Der wöchentliche Retro Rückblick 41/2018



Donnerstag 08 November 2018 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick - beginnen wir mit dem Amiga...

Auf der englischen Games-Coffer Webseite wurden 5 weitere Spiele online gestellt: Dragonslayer, Dragontiles, F-15 Eagle Strike, Frontal Assault und Trailblazer. Daneben sind 6 Demos zu finden. http://www.gamescoffer.co.uk/

Vom Signetics-basierten Maschinenemulator AmiArcadia ist Version 24.92 erschienen. Das Update bringt für uns die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen und für die polnischen User die Lokalisation in ihrer Sprache. http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Auch vom AmiModRadio, dem Player, der das Aminet nach Modmusik durchsucht, herunterlädt und abspielt, ist eine neue Version (0.9992) erschienen. Hierzu gibt es leider kein Changelog, es wurden aber Bugs gefixt, wie ich dem Aktivitätsprotokoll von SourceForge entnehmen konnte. https://sourceforge.net/projects/amimodradio/files/Current/

Von der SDL-Variante des Internetbrowsers NetSurf ist ein weiteres Update zur Version 3.8 erschienen. Diese behebt Fehler bei den Favoritenlinks, verbessert die Googlesuche und enthält nun eine Nachfrage beim Beenden des Programms . http://ami-soft.blogspot.com/2018/09/netsurf-38.html

Wer selber EPROM´s brennen kann, der wird evtl. Interesse an Amiga DiagROM finden, denn mit diesem Kickrom-Ersatz läßt sich der Amiga durch diverse Hardwaretests auf Herz und Nieren auf Fehler prüfen, die dann über den seriellen Anschluss ausgegeben werden. Nun ist Version 1.1 erschienen - neben Fehlerbehebungen besitzt es nun eine IDE-Erkennung für A600/1200/4000 und die neue Speichererkennungsroutine sollte mehr Speicher als zuvor finden. Ebenfalls neu sind die Extras beim Einschalten mit gedrückter Maustaste oder Feuerknopf - links nutzt FastRAM statt ChipRAM (wenn vorhanden), rechts nutzt den Speicher der Bausteine von vorne statt von hinten (beide Maustasten können kombiniert werden) und der Feuerknopf deaktiviert die serielle Schnittstelle, was den Amiga bei einem defekten Paulachip dennoch starten läßt. http://www.diagrom.com/

Kommen wir zum Abschluss zu den neuesten Szenereleases des Commodore 64:

Nächster (geplanter) Livestream: derzeit keiner geplant

Tags: Amiga, C-64

Amiga: Barbarian Plus erschienen



Mittwoch 07 November 2018 von Trixter Amiga keine Kommentare

Das Barbarian - The Ultimate Warrior - Remake Barbarian Plus (wir berichteten) ist erschienen.

Es ist schon der Wahnsinn, was sich auf den stolzen 6! Disketten für ein Spiel ausbreitet! In einer solchen Grafikpracht und in diesem Umfang hat man den Klassiker noch nicht auf dem Amiga gesehen. Zahlreiche Modis (Solo, 2-Spieler und Demo) stehen zur Auswahl - zusätzliche Screens wie die Steuerung laufen komplett animiert ab (aus manchen kommt man allerdings nur mit der ESC-Taste wieder zum Menü zurück) - beim Start kann man noch Optionen wie "Gore" oder "Hifi" deaktivieren und schon geht´s mit einer Einleitung ins Spiel.

Das Gameplay, bzw. die Steuerung wurde nicht verändert - wer die alten Spiele kennt, wird sich direkt zurecht finden - und wird begeistert sein. Überall gibt es Neues zu entdecken - nette Hintergrundgrafiken, tolle Animationen (auch im Hintergrund tut sich so einiges) und natürlich (wenn aktiviert) verspritztes Blut. Köpfe können ebenfalls rollen - wenn auch in manchen Phasen nicht so flüssig wie beim Original, aber das spielt keine große Rolle - da man so prächtig durch die Grafik und die Atmosphäre entlohnt wird.

Gegner sind ebenfalls zahlreich vorhanden - später gesellen sich scheinbar auch andere Viecher (wie in meinem Screenshot zu sehen, aus Teil 2) hinzu. Die Musik ist grandios und sehr abwechslungsreich - fast alles hat seine eigenen Songs. Super gemacht!

Kurzum... ein sehr gelungenes Remake des großen Klassikers für alle Amigas, die mind. einen 020er Prozessor, 2MB ChipRAM, OS3.x und MUI besitzen. Kostenlos ist es ohnehin...

Aber halt... eines darf ich nicht verschweigen. Bei mir stürzte das Spiel beim Verlust des eigenen Lebens ab.


Okay, solange das nur da passiert, spielt es wohl keine so große Rolle. Wer kann, testet es mal selber an - ich bin nach wie vor begeistert und hoffe, daß dieser Absturz ein dummer Zufall war - falls nicht, sollten die Macher das auf jeden Fall in einem Update beheben.

http://aminet.net/package/game/2play/Barbarian_Plus_ADFs_1_0

Tags: Amiga

Amiga Future Ausgabe 135 erschienen



Freitag 02 November 2018 von Trixter Amiga keine Kommentare

Vom deutsch/englischsprachigen Amiga Printmagazin Amiga Future ist Ausgabe 135 erschienen. Die für klassische User wichtigsten Themen sind ua:

  • Rocket Ranger
  • Sir Ababol
  • Wolfen
  • Zerosphere
  • WHDLOpener
  • Art Effect

Weitere interessante Inhalte dürften wohl der CDTV IR Adapter und die Messeberichte zur Classic Computing, Retrothek und Gamescom sein. Natürlich gibt es wieder diverse Specials und Workshops (ua. FreePascal, Blitz Basic).

Auf der Heft-CD finden wir jede Menge PD-Stuff..

Das Heft kann ab sofort im Amigafachhandel bezogen oder bei der Redaktion geordert werden - der Preis beträgt 6.50 Euro, bzw. 9.50 Euro für die CD-Variante.

http://www.amigafuture.de/

Tags: Amiga

Der wöchentliche Retro Rückblick 40/2018



Freitag 02 November 2018 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick, der aufgrund des gestrigen Feiertages erst heute erscheint und der zumindest mit einer Amigameldung aufwarten kann.

Von der SDL-Variante des Internetbrowsers NetSurf ist ein Update zur Version 3.8 erschienen. Diese behebt einige Fehler, beschleunigt die integrierte Updatefunktion und kann nun das Radioprogramm von internet-radio.com abspielen, wenn AminetRadio intern als MP3 Player eingebunden ist. http://ami-soft.blogspot.com/2018/09/netsurf-38.html

Und schon sind wir bei den neuesten Szenereleases des Commodore 64:

Nächster (geplanter) Livestream: derzeit keiner geplant

Tags: Amiga, C-64

Amiga: X-Surf-500 erhältlich



Mittwoch 31 Oktober 2018 von Trixter Amiga keine Kommentare

Bei Individual Computers ist die angekündigte Netzwerkerweiterungskarte für ACA500x-Turbokarten X-Surf-500 (wir berichteten) erschienen.


Sie unterstützt 100MBit Datenrate, ist einfach zu konfigurieren über eine GUI, kommt mit einem TCP/IP Stack (AmiTCP, die GUI funktioniert aber auch mit Roadshow), besitzt einen DHCP Klienten und kann via "iComp drive" (eine eigene Cloudanbindung zum Hersteller) ohne PC geupdatet werden. Der Preis liegt bei 80 Euronen...

https://icomp.de/shop-icomp/de/shop/product/x-surf-500.html

Tags: Amiga

Der wöchentliche Retro Rückblick 39/2018



Donnerstag 25 Oktober 2018 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick. Beginnen wir wie üblich mit dem Amiga.

Vom Multi-game Character Editor ist Version 10.7 erschienen. Neu hinzugekommen ist der Savegame-Editor zum Spiel Obliterator. http://amigan.1emu.net/releases/#mce

Für AmiKit X ist das Update 10.5.1 erschienen, welches Fehler behebt und Optimierungen bringt. Das Update ist kostenlos über das Live Update aus dem System heraus herunterladbar. https://www.amikit.amiga.sk/

Kommen wir zu den neuesten Szenereleases des Commodore 64:

Nächster (geplanter) Livestream: (Ferienpause) 

Tags: Amiga, C-64

Der wöchentliche Retro Rückblick 38/2018



Donnerstag 18 Oktober 2018 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick, der auch dieses Mal zumindest eine Amigameldung zu bieten hat...

Vom Mehrzweckwerkzeug Report+ ist Version 7.51 erschienen. Es hat einen verbesserten Pfadgrößenreport erhalten. http://amigan.1emu.net/releases/#reportplus

Und schon kommen wir zu den aktuellen Szenereleases des Commodore 64:

Nächster (geplanter) Livestream: - (Ferienpause)

Tags: Amiga, C-64

Seite 5 von 70«...34567...»