Commodore-Updates der letzten Woche



Donnerstag 16 Juli 2015 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Werfen wir auch diese Woche wieder einen Blick auf die Geschehnisse der letzten 7 Tage im Update-Rückblick! Wie immer beginnen wir mit dem Amiga.

Nachzüglich zum Update der letztwöchentlichen Zusammenfassung, haben es jetzt auch die 030er AGA und die RTG Version von ScummVM 1.5.0 geschafft zu erscheinen.

Amigan Software hat gleich 3 seiner Spieletitel geupdatet, nämlich die Strategiebrettspielumsetzungen von Africa und Saga, sowie den "erweiterten" Snakeklon WormWars. Alle Spiele sind in deutscher Sprache verfügbar, allerdings läuft nur WormWars auf ECS Systemen (mit 2Mb RAM), alle anderen brauchen AGA oder RTG (Grafikkarte). Download über die Amigan Webseite (engl.).

Auch beim C64 gibt es Neuigkeiten. Die Gruppe Avatar releaste ihr neues Spiel Get to the End, welches zunächst noch einen Bug in der Musik aufwies (ist mittlerweile aber behoben), einem Arcadelastigen Titel, der zuvor noch "Bad Scrolling Game" hieß. Der Spieler muss (als Smiley) durch Richtungswechsel (Feuerknopf/Joystick) - in einer vollgepackten Röhre - nach oben oder unten seine Bahn wechseln um Bonusgut (oder Funktionen auszulösen) einsammeln und darf dabei nicht gegen irgendwelchen Krempel rauschen oder in sonsteine Falle gehen, sonst ist das Spiel direkt vorbei. Das Konzept ist durchaus interessant, aber wird durch die viel zu sensibel reagierende Steuerung unnötig erschwert (bei mir werden nicht immer alle Richtungswechsel sauber gewertet, so kann es sein, daß ein Wechselbefehl doppelt gewertet wird - Crash! Spiel vorbei) Download über die CSDb

Zum Schluss noch etwas Interessantes - mit der Contiki BBS ist ein kleiner, textbasierender Bulletin Board Server erschienen, der auf jedem C64/128 im CEVI-Modus mit einem Ethernetmodul läuft. Der Zugriff darauf läuft dann über eine normale Telnet-Verbindung - alle Infos/Download über Github. (engl.)


Amikit 8.5 Update erschienen



Montag 13 Juli 2015 von Trixter Amiga, Emulation, PC/Apple keine Kommentare

Tja Freunde, keine Ahnung was so zwischenzeitlich abgegangen ist - aber meine letzte Version von Amikit (der Workbenchdistribution für Highend-Amigas auf emulierter Basis für PC/Mac/Android/Amiga) dümpelte noch bei Version 1.8.x herum - jetzt auf einmal ist Version 8.5! draußen?! Okay, scheinbar wurde in den letzten 2 Jahren nicht nur die Webseite aufpoliert. Da meine Version meldet, daß sie sich auf dem neuesten Stand befindet und es keine Updates gibt (laut Amikitseite soll sich das neue Update über den internen Updater installieren lassen) - habe ich mir die neue Version 8 aus dem Netz gesaugt (ca. 135Mb) und den ganzen Nachmittag damit verbracht, diese ans Laufen zu kriegen. Am benötigten Kickrom und der originalen AmigaOS 3.9 CD (ua. es geht auch andere kommerzielle Soft) sollte es nicht scheitern - nach der erfolgreichen Einbindung des Kickroms und dem Klick auf "Amikit starten" - schmierte mir immer der Rechner ab und bootete neu. Ich bekomme Version 8 zum Frecken nicht ans Laufen - scheinbar ist mein Rechner für solche Scherze mittlerweile zu alt geworden (aus Angst, daß sich irgendeine Komponente hardwareseitig verabschiedet hat, hab ich den Rechner danach noch etliche Stunden auf Herz und Nieren getestet - alles im grünen Bereich)

Solltet ihr zu den Glücklichen gehören, auf deren PC-Hardware die neue Version ohne Probleme läuft, kommt ihr durch das Update in den Genuß mehrerer Adventurespiele (Flight of the Amazon Queen/Beneath a Steel Sky - wohl in Englisch, nehm ich mal an), der PDF Anleitung von Directory Opus 5, den neuen Netsurf-Browser mit JavaScript-Unterstützung, sowie geupdatete Versionen von MUI4, EvenMore, IconLib, AISS, ScummVM und WHDLoad.  

http://www.amikit.amiga.sk/ 


Retro-Spiele Updates der letzten Woche



Donnerstag 09 Juli 2015 von Trixter Amiga, Retro keine Kommentare

Ja, der Sommer und sein berüchtigtes Loch schlagen derzeit richtig zu! Es wird immer schwieriger, über Neuigkeiten zu berichten, daher ist erstmal ein wenig Sammeln angesagt. Dieses Konzept werde ich übrigens auch in meinem Urlaub so handhaben, den ich in zwei Wochen antrete - dann gibt es (zumindest von meiner Seite aus) eine kurze wöchentliche Zusammenfassung. Heute haben wir es aber erstmal noch mit dem üblichen Wochenrückblick zu tun...

Beginnen wir wie immer mit dem Amiga.

Auf der Games-Coffer Seite wurden 5 PD-Spiele hinzugefügt: Alien Space, Amiganoid, Jigsaw, Kick Up und Outpost: Solo Assault.

Wer gerne ältere Adventurespiele (vorwiegend vom PC) spielt, der wird sich über die neue AGA-Version der ScummVM-Engine freuen. Mittlerweile sind Versionen für den 060, 040 und 030er Prozessor im Aminet verfügbar.

Bei der Amiga-Arena gibt es ein aktuelles Interview mit Achim Stegemann (dem ehem. Programmierer des Astronomieprogrammes Digital Almanach 3).

Zum Schluss gibt es noch einen neuen Spieletitel für den ZX Spectrum zu vermelden - Falling Blocks, ein Tetrisklon. Dies ist das erste Spiel von Peter McQuillan überhaupt - er hat gerade erst damit begonnen, Assembler zu lernen. Alle Infos und der Download (engl.) bei World of Spectrum.


Amiga: Sound the Space Cadet - Nemefix



Montag 06 Juli 2015 von Trixter Amiga, Nemefix DL keine Kommentare

Bei meinen wöchentlichen Arbeiten an einem anderen Projekt, stieß ich auf einen Spieletitel, den ich so auf Diskette noch nirgendwo gefunden habe - was lag also näher, diesen Umstand durch einen neuen Nemefix zu beheben?

Die Rede ist von Sound the Space Cadet (Scott Hayne) aus dem Jahr 1994 - ein nettes Plattform-Jump´n Run mit 20 Leveln, welches Public Domain Status hat.

-> Den Artikel komplett lesen


Amiga Future Ausgabe 115 erschienen



Freitag 03 Juli 2015 von Trixter Amiga keine Kommentare

Vom deutsch/englischen Amiga-Printmagazin Amiga Future ist die neue Ausgabe 115 erschienen. Es gibt wieder zahlreiche News, Pre und Reviews, Workshops, ein Interview sowie Specials - allerdings dürfte die Ausbeute für klassische Amigos diesmal eher mager ausfallen - auf der Leser-CD gibt es das Spiel Volfied und einige PD Progamme - fertig. Das macht das Mag aber keineswegs uninteressanter - man merkt eben nur, daß sich die Inhalte mehr zu den neuen NewGen Amigasystemen verlagert haben, was aber mit der Zeit abzusehen war und ganz natürlich ist.

Das Magazin gibt es im Abo oder im Amigafachhandel in Deutsch oder Englisch und mit oder ohne LeserCD (Preise variieren zwischen 6.50 Euro und 9.50 Euro). Weitere Infos und Bestellmöglichkeit hier.



Seite 82 von 97«...8081828384...»