Rückblick Classic-Computing 2015 in Thionville



Donnerstag 22 Oktober 2015 von DATA-LAND Allgemein 1 Kommentar

Die Freude in den letzten Tagen vor dem Treffen war groß und man hatte auch schon eine vage Vorstellung. Doch was uns Teilnehmern und Besuchern dann vom 02.- 04. Oktober in Thionville (Frankreich) geboten wurde, war nicht irgendein Computertreffen, sondern entpuppte sich zur Computer-, Konsolen- und Videospieleparty der Superlative! Und der Veranstalter und Organisator setzte mit zusätzlichen Attraktionen sogar noch eins drauf! Die Rede ist von der

 

Classic-Computing 2015 in Thionville

Dieser Rückblick soll denjenigen, die dabei waren, helfen das Treffen leichter in Erinnerung zu behalten und den anderen, die zuhause blieben, einen groben Eindruck vermitteln. Besten Dank an Guy, "theart01", "Reiner_1957" und "Bjorn_Nah" mit deren Fotos ich diesen Rückblick komplettieren konnte! :-) Und nun viel Spaß beim Lesen und Betrachten der Bilder (manche entfalten erst durch Anklicken ihre volle Größe)!

Guy Mille (49), den viele als Ex-Coder von UBI Soft durch die Spiele "Iron Lord" und "Night Hunter" kennen, steckt hinter der absolut professionellen Organisation und Durchführung dieser Party. Schon bei der Planung bewies er Augenmaß, denn die große Veranstaltungshalle "Salle de Burger" war auch nötig für all die Teilnehmer und Besucherströme. Registriert hatten sich 84 Szener - letztendlich kamen dann aber mehr als 110 Teilnehmer samt ihrer Lieblingshardware. In den 3 Tagen gesellten sich schätzungsweise noch über 400 Besucher dazu! An fast jedem 2. Platz fand man einen Commodore Computer, wobei der C 64 mit über 20% den größten Anteil aller presenten Maschinen ausmachte. Aber auch die Rechner von Atari waren gut vertreten und selbst 8-Bit Konsolen wie die PHILIPS G7000 oder die Mattel Intelevision piepsten mit ihrem Rechtecksounds munter zu alten Kassettenklassikern.

 

Guy überrascht auch immer wieder mit seinem kreativen Geist und seiner Detailverliebtheit. Hier widmete er z.B. einer dieser 3 Skulpturen sein Szene Pseudonym "NTRS" (oder auch "NTRS_France"): http://csdb.dk/scener/?id=16541

 

Rechts daneben sieht man noch einen biegsamen Plastikbecher, den man hier erwerben konnte, sowie das hölzerne Namensschild, das jeder Teilnehmer überreicht bekam. Den Pac-Man aus Holz verteilte Guy zusammen mit einigen Space Invaders beim letzten Suttgarter Sommertreffen (StuS).

 

 

Ja, selbst Guy's Mode verrät den Künstler, den sie einhüllt - sehr originell! :-)

 

Oooh la la - prähistorische Software aus einem längst vergangenen Jahrtausend. Ist das womöglich der Wüstensand aus New Mexico, in dem Atari seine E.T. Module so hastig verscharrt hat?

 

 

"Stamba" trifft die letzten Vorbereitungen, dann kann das SID-Konzert beginnen! Wieder mal stellt der CeVi seine berühmten Soundeigenschaften zur Show. Es dauert nicht lange und schon tänzeln einige Szener wie im Rausch zu den faszinierenden Klängen... C'est fantastique!!!

 

 

Ein geöffneter PET gewährt tiefe Einblicke in seinen binären Organismus, direkt daneben im gleichen Bild sein kleiner Bruder. Und hier im Bild nebenan - voila - ein RiesenPET, der völlig ruckelfrei einen Film in HD Qualität abspielt! ;-) Na, wer steckt wohl hinter der Idee dieser PET-Familie???

 

Bewährte und zuverlässige Büromaschinen, wie wir sie bis vor Kurzem noch in fast allen renommierten Unternehmen vorgefunden haben. Aber was ist in dem Koffer???

 

Yeaaah - der Commodore Store mit den ersten Exemplaren des neuen C 66! Mit Stolz und großer Freude nehmen die künftigen Besitzer die nagelneuen Powermaschinen in Empfang! Ha, ha - schön wär's!!! Hier gibt es (nur) lecker Essen und Trinken - na, das ist doch auch was!

 

Interessantes gab es auch am Stand der Technischen Maschinenfabrik zu sehen, die hier ein Preview ihres neuen Spiels "Speeding On The A 81" präsentiert. Eine Art Autobahnraserei die sich, neben Joystick und Paddle, auch mit einem PC-Lenkrad steuern lässt. Auf dem Boden ist noch das Gaspedal zu erkennen. (Deshalb also auch symbolisch das Pappschild mit dem Opel Commodore. ;-) Die technischen Daten Baujahr und PS sind eine Anspielung an die des 64'ers). Die Gruppe ist sehr glücklich darüber, dass für diese innovative Technik ein Team aus Tüftlern und Hardwareprofis zusammengestellt werden konnte. Ziel ist es parallel zur Software eine Schnittstelle zu entwickeln, mit deren Hilfe PC-Lenkräder einfach am C 64 angeschlossen werden können. Hier kam die Grundausführung zum Einsatz. Mit der endgültigen Version sollen auch ältere Spiele wie "Le Mans", "Night Driver", "Revs" usw. gelenkt werden können. Alle wichtigen Details werden selbstverständlich mit der Veröffentlichung des Spiels bekanntgegeben. Die A 81 ist übrigens eine kleine Autobahn in Süddeutschland. Vor dem "Opel Commodore" stehen links "Exploding First" und rechts "DATA-LAND". Der Fahrer auf dem Bild ganz rechts ist "Moonbeam". Er erzielte mit dem Opel über 40.000 Punkte und war damit Tagessieger - herzlichen Glückwunsch! :-)
 
 
Mit atemberaubender Geschwindigkeit versenkt "Moonbeam" eine Schnarchnase nach der anderen. Wenn's sein muss wird hierbei auch rechts überholt! Die Anspannung dieser Raserei bei gefühlten 220 km/h ist auch den Insassen "frodon69" und "io" gut anzumerken. Im mittleren Bild schiebt "helixrider" die Enten vor sich her und ganz rechts wagt Aloys - der jüngste Fahrer am Steuer des Commodore - ebenfalls schon riskante Überholmanöver!
 
 
Mhhhhh - andere Länder, andere Süßigkeiten...
...und diese Computer(spiele)party macht natürlich Appetit auf mehr!
 
Danke Guy, für dein großartiges Engagement und dieses unvergessliche Erlebnis! :-) Und danke auch den Helfern, die zum Gelingen dieses Mega-Events beigetragen haben! Auf ein Wiedersehen in Thionville!!!
 
"Vive la France et les ordinateurs Commodore!"
 
Fotos:
#1 von "theart01"
#4 + 7  von Guy Mille
#5 von "Reiner_1957"
#8 von "Bjorn_Nah"
Rest TMF
 
 

Schlagworte : keine

DATA-LAND
Autor Nemesiz v4




  • Kommentare

  •  Stefan Both
     #1 schrieb am 14 Februar 2016

    smile
    Toller Bericht von der CC 2015!
    Ich kann ihn nur bestätigen.
    Wer sich in Thionville wohl gefühlt
    hat, ist herzlich eingeladen dieses Jahr
    nach Nordhorn zu kommen.
    Die Halle bietet eine Fläche von 1100 qm.
    ... und sie wird voll !!!

    Grüße
    Stefan

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der erste Buchstabe des Wortes pcmhs ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)
MEGATRON Verlosung