VC20: neues Spiel Runner



Mittwoch 29 August 2018 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Masterware_Entertainment präsentiert mit Runner ein neues Geschicklichkeitsspiel für den unaufgerüsteten VC20. Der Spieler steuert ein Männlein am unteren Bildschirm, welches durch die herunterruckelnde Landschaft kommen soll - die Berührung mit den Wänden oder irgendwelchen Sachen im Weg führen zum Verlust eines Lebens. Und das ist gar nicht mal so einfach wie es klingt, da immer mehr Gegenstände erscheinen und auch der Platz an den Seiten immer schmaler wird - pixelgenaues Steuern ist nötig und dabei ist man noch nicht einmal aus dem ersten Level herausgekommen. Jeder Schritt bringt Punkte, schafft man es in den nächsten Level erhält man mit einem Schlag 100 Punkte. Mehr gibt es hierzu nicht zu sagen - wer mag riskiert mal einen Blick - das Spiel kann kostenlos über itch.io heruntergeladen werden...

https://masterware-entertainment.itch.io/runner


VC20: neues Spiel Snakesss & Laddders



Mittwoch 29 August 2018 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

vicist aus dem Denial-Forum hat das Brettspiel "Schlangen und Leitern" für den VC20 unter dem Titel Snakesss & Laddders umgesetzt. Ziel ist es auf das obere linke Feld durch Würfeln zu gelangen - über die Leitern kann man Ebenen emporklettern und über die Schlangen wieder herunterrutschen. Die 3 Spielmodis erlauben neben dem Solomodus (andere Spieler werden vom Rechner übernommen) auch das Spielen mit weiteren 3 Mitspielern (Würfeln) oder halt nur reines Zusehen beim Autoplaymodus

Sieht simpel aus, ist aber durchaus interessant, da das Spiel ständig neue Wendungen nimmt und gut und gerne mal bis zu einer halben Stunde dauern kann. Wer Brettspiele mag, wird an dieser Umsetzung sicher großen Gefallen finden.

Benötigt wird ein RAMausbau auf 8k - das Spiel ist kostenlos herunterladbar.

http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&t=9068


Amiga: Zerosphere als physische Produkte erhältlich



Mittwoch 29 August 2018 von Trixter Amiga keine Kommentare

Bei poly.play ist der Freeware-Plattformer Zerosphere von Heckmeck (wir berichteten) als physisches Produkt in einer Budget und Collectors Edition erschienen. Neben den Diskversionen für alle Amigas werden auch CD-Varianten für das CD32 angeboten. Allen gemein sind folgende Features:

  • 40 aufpolierte Level (die ursprüngliche Version verfügte über 25)
  • Neue Items und Extras: zerstörbare Blöcke, zerbrechliche Wege, Aufzugsplattformen, Feuer, Super-Blinzeln, Warp-Portale, Edelstein-Animationen und ein Pause-Modus
  • 9 Highscore-Slots mit der Möglichkeit, Highscores zu speichern
  • Wählbare Tastenbelegung (Feuer zum Springen für Joypad)
  • Level aus einer Datei nachladen (für zukünftige Level-Packs)

Preise: zwischen 15 bis 25 Euro (Diskversion) und 18 bis 32 Euro für die CD-Version.

https://www.polyplay.xyz


Amiga: Insidia erschienen



Mittwoch 29 August 2018 von Trixter Amiga keine Kommentare

Czeslaw Mnich hat das gleichnamige Flashspiel Insidia von Game Pirate aus dem Jahr 2010 mittels Backbone nachgebastelt. Da ich das Original nicht kenne, kann ich keine Vergleiche anstellen - aber was ich bislang sah, macht einen guten Eindruck.

Der Spieler ist auf einem fremden Planeten gestrandet und muss nun in dieser Art Jump´n Run Labyrinth 9 Reparaturkits finden um das defekte Raumschiff wieder in Stand zu setzen. Dabei muss man selbstredend auf Gegner und Fallen, bzw. Begebenheiten des Leveldesigns achten - im Grunde grast man alles ab um auch die versteckten Passagen und Durchgänge zu finden. Leben gibt es ausreichend neue zu finden und das Gamedesign selbst ist recht moderat und fair - was aber nicht bedeuten soll, daß es einfach ist. Die Steuerung ist natürlich von Backbone abhängig, sie ist leichtgängig und auch präzise, aber hier und da auch etwas schwammig.

Insgesamt gesehen eine recht solide Umsetzung des Spieles, die sich jeder Jump´n Run Fan der auch ein wenig Knobeln möchte, ruhig einmal näher ansehen sollte - falls er über die Systemvoraussetzungen verfügt. So möchte die 8 Farbenversion 1MB Chip und 1,5MB FastRAM und die 16 Farbversion gleich 2MB Chip und 2MB FastRAM im Amiga vorfinden. Das Spiel liegt als Diskettenimage und auch als HD-Version vor und ist natürlich kostenfrei.

http://amigafans.exec.pl/eng/games.htm#insidia


Amiga: PoNG4 erschienen



Mittwoch 29 August 2018 von Trixter Amiga keine Kommentare

PoNG4 von Cobe ist eine moderne Pong-Variante für bis zu 4 Spieler. Verfügt man über einen Joystickadapter für den Parallelport, können alle Mitspieler per Joystick spielen - ansonsten eben nur 2, während der Rest über Tastatur steuern muss. Interessant ist hierbei, daß man nicht zwingend mehrere Mitspieler braucht - es gibt auch einen sehr schönen Solomodus, bei dem die fehlenden menschlichen durch computergesteuerte Spieler ersetzt werden.

Es stehen bei Beginn 2 Modis zur Verfügung - 2x2 und 4x4. In erster Variante gibt es nur 2 Spieler - oben und unten - seitlich gibt es Begrenzungen. Im anderen Modus übernehmen 2 weitere Spieler diese Aufgabe (auch solo!). In der Mitte des Screens befindet sich eine Vertiefung - dort heraus kommt beim Start der Ball. Aber es erscheint auch ein Auge, welches sich nach kurzer Zeit in dieses Loch setzt und für Gravitationsänderungen bei der Flugbahn des Balles sorgt. Trifft man das Auge prallt der Ball ab, trifft man seinen farbigen (Zufall) Satelliten, wird irgendeine Aktion ausgelöst (Screen für 5 Sekunden ausschalten, Slowdowns, Freezen der Mitspieler...). Ziel ist es, als erster 21 oder 10 (je nach Modus) Treffer(punkte) zu erzielen - dieser Spieler hat das Match gewonnen.

Klein aber fein - ein gut gemachtes, simples aber auch forderndes Spiel mit gutem Gameplay und der Möglichkeit alleine oder mit 3 weiteren Mitspielern in geselliger Runde am Amiga daddeln zu können. Sehr zu empfehlen - also anschauen.

Das Spiel benötigt einen OCS-Amiga mit Kick 1.2 und 512kb RAM - sollte also auf jedem Amiga (theoretisch) laufen - zudem ist es komplett kostenlos herunterladbar.

http://aminet.net/package/game/2play/PoNG4


Urlaubsrückblick 2018 - Szenereleases



Dienstag 28 August 2018 von Trixter C64 keine Kommentare

Jupp, der Urlaub neigt sich so langsam seinem Ende zu - damit der reibungslose Anschluss nächste Woche gelingt, arbeite ich gerade die letzten Wochen auf. Beginnen möchte ich mit den Szenereleases des Commodore 64... behaltet nicht nur den Blog im Auge - auch bei den NemeNews werden dieser Tage noch so einige Inhalte erscheinen.


Digital Talk #103 erschienen



Montag 27 August 2018 von Trixter C64 keine Kommentare

Digital Talk Ausgabe 103 wie geplant pünktlich gestern Nacht erschienen - Download unter:

http://nemesiz4ever.de/digitaltalk/Digital_Talk_103


Seite 4 von 125«...23456...»