tags: Amiga, Apple, PC, Emulation, C-64, C-16, PLUS/4, VC20

Der wöchentliche Retro Rückblick 15/2017



Donnerstag 27 April 2017 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4, PC/Apple keine Kommentare

Willkommen zum Retro-Rückblick zu dieser Woche, welcher wie gewohnt mit dem Amiga eingeleitet wird...

Vom Snake/Tron Arcadespiel für bis zu 4 Spieler Worm Wars ist Version 8.98 erschienen. Neben der üblichen Fehlerbehebung wurde eine Hilfe und Updatefunktionalität hinzugefügt. Benötigt wird ein Amiga ab OS 2.1 mit 2Mb RAM, ein Flickerfixer wird empfohlen. http://amigan.1emu.net/releases/#wormwars

Auch die Portierung des Atari Lynx Emulator Handy 0.95 wurde geupdatet - Version 2.32 bringt Fehlerbeseitigungen. Benötigt wird ein Amiga mit OS 3.5 und 16Mb RAM - RTG, AHI und 060er Prozessor werden empfohlen. http://aminet.net/package/misc/emu/Handy095

Das waren kurz und schmerzlos die News zum Amiga, kommen wir zum C-16/Plus/4, bzw. PC.

Hier gibt es zu verkünden, daß der C16/Plus/4-Emulator YAPE in Version 1.1.2 erschienen ist. Das Update bringt diverse Fehlerbehebungen und Verbesserungen mit sich. Hinweis: der Server kann gerne einmal down sein, dann einfach später erneut versuchen. http://yape.homeserver.hu/

Und schon kommen wir zu den neuesten Szene-Releases für den Commodore 64:

Tags: Amiga, PC, C-16, PLUS/4, C-64

LOAD-Magazin 03/2017



Mittwoch 19 April 2017 von Trixter Amiga, C64, Retro, PC/Apple 1 Kommentar

Beim Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V. ist die Onlineversion des Magazins LOAD #3 erschienen.


Das PDF ist ca. 6Mb groß und kostenlos herunterladbar.

http://www.classic-computing.de/2017-load3/

Tags: Amiga, Apple, C-16, C-64, PLUS/4, Retro, PC, VC20

Commodore 8Bit Emulator VICE Version 3.1 erschienen



Montag 10 April 2017 von Trixter C64, Emulation, PC/Apple keine Kommentare

VICE ist ein Emulatorenpaket von verschiedensten Commodore 8Bit Systemen - darunter zB. C64, VC20, C16, C128, ect. Dessen neueste Version 3.1 ist jetzt erschienen und bringt neben Fehlerbehebungen und Änderungen auch neue Funktionen mit - etwa die Unterstützung von doppelseitigen 1571 Image im G64 und P64-Format.

VICE ist für eine ganze Reihe von Systemen erhältlich, die wichtigsten dürften aber wohl PC, MAC und Linux sein. http://vice-emu.sourceforge.net/

Tags: C-64, C-16, Emulation, PC, PLUS/4, VC20

C64/128/Plus 4: Gunfright portiert



Montag 03 April 2017 von Trixter C64, VC20/C16/P4 keine Kommentare

Rod & Emu portierten vom Atari 800 das Spiel Gunfright, welches zuvor von einem anderen System (Spectrum? MSX?) portiert wurde, für eine ganze Reihe von Commodore-Computer - darunter der C64, der C128 und der Plus4.


In diesem isometrischen Schwarz/Weiß Westernspiel muss der Spieler als Sheriff auf Verbrecherjagd gehen und diverse Gangster zur Strecke bringen. Vor Spielbeginn stellt man das Spiel erstmal nach seinen Wünschen ein - 1 oder 2 Spieler, die Steuerungsmethode (Tastatur, Joystick und deren Verhalten - wobei sich "Joystick Directional" als beste Methode herausgestellt hat = drücken des Joysticks läßt den Charakter auch in diese Richtung gehen, die andere Methode sieht alle Richtungen außer "vor" als Drehung an).

Danach erfolgt ein kleines Schießspiel auf Geldsäcke, welches sozusagen das Startkapital ermittelt - je mehr Säcke man trifft, desto mehr Geld steht einem im Spiel zur Verfügung. Erst jetzt beginnt das eigentliche Spiel. In einer isometrischen Darstellung läuft man durch eine (recht große) Stadt, stellt sich hier und da einem Kämpfchen - allerdings sollte man es vermeiden, in irgendwelche Passanten zu laufen - selbst das Anrempeln von den zahlreichen "Edeldamen" zieht scheinbar einen Lebensverlust nach sich. Man kann sich auch - scheinbar ohne Konsequenzen - böse verhalten und einfach alles wegpusten was sich einen in den Weg stellt - aber ob das Sinn der Sache ist?

Wie auch immer - das Spiel ist sehr komplex, sodaß ich bislang noch nicht sehr weit vorgedrungen bin - es scheint sich aber um ein nettes Spiel zu handeln, wenn man die Kontrolle einmal beherrscht. Passende Sounds und Musiken ertönen, die Grafik ist zwar schlicht, dafür aber sehr detailliert und es macht Spaß, die Umgebung inklusive begehbarer Häuser zu erkunden.

Fans von derlei Spielen sei dieses empfohlen an die Hand gelegt, zumal es auf vielen Systemen (auch passabel) läuft, natürlich müssen zB. auf dem Plus4 ein paar Abstriche in Punkto Geschwindigkeit gemacht werden.

Download aller Versionen in diesem Archiv: http://csdb.dk/release/?id=155046

Tags: C-64, PLUS/4

Seite 1 von 41234»