C16: Spiel Dork Dave and The Dirty Trick erschienen



Dienstag 20 Oktober 2015 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Ja, auch der C16 wird hin und wieder mit neuem Spielefutter bedacht - diesmal schickt sich der Retrospieleentwickler Misfit an, einen nicht so ganz ernst gemeinten Super Mario Klon auf die Spieler loszulassen - Dork Dave and The Dirty Trick.

 

 

Von welchem schmutzigen Trick hier die Rede sein soll, konnte ich noch nicht herausfinden, denn das Spiel geht von Anfang an mit dem Schwierigkeitsgrad in ungeahnte Höhen, sodaß man eher den Eindruck hat, ein AVGN Spiel zu zocken, als Mario himself - aber das liegt nicht nur am Design. Die Steuerung zB. reagiert nicht präzise, aber auch nicht falsch wie vermutet, sondern einfach etwas anders. Lenkt man in irgendeine Richtung, nimmt die Spielfigur erst langsam etwas "Schwung" auf und wird dann immer schneller, je länger man die Richtung drückt - auch beim Loslassen "rutscht" die Spielfigur eine Weile nach, bis sie endlich zum Stehen kommt. Das ist ungewohnt, das klingt vielleicht auch etwas furchtbar (wie Schlittern auf Eis) und schwer, macht aber komischerweise eine Menge Spaß, da man jeden Schritt richtig vorausplanen muss. Ich hoffe, ihr erkennt aus meiner Umschreibung, was ich sagen möchte... bei manchen Spielen kann genau sowas ein KO-Kriterium sein, aber bei Dave gehört es einfach so dazu wie es ist - er ist schließlich ein "Dork", also ein Idiot! wink

Was ein wenig kurios ist - manche Dinge im Design kann man nicht vom Hintergrund unterscheiden und sind daher nicht direkt als "schädlich" zu erkennen. Auch scheinbar harmlos Blöcke können mitunter den Tod bedeuten - somit steht in erster Linie ein "Ausprobieren nach Fehlern" an, um diese im nächsten Anlauf zu vermeiden. Ein "flüssiger" Spielablauf ist somit also erst dann möglich, wenn man den Level in und auswendig kennt. Nach dem Ableben darf man den kompletten Level neu beginnen, nach zwei weiteren Fehltritten ist das Spiel zu Ende.

Die Grafik ist schön bunt, das Leveldesign zwar kurz, aber abwechslungsreich, Musik ist nur im Titel oder beim Ableben zu hören, ansonsten machen sich eher SoundFX breit, die manchmal nicht so ganz zum Spielablauf passen wollen - warum klingt der Sprung als wenn ein Flugzeug abstürzt? - und können die unmöglichsten Geräusche zum Vorschein bringen, die einen irgendwann mit Sicherheit in den Wahnsinn treiben können. (wahrscheinlich auch ein Grund, warum in dem Video da oben ganz auf Ton verzichtet wird)

Mehr als rennen und springen, irgendwas "weißes" einsammeln (um den Punktestand zu erhöhen) und den Fallen und Gegnern geplant aus dem Weg zu gehen, wird man in diesem Spiel nicht machen können - natürlich steht am Ende fest, daß man die blöde Prinzessin zu retten hat - aber all das macht auf eine bestimmte Art und Weise dennoch Spaß - zumal es auf dem C16 ohnehin nicht viel Futter dieser Art zu sehen gibt. Wer Spiele wie Sqrxz, AVGN Adventures und Super Mario mag, der kann sich alles zusammengequirlt jetzt kostenlos am C16 geben - viel Spaß dabei!

http://www.riimukivi.net

Tags: C-16

Club Info #139



Sonntag 16 August 2015 von Spider VC20/C16/P4 keine Kommentare

Das C16- und Plus/4-Diskmag "Club Info" geht mit Ausgabe #139 in die nächste Runde. Die Themen lauten u.a.: Grafik (Hardware-Tipps), Anwendungen (PETDraw), Spiele (Escape From Raka, Aprilschatz, Blubb, Looter), Games Guide (Borrowed Time) und User Guide (SVS-Calc v2.0: Demos und Bilder).

  

Achtung: Wer Beiträge für die nächste Ausgabe #140 einschicken möchte soll diese bis Mitte Oktober 2015 einreichen (als BASIC- Script/Plus-, Textmanager- Pagesetter-Datei) !

http://www.club-info.org/

Tags: PLUS/4, C-16

Retro-Spiele Updates der letzten Woche



Donnerstag 28 Mai 2015 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4, Emulation keine Kommentare

Hat etwa das Sommerloch schon angefangen? Wenn man die Newsausbeute der letzten 6 Tage betrachtet, könnte man glatt diesen Eindruck erhalten - aber... auf eines war auf jeden Fall Verlass, nämlich den auf diversen Seiten hochgeladene Spiele und Seitenupdates - aber auch einige wirkliche Neuheiten vermischter Systeme sind heute wieder dabei. (dessen eigene Newsnennung sich aus den unterschiedlichsten Gründen nicht gelohnt hätte)

Nun denn, wir beginnen (wie üblich) mit dem Amiga, bzw. der Games-Coffer Seite, die in letzter Zeit eine regelmäßige Spielenachschubquelle darstellt. Diesmal handelt es sich um diese 8 (Shareware)Spiele: A Matter of Time, Atomic Food Chess, Bouncer, Climbing Up, Crillion, Masquerade, Pixie Kingdom und Ramify.

Beim C64 ist (scheinbar) ein neues Spiel namens Dungeon Crawl (TWW) erschienen. Warum so schwammig? Nun, es gibt nur eine einzelne PRG-Datei ohne Titelbild oder Credits - somit muss ich raten, ob es sich dabei um ein komplettes Spiel, ein Preview oder Techdemo handelt - aber soweit wie ich gespielt habe, denke ich sagen zu können, es handelt sich um das komplette Spiel - und es ist eines mit einem enormen Potential! Ein Rollenspiel ala Nethack, aber größer und genialer - selber anschauen, da Freeware. Die Steuerung hingegen will gelernt sein - man steuert über die Tasten "WASD", trifft man auf einen Gegner muss man ihn erst einmal berühren, danach im Kampf solange auf die "A" Taste drücken, bis dieser verloren oder gewonnen wurde...

Auch der C16/116+4 wurde bedacht - der OnlineProf2010 portierte ein C64 Mazespiel namens Looter. Es ist Freeware und kann hier heruntergeladen werden.

Zum Schluss gibt es auch wieder einen neuen Titel für den ZX Spectrum - Super 48k Box. Okay, es ist einfach nur ein Freeware-Fangame, welches dem Original aber sehr nahe kommt. Hier muss man sich in diversen Leveln mit diversen Waffen zahlreiche Gegner vom Halse halten und am längsten überleben! Alle Infos und Downloads hier.

Tags: Amiga, C-64, C-16, Spectrum

Seite 4 von 4«1234
DIGITAL TALK-CD 2017