Amiga: Quasarius erschienen



Dienstag 27 Juni 2017 von Trixter Amiga 2 Kommentare

Aus Brasilien kommt das bislang auf PC Spiele und Webcoding spezialisierte Label Raliza Software um die Ecke und hat sein erstes Amigaspiel im Gepäck - den Weltraumshooter Quasarius...


Quasarius ist im Stil großer Vorbilder wie Galaga aufgebaut - der Spieler muss mit seinem (frei beweglichen) Raumschiff Alienhorden abschießen, sich danach einem Boss stellen um danach durch einen Asteroidengürtel zu fliegen um das Spielchen etwas schwieriger zu wiederholen.

Die Gegner und das Spielprinzip sind dabei immer identisch - schwieriger wird das Ganze dadurch, daß immer mehr auf dem Screen los sein wird, sowie hier und da neue Angriffsmuster oder Komponenten (zB. Raketen an den Seiten) hinzukommen, dennoch bleibt das Spiel immer fair und ist sehr gut spielbar. Ich bin beim ersten Spielen problemlos bis in Level 15 vorgestoßen.

Die Grafik ist zweckmäßig, die Steuerung präzise, Musik und Sounds hat´s ebenfalls - was fehlt ist eine Highscoreliste und hier und da gibt es Grafikfehler (auf dem Spielscreen oben seht ihr was ich meine, der Fehler kam im Asteroidenflug, als sich an der Stelle ein einsammelbares Item einblendete und blieb für den Rest der Spielzeit bestehen/Kick 1.3), die aber nicht weiter stören. Apropos einsammelbare Items... jeder Gegner hinterläßt so ein grünes Item, welches man einsammeln kann - ich dachte zuerst an Zeit oder Sprit, aber es ist der "Multiplikator", also mit welchem Wert die Punkte berechnet werden - lustigerweise kann man im Asteroidenflug ebenfalls diese Items einsammeln, aber sie bewirken keine Veränderung am Wert, dienen also nur der Punktemaximierung... und nebenbei erwähnt, in diesem Modus kann man nicht schießen, nur falls sich wer wundern sollte...

Das Spiel läuft auf allen Amigas ab 512kb Chipram mit OCS Chipsatz, also eigentlich alle ab Kick 1.3 und ist kostenlose "Donationware", dh. wem´s gefällt, der kann dem Macher etwas spenden. Davon macht er es übrigens auch abhängig, weitere Spiele für den Amiga zu entwickeln.

Der Download erfolgt über Dropbox - sollte beim Klick auf den Downloadknopf (und lokale Speicherung) erst ein Hinweis erscheinen, mal solle sich anmelden oder neu registrieren, einfach das Fenster schließen und erneut den Knopf anklicken.

Für ein Erstlingswerk ein ganz netter Einstand - es ist zwar kein Megahit, aber durchaus als eines der "besseren" Spiele zu werten, die in letzter Zeit so auf die Amiganer losgelassen wurden - diese Entwicklung darf sich gerne in weiteren Spielen fortsetzen!

https://ralizasoftware.neocities.org/amiga.html

Schlagworte : Amiga

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Kommentare

  •  Racer
     #1 schrieb am 27 Juni 2017

    Man braucht das Dropbox-Fenster nicht erst zu schließen und dann den Download erneut starten.
    Man kann auch einfach ganz unten auf "Nein Danke, ohne Anmeldung fortsetzen" klicken. wink

    MfG, Racer

  •  Trixter
     #2 schrieb am 27 Juni 2017

    @Racer : Ja stimmt - aber der Murks wurde bei mir durch einen Link überlagert, sodaß man nicht erkennen konnte, daß man das Fenster noch weiter runterscrollen kann...

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der dritte Buchstabe des Wortes ilgeou ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)