Der wöchentliche Retro Rückblick 30/2018



Donnerstag 26 Juli 2018 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick, der wie üblich mit dem Amiga startet...

Vom Signetics-basierten Maschinenemulator AmiArcadia ist Version 24.74 erschienen. Das Update bringt Verbesserungen und Fehlerbeseitigungen. http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Auch vom "Mehrfachwerkzeug" Report+ ist ein Update erschienen. Version 7.5 bringt Verbesserungen und Fehlerbeseitigungen. http://amigan.1emu.net/releases/#reportplus

Das Apollo-Team hat für die Vampire-Turbokarten den neuen Gold Core 2.10, sowie den SAGA-Treiber 1.4 veröffentlicht. http://wiki.apollo-accelerators.com/

Kommen wir direkt zu den neuesten Szenereleases der Commodore 64:

Nächster (geplanter) Livestream: Samstag (28.7.2018) um 21:30 Uhr
https://www.youtube.com/channel/UCJZGXI_zzFOL3Y_YOkiDvRg


Amiga Future Ausgabe 109 gratis lesen



Montag 23 Juli 2018 von Trixter Amiga keine Kommentare

Ausgabe 109 der Amiga Future ist ab sofort zum Gratislesen online gestellt worden.  
https://www.amigafuture.de/kb.php?mode=article&k=5473


Amiga: Flappy Bird für CD32 erschienen



Montag 23 Juli 2018 von Trixter Amiga keine Kommentare

Michael Gibs hat seine vom Smartphone konvertierte Amigaversion von Flappy Bird aus dem Jahr 2014 nun auch für die CD32-Konsole umgesetzt. Ihr findet das gepackte ISO im Aminet unter:

http://aminet.net/package/game/jump/FlappyBirdCD32


Amiga: Retrospektive "Back to the Roots" (BTTR-Webseite)



Freitag 20 Juli 2018 von Trixter Amiga keine Kommentare

Bei 4Sceners ist eine sehr interessante Retrospektive in deutsch über das damalige Webseitenprojekt Back to the Roots erschienen. Der Macher Bobic erzählt über die Anfänge, die Entwicklungen und das Ende - wer ein wenig Zeit über, bzw. Interesse hat, sollte sich den Artikel auf jeden Fall einmal näher ansehen. Wir drücken die Daumen, daß die Webseite irgendwann einmal wieder online gehen wird - sie war auch für mich die Anlaufquelle Nr.1 für legale Amiga-Spieledownloads!

http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/Spielkultur/Special/7020/83280/0/4Sceners.html 


Der wöchentliche Retro Rückblick 29/2018



Donnerstag 19 Juli 2018 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick, welcher wie immer mit dem Amiga startet.

Im Downloadbereich der Amiga Future wurde die Vollversion des Adventure-Spieles Flies: Attack on Earth zum kostenlosen Download online gestellt. https://www.amigafuture.de/downloads.php?view=detail&df_id=5262

Vom Signetics-basierten Maschinenemulator AmiArcadia ist Version 24.73 erschienen. Hinzugefügt wurde eine PIPBUG-Option zum HYBUG-Bios. http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Auch von MUI ist eine neue Version (5.0-2018R2) erschienen. Diese richtet sich an Amigas mit schneller CPU und Grafikkarte. Keyfiles von Version 3.8 können weitergenutzt werden. http://muidev.de/downloads/

Kommen wir zu den neuesten Szenereleases des Commodore 64:

Nächster (geplanter) Livestream: Freitag (20.7.2018) um 21:30 Uhr
https://www.youtube.com/channel/UCJZGXI_zzFOL3Y_YOkiDvRg


Emulator: WinUAE 4.0.1 erschienen



Dienstag 17 Juli 2018 von Trixter Amiga, Emulation, PC/Apple keine Kommentare

Der Amigaemulator WinUAE ist in Version 4.0.1 erschienen. Neben diversen Fehlerbehebungen der erst im letzten Monat erschienenen Vorgängerversion wurden auch kleinere Verbesserungen eingeführt (diese betreffen Pfadangaben bei Savestates und beim Starten mit Variabeln, den VSync-Modus und die Abschaltung der 060er CPU beim Softreset, die ansonsten in einer Endlosschleife enden würde). Als Hardwareemulation neu hinzugekommen ist die A4000-Turbokarte Quikpak 4060.

http://www.winuae.net/ 


VC20: MAX RAM erschienen



Montag 16 Juli 2018 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Aufgrund dessen, daß einigen Usern die Penultimate Cartridge mit zu vielen Funktionen bestückt war, die sie nicht brauchten aber halt mitbezahlten, hat sich der Hersteller Tynemouth Software nun dazu entschlossen, eine bis auf die Speichererweiterung reduzierte abgespeckte Version zu entwickeln - die MAX RAM.

Nach dem Einstecken des Moduls und dem Einschalten des Rechners erscheint ein Menü über das der Anwender seinen gewünschten Speicherausbau über die F-Tasten wählt (von unaufgerüstet, 3k, 8k, 16k, 24k, 27k, 32k bis zu 35k). Dieser Speicherausbau bleibt dann solange aktiv bis der Rechner ausgeschaltet wird

Erhältlich für rund 38 britische Pfund bei TFW8b: https://www.thefuturewas8bit.com/shop/commodore/vic20-maxram.html


Seite 6 von 125«...45678...»